www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Funkverstärker für babyphone


Autor: Mario K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, leider hat mir der Beitrag zum verstärker 2,4 GHz nicht 
weitergeholfen.

Das Babyphone hat eine Videoübertragung und im Garden fast keinen 
Empfang, so kam mir die Idee nach einem Repeater / Verstärker zu suchen. 
Nur habe ich anscheinen zu wenig Kenntnisse um das richtige zu finden.

Auf dem Empfänger steht 2,4 GHz und es gibt 3 Kanäle, kennt ihr eine 
möglicht kleine Lösung?

Autor: Noch'n Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, wenn du viel viel Geld hast, dann sind mehrere (Kilo-)
Watt Sendeleistung für so ein Babyphone kein Problem.
Auch kann man dann ganz vorzüglich Satelliten verwenden und sein 
Babyphone weltweit beobachten.
(Natürlich sind am Empfänger ebenfalls kleinere Modifikationen nötig).

Besonders viel Spaß hat man dann auch mit den Jungs
mit einem sehr interessanten Fahrzeug. Auf dem Fahrzeugdach drehen sich 
Antennen, dass sieht richtig lustig aus.

Kleiner Tipp: sei recht freundlich zu ihnen, wenn sie Einlaß begehren.
Sie wollen eigentlich nur drei Dinge:

1.) Dein Babyphone für ihre Sammlung
2.) eine hohe Rechnung für eine Ordnungswidrigkeit wegen
    Verstoß gegen das TK-Gesetz überreichen
3.) eine noch höhere Rechnung für den Meßaufwand übergeben..

Wie gesagt, mit viel Geld ist das alles kein Problem.
Ökonomen stellen gleich vollzeit ein Kindermädchen ein, weil es
nicht so kostenintensiv ist.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ökonomen stellen gleich vollzeit ein Kindermädchen ein, weil es
>nicht so kostenintensiv ist.

Das kann man aber so auch nicht sagen. Es gibt Kindermaedchen die mehr 
kosten als die Jungs mit dem lustigen Auto. Besonders wenn Papa mit dem 
....


Gruss Helmi

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir ein Videoübertragungsset. Dein Babyfon/Empfänger stellst du auf 
Kanal 1 und den Sender auf Kanal 3. Dann Composite-Out auf Composite-In, 
Audio-Out auf Audio-In.

Fertig ist der Repeater.

Es dürfen nur keine WLANs in der Nähe sein.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest di maximal zulässige Sendeleistung in dem Frequenzbereich 
beachten, sonst wird es schnell extrem teuer. Nicht wegen der 
Beschaffung der Hardware, sondern wegen der Kosten, die dir die 
Bundesnetzagentur in Rechnung stellt, wenn sie mit ihrem Funkmesswagen 
in der Gegend rumfährt.

Autor: Sven F. (sven0876)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur mal zur info

zulässig 100mW oder??

zudem glaub ich kaum das es bis 1 watt ärger geben würde da jede 
mikrowelle 1 watt leckstrahlung haben darf.

aber ob das ganze noch gesund fürs kind ist mag ich zu bezweifeln. ich 
würde für meinen zwerg kein 2,4ghz überwachungsanlage verwenden leg ein 
kabel und gut ist ':-)

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven F. wrote:

> zulässig 100mW oder?

Ist etwas unübersichtlich.  ERC REC 70-03 ist formal nur eine
recommendation, die Norm ist ETSI EN 300 440-1.  Die Norm wiederum
verweist auf `power classes' in REC 70-03, die ich aber dort beim
besten Willen nicht finden kann.

ERC REC 70-03 schreibt für wideband data transmission im 2,4-GHz-
Band 100 mW EIRP als Grenzwert vor.  Das dürfte der zutreffende
Wert sein, denn Videoübertragung ist (anders als bspw. drahtlose
Mikrofone) nicht separat ausgewiesen.

> zudem glaub ich kaum das es bis 1 watt ärger geben würde da jede
> mikrowelle 1 watt leckstrahlung haben darf.

Wo steht das?  Ich finde nirgends eine wirkliche Grenzwertangabe.
Mir ist so in Erinnerung, dass eine Mikrowellenofenkiste etwa 40 dB
an Schirmdämpfung erreicht.  Ein 600-W-Ofen würde mithin also etwa
60 mW emittieren.

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guggst Du ERC/REC 70-03 Annex 1, Page 6...


Annex 1    Non-specific Short Range Devices
...
Video applications should only be used above 2.4 GHz.
...

h  2400.0 - 2483.5 MHz  10 mW e.i.r.p.  No Restriction  No spacing

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, ich ziehe das mit der wideband data transmission zurück, das ist
ganz offensichtlich auf rein digitale Informationsübertragung
gemünzt, zu der diese Form der Videoübertragung nicht gehört.  Damit
ist es ein non-specific SRD mit maximal 10 mW EIRP.

Autor: Juergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum eigentlich immer mehr Leistug abstrahlen.

mann nehme einen 1 meter 50 parabolspiegel
einen guten LNA von zb. db6nt

und einen ganz normalen Analog-sat-rx,

und du kannst deinen Nachbarn noch aus 5Km Entfernung beobachten.   ;-)

fröhnt ihr alle den Exibitionismus ??    ;-)))

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr informativ in dem Zusammenhang:

http://www.ipass.net/teara/atv4.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.