www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit Funktionsgenerator und variabler Patternlänge


Autor: Sebastian Ulmer (sulmer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
hat jmd Erfahrung mit dem Agilent 33250A?
Ich bräuchte Hilfe bei dem Befehl "DATA VOLATILE, 0, 1, 0, 1, 1, 0\r\n".
Soweit funktioniert alles. Mein Problem liegt darin, das die Daten bei
dem Befehl variable Länge haben sollen, was durch eine Veränderung der
Frequenz ausgelichen werden soll. Damit ich immer die gleiche Baudrate
hab.
Bisher haben wir das immer per Hand so gut es ging ausgeglichen, aber
das muss ja auch anderst gehen.
Leider hab ich noch nie mit Functionsgeneratoren gearbeitet und daher
keinerlei Erfahrungen.
Gibt es eine mathematische Berechnung um die Frequenz in meinem Fall
anhand der Anzahl der Daten zu berechnen?

Wenn ja, bitte Links oder so mit Erklärungen und nicht nur eine Formel.
Möchte schließlich auch wissen was ich da dann tu^^

Thx an alle

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.