www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Heizungsregelung


Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

ich suche eine Triac-Regelsteuerung für 3500W Rohrheizkörper inklusive 
Entstörung.

Spannung: 240V
Strom: 15A

Wäre toll, wenn ihr mir dabei helfen könntet, bin da ein ziemlicher 
Neuling!

Gruß Rainer

Autor: 3362 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Neuling solltest du die Finger von Netzanwendungen lassen.

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tipp!
Leider hilft mir das nicht weiter. Die Schaltung brauche ich trotzdem!

Ich bitte euch, habt ihr nicht irgendwo noch eine kleine Schaltung im 
Kopf?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Rohrheizkörper

Du solltest mal nach einer Schwingungspaketsteuerung suchen.

Autor: SoLaLa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der Größenordnung wird doch nix geregelt sondern nur getaktet...
also nen ganz normalen Schütz - und den könntest dann von Deiner 
Regelung puls/pausenmoduliert alle paar minuten mal kurz anschalten.
Zumindest brauchst dir dann schon mal keinerlei Gedanken über 
Phasenanschnittstörungen bei 3,5kW zu machen :-)

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3362 hat gestern einen Hilfesuchenden angefaucht, das ist sehr 
unhöflich.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SoLaLas Vorschlag sollte wirklich ausreichen, oder? Eine einfache 
2-Punkt-Schaltung mit einem Bimetall-Fühler so wie in älteren Trocknern 
oder Waschmaschinen. In Kaffeemaschinen klackert das Bimetall ebenfalls, 
auch für die Warmhalteplatte.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolf wrote:
> 3362 hat gestern einen Hilfesuchenden angefaucht, das ist sehr
> unhöflich.

Herr Lehrer, ich weiß was! Der 3362 hat gestern ...
Das war noch kein anfauchen, sondern ein im ernsten Ton vorgebrachter 
wohlgemeinter Rat. Dadurch hat der Rainer zwar keine Regelung, aber er 
lebt wohl noch :)

Autor: Bedenkenträger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Als Neuling solltest du die Finger von Netzanwendungen lassen." -

"3362 hat gestern einen Hilfesuchenden angefaucht, das ist sehr
unhöflich."

Aber für meine Begriffe durchaus richtig !

Laien und Möchtegern-Fachkräfte haben am 230/400 V-Netz nichts zu suchen 
!

( Wer geht schon gerne ins Gefängnis ? )

Gruss

Autor: Thomas H. (merlin63)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo rainer

da muß ich meinem vorredner recht geben.
230V haben nun wirklich nischt mehr mit bastelei zu tun.....denn ab 30mA 
hört der spass auf und wenn jemand auf die rechtliche lage hinweist, 
dann heißt es gleich "angefaucht".
wie können leute immer sooo leichtsinnig sein und schreiben, das sie 
"elektro-neulinge" sind und dann nach schaltungen fragen, die mit 
netzspannung laufen.
RAINER.....ein gutgemeinter rat.....kaufe dir eine fertiglösung für dein 
problem. denn jeder, der dir hier eine schaltung zum nachbau anbietet, 
macht sich STRAFBAR. das sollte nie vergessen werden.

gut gemeinte grüße thomas

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... denn jeder, der dir hier eine schaltung zum nachbau anbietet,
macht sich STRAFBAR. das sollte nie vergessen werden.
????
Nein. Wo kommt denn das her?

Rainer: "Wäre toll, wenn ihr mir dabei helfen könntet, bin da ein 
ziemlicher
Neuling!"
Schaltungs-Vorschläge jedwelcher Form zu machen, ist nicht strafbar. Daß 
Du die einschlägigen Sicherheitsvorschriften beachtest setze ich voraus, 
weil das in erster Linie Dein eigenes Interesse ist. Eine diesbezügliche 
Verantwortung kann keinem Autor angelastet werden. Das wäre so, wenn Du 
dir eine Schaltungssammlung woanders als hier besorgst, dann wird der 
Autor oder der Herausgeber haftbar gemacht!
Es wird auch sonst nicht dauernd gefragt, ob ein Trenn-Trafo vorhanden 
ist.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk, Rainer hat schon die richtige Antwort gleich darauf gegeben:
"Danke für den Tipp!
Leider hilft mir das nicht weiter. Die Schaltung brauche ich trotzdem!"

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unhöflich bleibt es, und aussageschwach dazu. So ausführlich wie viele 
jetzt reagieren hätte gleich drin stehen sollen.
Ohne Phon kein Ton.
Das Wort "Elektro-Neuling" sollte nicht den Ausschlag geben, eine 
Anfrage so pauschal wie geschehen abzuschlagen. Müßte erst recht ein 
Signal sein, gut und alles  zu erklären, was nötig ist.
Danke oszi40.

Autor: SoLaLa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Schaltungs-Vorschläge jedwelcher Form zu machen, ist nicht strafbar.

nö, das wohl nicht... aber:

Verantwortlich für den Inhalt der Beiträge wird im allgemeinen der 
Forenbetreiber (aka admin) gemacht.
Und wenn sich da nun jemand die Finger verbrennt "weil im Forum stand 
ja, daß ich das so machen soll..." dann kommt da durchaus ne 
Haftungsfrage des Forenbetreibers in Betracht.
Parallelitäten gibts in den hinreichend bekannten SAT-Boards bezüglich 
Abmahnungen und Zugangskontrollgesetz (welches Grundlage für das 
Vorgehen GEGEN den FORENBETREIBER ist)

Entweder kann man das Forum so organisieren, daß nur noch mit Anmeldung 
und ausdrücklicher Zustimmung zur Einhaltung der Forenregeln gelesen und 
gepostet werden darf oder man müßte (streng genommen) jeden Beitrag bei 
dem es um Netzspannung o.ä. geht mit AUSDRÜCKLICHEN HINWEISEN auf die 
Einhaltung der VDE0100 und anderem sicherheitsrelvanten Zeugs versehen.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, SoLaLa.
Was machen wir hier?
Weitergabe von (eigenen oder übernommenen) Informationen, mehr nicht!
"weil im Forum stand ja, daß ich das so machen soll..."
Das wird aber nicht gemacht, nirgendwo werden gefährliche Handlungweisen 
vorgeschrieben, sondern diese werden zur Begleiterscheinung bei der 
Umsetzung.
Das hier ist doch nicht die erste Netzsache.
Dann wird halt der Hinweis auf VDE 0100 o.Ä. angekoppelt.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich einem Fragesteller vorschlage, er könne das Vorhandensein der 
Netzspannung am besten mit nassen Fingern prüfen, so wird folgendes 
geschehen:
1. Wir hören nichts mehr von ihm.
2. Seine Familie weiß gar nicht, woher er den tödlichen Tip hat. Er hat 
vielleicht vorher noch was von "aus dem Internet" erzählt, bestimmt aber 
nicht, welches Forum und welcher Thread, zumal er sich auch nicht 
angemeldet hat.
3. Seine Witwe verkauft den Computer, der nächste löscht die Festplatte.

Fazit: man kann nichts rückverfolgen, es wird niemand belangt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Verlaub, aber diese Klugscheißerei der selbsternannten Elektrogötter
geht mir nur noch auf den Senkel und wenn sie sich dann auch noch über
vermeintlich rechtliche Dinge auslassen, wirds nur noch peinlich...

Ein Zugangskontrollgesetz gibt es in Deutschland nicht - nur in 
Österreich.

Im übrigen sagt schon §1, daß das Gesetz in diesem Forum garnicht 
wirksam ist:

Geltungsbereich

§ 1. Dieses Bundesgesetz regelt den rechtlichen Schutz von 
Diensteanbietern, die Fernsehsendungen, Radiosendungen oder Dienste der 
Informationsgesellschaft gegen Entgelt und unter einer Zugangskontrolle 
bereitstellen.

Das Forum stellt weder irgendwas gegen Entgelt, noch unter 
Zugangskontrolle bereit.

Aber Beethoven war bekanntlich Österreicher und Coburg liegt auch in 
Österreich. Nur Hitler war ein Deutscher...

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut uhu
Danke und Tschüss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.