www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrokontroller fürs Speichern eines Datenflusses auf eine SD-Karte


Autor: Alexander G. (alaudo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wir haben ein System, das aus mehreren Sensoren besteht, die mit einem 
ADC verbunden sind. Die Messwerten werden also durch ADC digitalisiert 
und müssen gespeichert werden, am besten auch komprimiert.
In bestehender Lösung haben wir einen kleinen ARM-basierten Rechner mit 
Linux, die die Daten von ADC mittels DMA übernimmt und auf eine SD-Karte 
über den angeschloßenen Kartenleser in einem Rohformat speichert.
Jetzt suchen wir nach einer Lösung, wo die Daten direkt von ADC auf eine 
SD-Karte geschrieben werden (zuerst ohne Komprimierung).
Wäre das mit einem FPGA oder Mikrokontroller möglich?
Ich habe die Seite http://soft-land.de/ gefunden, wo einige AVR-basierte 
Boards mit einem SD-Kartenleser zu finden sind. Die Boards können 
angeblich die HTML-Daten von der SD-Karte über einen kleinen eingebauten 
Webserver anzeigen. Ob man damit die Daten auch speichern kann ist mir 
aber nicht klar.
Welche andere Lösung käme hier in Frage?

Grüße,
Alexander.

Autor: micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck mal, ist aber im Prinzip das gleiche, was ihr schon habt 
Beitrag "Datenrekorder auf SD-Karte mit mega88"

Die Frage ist, wie hoch ist die Datenrate?

Autor: Alexander G. (alaudo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
micha wrote:
> Guck mal, ist aber im Prinzip das gleiche, was ihr schon habt
> Beitrag "Datenrekorder auf SD-Karte mit mega88"
Ja, vielen Dank für den Link.
Was mir sofort aufgefallen hat:
1) 10 bit des ADCs reichen für uns leider nicht aus, unsere eigene ADC 
hat 16, davon werden in normalem Betrieb 12 benutzt.
2) (wenn ich das richtig verstanden habe) es werden ja die Daten zuerst 
in einem provizorischen Speicher abgelegt und erst dann auf die SD-Karte 
geschrieben. Bei uns soll aber stundenlanger Dauerbetrieb gewährleistet 
sein.
Ansonsten wäre das natürlich eine absolute geniale Lösung, wir haben 
auch nur 6 Kanäle, die anderen Werte passen auch gut.

> Die Frage ist, wie hoch ist die Datenrate?
Im Moment 12 KByte/sec, es wäre aber schön bis zu 40 KByte/sec zu haben, 
damit man sampling rate bei Bedarf steigern könnte.

Aber nochmal vielen Dank für den Link, ich werde auch in dem Thread 
nachfragen, vielleicht hat da jemand eine Idee.

Alexander.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.