www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Led Stroboskop


Autor: Der Flins (flins)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Nachdem ich mein momentanes Projekt (Led Matrix Display mit 8x40 
"Pixeln") vorerst beendet habe, sprich es funktioniert, habe ich mir 
wieder etwas neues gesucht. Und zwar für mein Gartenhaus, welches schon 
mit Musik und Lichtanlage ausgestattet ist, will ich noch ein anderes 
Stroboskop. Hatte zwar eines, schon recht alt aber funktioniert noch, 
allerdings reagiert das nicht auf Musik, sondern hat nur eine manuell 
regelbare Blitzfrequenz. Jetzt Hatte ich die Idee, nachdem ich in 
letzter Zeit so wenig Leds verarbeitet habe (Achtung! Witz! vgl. Anfang 
dieses Textes), ein Stroboskop aus Leds zu bauen. Habe mir auch schon 
100Stk. besorgt, sollte meiner Meinung nach reichen für so einen kleinen 
Epilepsie-Auslöser für 16m^2.
Jetzt gehts an die Schaltung. Eine Eingangsstufe zur Pufferung, einen 
LowPass Filter hinterher, evtl nocheinmal verstärkt, gleichgerichtet, 
Darlingtontransistor /-schaltung dahinter, noch einen FET und ab zu den 
Leds. Vom Prinzip her, falls ich nicht irre, ganz einfach und soweit 
richtig. Nur ist es doof und nervig, wenn ich den Pegel, sprich die 
"Einschaltschwelle" der Leds, ständig der Lautstärke anpassen muss. Hat 
vllt. jemand eine Idee oder sogar einen Schaltplan, wie oder womit ich 
so eine Pegelanpassung möglichst einfach machen könnte? Sollte natürlich 
auch nicht aus irgendwelchen speziellen Bauteilen bestehen, welche ich 
erst bestellen müsste.

Wäre schön wenn jemand mal in seinem Gedächtnis oder seiner 
Schaltplansammlung nach soetwas ausschau halten könnte.

Vielen Dank schonmal,

MfG,
Dominic

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nur ist es doof und nervig, wenn ich den Pegel, sprich die
"Einschaltschwelle" der Leds, ständig der Lautstärke anpassen muss. Hat
vllt. jemand eine Idee oder sogar einen Schaltplan, wie oder womit ich
so eine Pegelanpassung möglichst einfach machen könnte? Sollte natürlich
auch nicht aus irgendwelchen speziellen Bauteilen bestehen, welche ich
erst bestellen müsste.

Das Stichwort lautet: AGC == automatic gain control, auf deutsch: 
Regelverstärker.

Über GOOGLE Bildersuche mit:  agc amplifier
kommt man zu vielen (Schaltplan-) Vorschlägen, mehr oder weniger 
aufwendig und leistungsfähig.

Folgende Schaltung erscheint mir Deinen o.g. Vorgaben recht 
nahezukommen, verwendet nur Standardbauteile und ist sogar als 
Platinenvorschlag vorhanden!

http://www.dl5mgd.de/echolink/Bilder/regelverstaer...
http://www.dl5mgd.de/echolink/Bilder/regelverstaer...
Stammt von einem kreativem Funkamateur   http://www.dl5mgd.de/

Autor: Der Flins (flins)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank schonmal für die Links und den Tip mit dem agc... Wer 
Englisch (und logisch Denken) kann ist klar im Vorteil. Kann ich zwar 
sehr gut, aaber manchmal...
Ist echt eine schöne Schaltung, werde sie dann gleich mal aufbauen. Und 
wirklich nur Stanard-Bauteile.

MfG
Dominic

Autor: Esquilax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.moddingtech.de/tut_soundtolight_01_de,59.html
Schau dir mal den Link an, vielleicht kannst was davon brauchen.
Ich hab die Schaltung schon mal aufgebaut, hat eigentlich ganz gut 
funktioniert.

Könnt ich eigentlich mal wieder ausgraben und wieder in Betrieb nehmen 
;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.