www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Modul von Humirel anschliessen?


Autor: loki81 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

Ich hab einen Sensor der Feuchte und Temperatur messen soll. Temperatur 
wird hier über einen NTC gemessen.

Wenn das Ding keinen Saft hat, dann kann ich mit nem Ohmmeter zwischen 
GND und dem Temp-Ausgang so ca 8KOhm messen. Daher dachte ich der NTC 
liegt zwischen T und GND.
Jetzt hab ich einen 10K zwischen VCC und T geklemmt und meinen ADW auch 
an T. Sollte doch so gehen oder? tut es allerdings nicht....

VCC --- 10K --- T --- NTC --- GND
                |
               ADW

Was mich hier verwundert ist nämlich: Stecke ich den Sensor in seinen 
Sockel und messe ohne Saft zwischen VCC und T zeigt mir mein Ohmmeter 
5,45K an. Sensor wieder raus und schwups sind es wieder 10K??

Hat jemand nen Plan wie ich das in den Griff bekomme und ich den Sensor 
richtig anschliesse?
Hab mal das Datenblatt von dem Ding angehängt.

Vielen Dank schon mal

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo isser? Der Plan.

Autor: loki81 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier is er der Plan....

Sorry für die zerstreutheit.

Kann mir jemand nen Tip geben?? Vielleicht hat jemand schon mal mit dem 
Ding gearbeitet....

loki

Autor: Wasweissich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was mich hier verwundert ist nämlich: Stecke ich den Sensor in seinen
>Sockel und messe ohne Saft zwischen VCC und T zeigt mir mein Ohmmeter
>5,45K an. Sensor wieder raus und schwups sind es wieder 10K??

Es wird wahrscheinlich zwischen Vcc und GND noch andere Verbindungen 
geben.
Falls das so ist, wird der Strom von Deinem Ohmmeter nicht nur durch den 
10K sondern auch durch den NTC nach Masse, dort irgendwo durch und 
wieder zu Vcc fliessen.
Mit dem NTC selbst hat das nichts zu tun. Nimm mal anstelle des NTC 
einen 8kOhm Widerstand. Das wird denselben Effekt geben.

Autor: loki81 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

Also ich hab mir mal nen Dummy gebaut, der mit nem Poti das Verhalten 
vom Sensor imitiert. Wie auch immer das mit den Verbindungen sein mag, 
bei meinem Dummy ist es noch konfuser. Werd ich denke ich nie verstehen, 
aber muss ja nicht alles rein in de Birne.
Mit dem Poti kann ich auf jeden fall den NTC nachspielen und man glaubt 
es kaum die MCU misst die richtigen Werte.

Also ich hab jetzt für die die es interessiert und die vielleicht den 
Sensor benutzen wollen das folgendermaßen gelöst

Anschluss wie oben dann ist der Wert vom NTC über nen Spannungsteiler 
aus dem ADCW errechenbar. Für die Lineare Approximation der 
Nachkommastellen hab ich die Messwerte aus dem Datenblatt genommen. Ich 
hoffe ich bekomme die alle in ne Progmem ansonsten eben ins EEPROM.

Aber das ist Aufgabe für morgen

later loki

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.