www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied bei LF33CV zwischen 1µF-Elko und -Keramik


Autor: SamS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da der 78M33 von Ti nicht mehr produziert wird, muss ich jetzt auf einen 
anderen 3.3V-Regler umsteigen. Ich dachte, der LF33CV wäre ein guter 
Ersatz. Leider habe ich aber nun das Problem, dass der LF33CV mit meiner 
bisherigen Schaltung nicht funktioniert.

Hänge ich einen 1µF-Kondenator zwischen GND und 3.3V funktioniert er 
einwandfrei. Nehme ich aber einen µF-Keramik-Kondensator, funktioniert 
er nicht (3.3V sind extrem wellig). Kann mir bitte jemand erklären, 
wieso es da einen Unterschied gibt? (Problem ist, auf dem bisherigen 
Layout kann ich einen 100nF durch einen 1µF-Keramik ersetzen. Für einen 
Elko müsste ich ein neues Layout machen.)

Vielen Dank.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kermaik ist nicht gleich Keramik.
Hast wahrscheinlich Z5U-Teile drin.
Versuche es mal mit einem X7R-Kondensator.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist der zu niedrige ESR des Keramikkondensators. Da die LDO-
Regler alle einen pnp-Transistor im Längszweig haben, der in 
Emitterschaltung läuft, sind spezielle Maßnahmen zur Vermeidung von
Schwingen oder Latch-up angesagt.
Hier mußt du dir die Datenblätter der Hersteller genauestens ansehen.
Die Kondensatorsorte (Ta, Al, Keramik) ist meist ebenso wie der Wert 
vorgegeben.

@ crazy horse

Keramikmaterial ist schnurz

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SamS wrote:

> Hänge ich einen 1µF-Kondenator zwischen GND und 3.3V funktioniert er
> einwandfrei. Nehme ich aber einen µF-Keramik-Kondensator, funktioniert
> er nicht (3.3V sind extrem wellig). Kann mir bitte jemand erklären,
> wieso es da einen Unterschied gibt?

Es gibt Regler, bei denen ein Kondensator hinten dran einen möglichst 
geringen Innenwiderstand haben sollte (lt. Hersteller ist dann 
Kerko/Tantal bevorzugt). Und es gibt welche, bei denen der 
Innenwiderstand weder zu klein noch zu gross sein darf (z.B. LFxx, 
LM2941).

Näheres verrät manchmal das Datasheet. Nicht immer sticht es jedoch ins 
Auge. Beim LF00 steht es in den Tabellen drin: 0,1-10 Ohm, beim LM2941 
als Bild. Den ESR des Kondensators in Erfahrung zu bringen ist 
allerdings nicht immer einfach (bei TME steht er bei Elkos teilweise 
drin).

Autor: SamS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Erklärungen.

Wenn ich das richtig verstehe, bleibt mir also nichts anderes übrig, als 
einen Elko zu nehmen und das Layout zu verändern?! Mit Keramik bekomme 
ich es nicht hin?! Leider kenne ich kein Datenblatt des Keramik-Kond., 
da ich die Dinger bei CSD kaufe

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du denn auf einen Elko umsteigt, wirf noch einmal einen Blick in 
das Datenblatt. Minimum sind 2µF, als typisch werden 10µF angegeben. Mit 
deinen geplanten 1µF bist du auf der unsicheren Seite.

Autor: Martin Laabs (mla)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann auch einen Serienwiderstand verwenden wenn der ESR zu klein 
ist.

Martin

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@OP:

RTFM!!!

Das Datenblatt - zu finden an den üblichen Stellen, z.B. bei 
alldatasheet.com - sagt für die LFxxyy Serie deutlich, daß ein 2,2 uF 
Elko erforderlich ist.

Autor: SamS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernhard
ich habe das Datenblatt gelesen. Hast Du meine Problematik gelesen? 
Sieht nicht so aus, sonst würdest Du nicht in so "netter" Art zur Lösung 
beitragen!

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch dein Glück mal rs-components.
Die haben auch andere Keramiken in moderaten Stückzahlen zu moderaten 
Preisen.
Z.B. die 10uF Keramiken für den TPS61200.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Stück brauchst Du wann ?

Kann OnSemi evtl. was liefern ?

Ich habe den MCP1700 genommen, dem reichen 1uF Keramik, der hat aber ein 
anderes Layout.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SamS wrote:
> Hallo,
> da der 78M33 von Ti nicht mehr produziert wird, muss ich jetzt auf einen
> anderen 3.3V-Regler umsteigen.

Ähhh....

www.ti.com

78m33 suchen lassen und es werden 2 Typen ausgeworfen, beide als ACTIVE 
bezeichnet!

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 78m33 suchen lassen und es werden 2 Typen ausgeworfen, beide als ACTIVE
> bezeichnet!

Bestimmt bracht der OP mehr als 10000. :-)

Lead Time: 14 Weeks

Autor: SamS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd
Hm...vor ca. 2 Monaten habe ich von Digikey eine eMail bekommen, wonach 
Ti die Produktion des 78M33 im TO220 angelich einstellt.

@Ekschperde
Fast...ich brauche so ca. 700 Stück pro Jahr

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ruf bei EBV an und laß Dir helfen.

Es gibt TO-220-Typen die abgekündigt sind, aber andere gibt es noch. 
Läßt sich ganz leicht auf der TI-Seite finden (mit Lagerbeständen 
einzelner Distris weltweit!).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.