www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic was ist besser teslaspule oder elko


Autor: gausskanonoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Ich möchte demnächst eine gausskanone bauen mit etwas mehr wumms 
dafür ausgeckuckt hatte ich mir zum einen diesen kondensator
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=B316;...


oder eine tesla spule die frage ist halt was mehr bringt spannung oder 
stromstärke und wenn es der kondensator sein sollte könnte einer mal ne 
schaltung posten die mir weiterhilft könnte ihn auch mit ner steckdose 
speisen würde nicht grossartig stören mit baterien würde es glaubig zu 
lange dauern^^
und wieviel wicklungen würdet ihr mir so mit der spule empfehlen
und halt alle tipps

und bitte keine sicherheitsbelehrungen(biiiittteeeeeeeee!)

sry wegen groß/klein schreibung

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht mal den Unterschied zwischen Strom und Spannung weisst und 
offensichtlich das Grundprinzip einer Gausskanone nicht verstanden hast 
(zumindest deinem Geschreibsel nach) würde ich das lassen. Nicht nur 
wegen der Spannungen sondern auch den rumfliegenden Projektilen. Da 
Steckt je nach Spule ganz schön Energie drin...
Weiterhin solltest du mal einen Deutschkurs belegen von deinem 
Geschreibsel bekommt man Augenkrebs!

Autor: gausskanone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das prinzip verstanden hab ich nach meiner meinung schon aber ich wolt 
wissen was dafür nützlicher ist und das mit meiner Schrift naja-.-^^ ich 
bitte euch ja nur um ein wenig hilfe

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Don't feed the troll. Mehr denke ich braucht man hier nicht zu sagen. 
Falls das ganze doch ernst gemeint ist, dann weiß ich schon, wer 
demnächst einen Darwin Award erhält...

Autor: gausskanone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann sagt mir doch mal was ihr an meinem post bemangelt mit aus der 
steckdose mein ich natürlich mit brückengleichrichtung aber dass alleine 
reicht ja ned habja immer noch die spannungsspitzen n groben plan hab 
ich ja aber ich hab gehoft ihr könntet mir das ein wenig näher legen

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gausskanone wrote:
> n groben plan hab
> ich ja aber ich hab gehoft ihr könntet mir das ein wenig näher legen

Nein, du hast garkeinen Plan, und genau das ist das Problem.

Alleine schon der Titel ist komplett sinnloss, denn eine Gausskanone hat 
rein garnix mit einer Teslaspule zu tun.

Autor: gausskanone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein aber ich könnte die spule um den lauf mit der energie des 
teslagenerators speisen

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du meinst...

Falls das wirklich ernstgemeint ist, dann geb ich dir einen guten Rat: 
Las es bleiben.

Autor: gausskanone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach doch nicht nur solche bemerkungen erklär doch warum nicht oder sag 
wie ich es richtig machen soll
sag dochmal was dir daran net passt

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wenn er doch unbedingt seinen Vater erlegen will...

Autor: Daniel B. (inox5) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass den Kram. Erstens mal ist es Müll, wenn du von solchen videos wie 
auf yout... träumst, solltest du weiter träumen. Die haben immens viel 
Geld reingesteckt.

Außerdem ist die Energie bei einer Gausskanone verschwindend gering, die 
wirklich auf das Projektil umgesetzt wird (Wirkungsgrad!).

Zudem ist der Bau an sich schon sehr kompliziert und du machst mir nicht 
den Eindruck als, dass du wüsstest was du da tust. 
(Verantwortlichkeit?!)
Das ist kein Backe-Backe-Kuchen Kram.

Und das wichtigste:
In Deutschland ist jeglicher Waffenbau für Privatpersonen VERBOTEN!

Bitte closed diesen Thread. Er senkt absolut das Forumsniveau.

Achja en Tesla kanst du vergessen. Der liefert dir eine hohe Spannung, 
diese würde aber nicht zu deinem Kondensator passen hust 100kV aus dem 
Tesla sind halt wirklich zu viel für einen kleinen 100V Elko. Außerdem 
sei angemerkt, dass ein Tesla nicht wirklich viel Strom bringt und die 
Spannungs dadurch sehr schnell einbrechen würde....

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.