www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Verschlüsselung in der Gebäudeautomation?


Autor: berntdd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eigentlich Gebäudeautomations-Protokolle bzw. -Systeme die die 
Übertragenen Daten verschlüsseln?
Macht das eigentlich Sinn? Immerhin handelt es sich ja nicht um 
vertrauliche Daten(inhalte). Es muss ja nur sichergestellt sein, dass 
die Daten korrekt sind und nicht von einer falschen Quelle kommen...

Autor: J.R (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die gibt es, sind meines Wissens aber nicht normiert. In 
sicherheitsrelevanten Umgebungen wird dieses unter anderem bei 
Zugangskontrollen eingesetzt. Für Private zwecke dürfte eine 
Verschlüsselung mangels Rechenleistung nicht zu realisieren / zu teuer 
sein.

Autor: G. L. (glt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Innerhalb der GA werden normierte Protokolle bevorzugt; diese sind nicht 
verschlüsselt.

Da diese Daten weder komprimitierend noch vertraulich sind, macht das 
auch keinen allzu grossen Sinn (akt. Temperatur/Druck, 
Lüfterdrehzahl,....). Zudem sind die Übertragungswege Gebäudeintern und 
nicht ohne weiteres zugänglich.

Falls jedoch Übertragungswege "nach aussen" geführt werden (müssen), 
noch dazu mit standardisierten Protokollen (z.B. Ethernet), kommen i.d.R 
VPNs zum Einsatz.

Anders sieht es aus bei Zutrittskontrollsystemen, V-Überwachungssystem - 
dort kommen propitäre (verschlüsselte) Protokolle zum Einsatz.

Autor: berntdd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal danke für eure Antworten.

VPNs kommen zum Einsatz? Welche Protokolle unterstützen das? Mich 
interessieren vor allem wireless Protokolle.

Meint ihr, dass bei Zugangskontrollsystemen Daten wie Passwörter oder 
Fingerabdrücke verschlüsselt gespeichert werden? Die Datenübertragung 
selbst ist nicht verschlüsselt, oder?

Videodaten werden verschlüsselt übertragen? Das benötigt aber sehr gute 
und schnelle Hardware, oder?

ZigBee verwendet ja z.B. AES mit 128Bit Schlüssellänge, aber für welche 
Daten zum Beispiel?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.