www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Schrittmotor ansteuern über RS232


Autor: Jo!cilan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

ICh möchte meinen Schrittmotor ansteuern, und zwar soll er das drehen 
beginnen (5 umdrehungen) , sobald der mikrocontroller ein "x" empfängt.
Es funktioniert jedoch nicht, habe mein Terminal aber richtig 
eingestellt.

//Steuerung eines Schrittmotors (Drucker)
// Die beiden grünen Leitungen müssen auf Vcc,
// dann nacheinander weiß,gelb,rot,blau für eine 
// Drehrichtung im UZS takten.

#define F_CPU 4000000
#define DELAY 10

#include <avr/io.h>
#include <util/delay.h>

void main (void)
{
  int c=0;

  UCSRB |= (1<<RXEN) | (1<<TXEN);
  UCSRC |= (1<<URSEL)|(1<<UCSZ0)|(1<<UCSZ1);

    UBRRH = 00;                  //Baudrate einstellen 9600 bei 8 Mhz
    UBRRL = 51;

  DDRB = 0xFF;
  
  
  while(1)
  {

      while (!(UCSRA & (1<<RXC)));                //warten bis ein Zeichen ankommt

      c = UDR;                        
      
    if (c == 'x')
    {
      for(int y=0;y<5;y++)                    
       {
        PORTB = 0b00000001;
        PORTB = 0b00000100;
        _delay_ms(DELAY);
        PORTB = 0b00000010;
        PORTB = 0b00001000;
        _delay_ms(DELAY);
        PORTB = 0b00000100;
        PORTB = 0b00000001;
        _delay_ms(DELAY);
        PORTB = 0b00001000;
        PORTB = 0b00000010;
        _delay_ms(DELAY);
      }
    }

  }    
  
}  


Habe ich den UART falsch konfiguriert?

Vielen Dank!

Autor: Klaus Falser (kfalser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum probierst Du nicht mit dem Mikrocontroller etwas zu senden und im 
PC zu empfangen?
Dann siehst Du ob die Einstellung stimmt.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>     for(int y=0;y<5;y++)
>       {
>        PORTB = 0b00000001;
>        PORTB = 0b00000100;
>        _delay_ms(DELAY);
>        PORTB = 0b00000010;
>        PORTB = 0b00001000;
>        _delay_ms(DELAY);
>        PORTB = 0b00000100;
>        PORTB = 0b00000001;
>        _delay_ms(DELAY);
>        PORTB = 0b00001000;
>        PORTB = 0b00000010;
>        _delay_ms(DELAY);
>      }

Das verstehe ich nicht. Du gibst am Port ein Bitmuster aus und 
überschreibst de danach sofort wieder. So schnell ist kein Stepper 
(evtl. doch mit einem 4KHz Quarz). Danach das delay. Und du machst keine 
5 Umdrehungen, sonder 5 x 4 = 20 Schritte. Und warum ein int? Char hätte 
es auch getan.

MW

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrektur:
bei einem Schrittwinkel von 90° wären es 5 Umdrehungen.

MW

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.