www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Warnung POWER-Pin


Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir ist etwas bei Eagle unklar, und zwar betrifft es die Fehlermeldungen 
im Anhang.

Ich meine, ist schon klar: im Symbol sind die entsprechenden Pins als 
POWER-Pins definiert, im Schaltplan verbinde ich die dann aber mit einem 
Signal (z. B. GND), von dem Eagle anscheinend nicht weis, dass es ein 
POWER-Signal ist.

Frage: wie mache ich das Eagle klar?

Alternative wäre, im Symbol statt POWER-Pins nur PAS-Pins zu verwenden, 
nur ist das Sinn der Sache?

Jan

BTW: bei Eagle war es bisher so, dass rechter Mausklick auf eine Gruppe 
z. B. Verschieben ermöglicht. Nun muss man aber noch zusätzlich STRG 
dazu drücken, völlig Banane!

Autor: Holger M. (nezaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> BTW: bei Eagle war es bisher so, dass rechter Mausklick auf eine Gruppe
> z. B. Verschieben ermöglicht. Nun muss man aber noch zusätzlich STRG
> dazu drücken, völlig Banane!

Das kann man anpassen. Siehe "Was ist neu in Version 5.0?" auf der 
Cadsoft HP

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist nur eine eagle Warnung: "Du, schau, da ist VDD mit +3,3V 
verbunden. Ist das richtig so??" Du kannst diese Warnungen akzeptieren 
(billigen). Damit erklärst du dich mit dieser Verbindung einverstanden. 
Mehr ist das nicht ;-)

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist mir schon klar, nur ich mag kein ERC, der Warnungen auspuckt, 
die ich ignorieren muss/soll. Hätte ja sein können, dass es eine 
sinnvolle Lösung gibt.

Anderes Problem: Projekte anlegen. Scheinbar speichert Eagle die 
Projekte IMMER in dem Pfad, der als Projektpfad eingestellt wurde. 
Ziemlich dämlich, denn in der heutigen Zeit bestehen Projekte eben nicht 
nur aus Schaltplan und Layout, sondern eben auch aus Software etc.. Kann 
man in Eagle Projekte anlegen, die in unterschiedlichen Verzeichnissen 
gespeichert sind?

Also z. B.:

Projekt 1 in d:\projekte\ethernet\ethbrd\design\eagle

Projekt 2 in d:\kloschuessel\dso\design\eagle

Wie macht man das geschickt? Geht wahrscheinlich nicht, wäre ja 
praktikabel.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan wrote:
> Wie macht man das geschickt? Geht wahrscheinlich nicht, wäre ja
> praktikabel.
na dann hol dir doch altium und wein hier ned rum.
übrigens konnte man in früheren eagle-versionen (3.x) auch relative 
pfade im projekt-file speichern. aber wozu? willst schematic und board 
in verschiedenen verzeichnissen? lass dir doch einfach die dateiendung 
anzeigen, wenn du win verwendet, oder weis den endungen dateien zu, dann 
kannst du sie auch unterscheiden.
schematic, board und projekt gehören halt mal zusammen. im projekt-file 
stehn eh nur sachen zu schaltplan und platine. von code und sonstigen 
ist doch eh keine spur...

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist der Sinn eines ERC Warnungen und Fehler auszugeben, denn sonst 
braucht man ihn nicht. Jemand der einer Warnung nicht nachgeht und sie 
ignoriert ist einfach nur dumm.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan wrote:
> Anderes Problem: Projekte anlegen. Scheinbar speichert Eagle die
> Projekte IMMER in dem Pfad, der als Projektpfad eingestellt wurde.
> Ziemlich dämlich, denn in der heutigen Zeit bestehen Projekte eben nicht
> nur aus Schaltplan und Layout, sondern eben auch aus Software etc.. Kann
> man in Eagle Projekte anlegen, die in unterschiedlichen Verzeichnissen
> gespeichert sind?
>
> Also z. B.:
>
> Projekt 1 in d:\projekte\ethernet\ethbrd\design\eagle
>
> Projekt 2 in d:\kloschuessel\dso\design\eagle
>
> Wie macht man das geschickt? Geht wahrscheinlich nicht, wäre ja
> praktikabel.

geht so:
=> Optionen
=> Verzeichnisse
=> Projekte... (alle Pfade mit " ;" trennen)
d:\projekte\ethernet\ethbrd\design\eagle ; 
d:\kloschuessel\dso\design\eagle

nitraM

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> => Optionen
> => Verzeichnisse
> => Projekte... (alle Pfade mit " ;" trennen)
> d:\projekte\ethernet\ethbrd\design\eagle ;
> d:\kloschuessel\dso\design\eagle

Blöd nur, wenn er 1000 Projekte hat...

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTW: man hätte ja auch einfach einfach ein File projektname.prj machen 
können, in dem sowohl die dazugehörigen Dateien als auch der Speicherort 
abgelegt ist, so wie es halt jedes Programm macht, welches das Erstellen 
von Projekten ermöglicht. Aber was soll ich sagen...

>Jemand der einer Warnung nicht nachgeht und sie
>ignoriert ist einfach nur dumm.

Toll...d. h. man kann mit Eagle kein warnungsfreies Schematic erzeugen. 
Das kann's aber auch nicht sein, oder?

@Jan

Vergiss' POWER-Pins, mach alles mit PAS-Pins.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Toll...d. h. man kann mit Eagle kein warnungsfreies Schematic erzeugen.
>Das kann's aber auch nicht sein, oder?

Doch wenn das Power- Netz genauso wie der Pin heisst....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.