www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bauteilsuche MosFET und OPAMP Batteriebetrieb


Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, suche Hinweise auf geeignete Bauteile (zur Anschaltung an uC im
Batteriebetrieb mit VCC 3,0-4,5V)

1. MosFET: Logic-Level, N-Channel, min. Spannung am Gate 3V (max. 5V)
"Schaltstrom" ca. 3A, "Schaltspannung" 3-24V
2. High-Side-Switch. Logic-Level, Spannung an Inp-Pin 3V (max 5V),
Schaltstrom ca. 3A, Schaltspannung 3-24V
3. Operationsverstaerker: Vcc 3-5V, geringer Stromverbrauch (ok, das
ist relativ, so wenig wie moeglich halt...), unipolar,
Industrietemperaturbereich

Hoffe, jemand kann helfen. Typenbezeichnungen reichen, Datenblatter
finde ich dann schon. Die Teile sollten relativ einfach in kleinen
Mengen fuer nicht-gewerbliche Anwender erhaeltich sein.
Danke. Martin

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 1 und 2.:

Übersicht über BTS-Serie bei www.infineon.de


Schau mal bei BTS462 (High-side), 3,5A (4,4A Abschaltstrom) / 5...34V,
und BTS117 (Low-side), 3,5A/60V, bei Pollin recht günstig in SMD zu
haben... Die haben zwar mit 100mOhm recht hohen RDSON, es gibt aber
auch stärkere BTS-Typen, die dann aber "sicherungsmäßig"
überdimensioniert sind...

Bit- & Bytebruch... - ...HanneS...

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auch der geeignet?

MOS-N-FET-e, VFET, 30/20 V, 50/100 A, 62,5 W, on<20 m(20 A).

Wie sieht denn dann die Schaltung aus, hat jemand ne Skizze?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und Mikropower-OPs findest du u.a. bei Maxim und LT. Ich bevorzuge LT,
da ich da einen besseren Support bekomme.
Das sparsamste, was ich bis jetzt eingesetzt habe, war der LT1495
(Dual-OP) mit 2µA je OP.
Für dich könnte der LT1636 das richtige sein, Einfach-OP mit 60µA.

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal Danke fuer die Vorschlaege.

BTS462 sieht vielversprechend aus fuer den "Schalter", auch die LT
OP-Amps scheinen geeignet. Werde mal versuchen, diese zu beschaffen und
zu testen.

Vielleicht kennt jemand noch andere Bauteile, daher eine kurze
Beschreibung des Vorhabens: Das Geraet soll ein in erster Linie ein
kleiner Datenlogger werden, der zu Forschungszwecken kurzzeitig (ein
paar Wochen) angeschlossen wird. Er soll von einer Stromversorgung
unabhaengig sein, daher Batteriebetrieb. Geplant ist der Einsatz des
AVR Butterfly Boards, da bereits mit "Stromsparprozessor" und
Speicherchip ausgeruestet, mit etwas externen Beschaltung.
Logger-Firmware ist auch weitestgehend fertig. Messgroessen sind 4-20mA
Signale (Strom proportional zum Messwert).

Zum Schutz der ADx-Pins des uC soll eine galvanische Trennung erfolgen.
Dazu scheinen mir Optokoppler des Typs Agilent HCNR200/201 geeignet. Im
Datenblatt der Optokoppler ist eine Schaltung "vorgekaut" (Datenblatt
http://literature.agilent.com/litweb/pdf/5988-4104EN.pdf Abbildung 21),
die ich mangels Elektonik-know-how weitgehend uebernehmen will. Da die
Stomversorgung jedoch ueber 3AA (Mignon) Batterien erfolgt, muss wohl
die Empfaengerseite etwas angepasst werden. Daher die Frage nach den
OPAMP mit "bescheidenen" Anspruechen.

Optional soll das Geraet auch noch bei Ueber- oder Unterschreitung
bestimmter Messwerte Schaltvorgaenge ausloesen. In der geplanten
Anwendung sind dies meist Relais, aber mglw. auch andere
"Verbraucher", von denen man im Vorhinein wenig weiss. Daher scheinen
mir MosFET-"schalter" geeignet (24V wg. SPS-Relais, 2-3A ist eine
ziemlich willkuerliche Festlegung mit "Sicherheiten"). Gate bzw.
Input  bei BTS soll direkt an eine Pin des AVR angeschlossen werden,
daher Logic-Level, 3Volt. Ob High-Side oder Low-Side geschickter ist,
weiss ich noch nicht, daher die Frage nach Vorschlaegen fuer beide
Typen.

So, falls jemand nach dieser laenglichen Erlaeuterung noch weitere
Bauteilvorschlaege hat - nur zu.
Danke, Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.