www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik H Brücke ( Motor ) legt Controller lahm


Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe einem IC VNH3SP30. Das ist eine komplette H-Brücke.
Daran Habe ich einen 24V 250 W Motor hängen.
Wenn ich das System starte läuft der Motor normal, wie es in der 
Software sein soll. Wenn ich jedoch den Motor Stoppe und dann wieder 
Starte spinnt mein Controller ( AT-Mega 32)
Ich denke mal das sind Induktionsspitzen. Nur bekomme ich dei weg ?
Mit einer Freilaufdiode ist ja wohl nichts zu machen, da der Moror auch 
umgepolt wird ( Drehrichtungsängerung )
Hat einer ne Idee ?
Die schaltung habe ich übrigens aus Roborternetz.de. Da heißt die
RN-Mini H-Bridge.

Grüße Micha

Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Layout wäre hier sehr interessant. Vor allem die 
Versorgungsleitungen bzw. Masseleitung.

Autor: klodeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...selbstverständlich müssen auch bei einer H_Brücke Freilaufdioden 
rein, wie bei jeder induktiven Last, allerdings sind die anders 
angeordnet, nämlich parallel zu den Schaltern.

Mach halt mal ein Bild.

guude
ts

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du mal den Schaltplan posten oder ist der so wie hier:

http://www.pololu.com/catalog/product/707

Gruß Sven

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so schaut die Schaltung aus. Wo mache ich da die Dioden rein ???

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal die Schaltung mit Beschreibung eingestellt.
http://www.robotikhardware.de/download/rnminihbridge1.pdf

QSuchender, die Masseflächen uns so, habe ich die auf der Platine die 
halt drauf sind. Sonst gehen da 0.75qmm Kabel ran. Sollte doch reichen ?

Grüße Micha

Autor: Suchender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok. Um nochmal Missverständnisse vorzubeugen. Du verwendest also genau 
diese Originalplatine?

Wenn ja solltest du externe Freilaufdioden nachrüsten. Das sollte in 
jedem Fall förderlich sein (VCC - Outb, VCC - Outa, GNDb - Outb, GNDa - 
Outa).
Wie hast du die Massen deiner Controllerplatine und der Motorplatine 
angeschlossen? Die Stromversorgung sollt generell immer sternförmig von 
der Quelle angeschlossen werden.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Suchender. Ja genau diese Plaine verwende ich.
Und Sorry, wenn ich jetzt dumme Fragen stelle, aber ich bin noch 
Anfänger in der Materie. Wie soll ich da Freilaufdioden rein bekommen?
OUT-A und OUT-B ändern doch je nach Drehrichtung ihre Polarität ??
Da habe ich doch dann einen Kurzen ???
Hab mir auch mal erlaubt das Datenblatt mit einzustellen.
Grüße Micha
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/84...

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, die Massen. Der Controller ist auf Lochraster gebaut. Kann gene 
noch paar Masse löten. Wenn ich Sternförmig lese, schließe ich daraus 
das "Masse in Reihe" oder als Schleife nit so gut sind.
Hmm soll es das bischen ausmachen ??? Ich glaube eher die Dioden brigen 
was ??

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie denkst Du über den Strombedarf ???

Der Motor hat 250 Watt. Damit können 10 A fliessen.
Hast Du das im Griff ? Möglicherweise schaltet das IC schon wärmebedingt 
ab ?

Hast Du mal einen kleineren Motor mit 24V ca. 50 Watt ?

Gruß Sven

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein der IC Schaltet nicht ab ( soll bis 30 A können ) . Ich habe auch 
einen Kühlkörper drauf welcher noch kalt ist. Der Motor wird z.Z. auch 
ohne Last betrieben. Ich mache später vieleicht auch einen kleineren 
dran. Nur diesen habe ich grad hier rumliegen. Das Problem ist ja auch 
bei einem kleinerem Motor das gleiche. Wenn der abschaltet,  haut der 
mir irgendwelche Spannunsspitzen in die Schaltung, das dem Controller 
richtig schwindlig wird. Nur leider weiß ich eben nicht wie ich die weg 
bekommen soll ??

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Du mal ein Bild von dem gesamten Aufbau machen, bitte ?

Und dann wie ist Deine Stromversorgung aufgebaut ?
Hast Du da ein Schaltplan ?

Ich tippe auf die Masseführung!!!
(Voraussetzung: wie Du ja bestätigt hast, es läuft die H-Bridge)

Im Application Note ist soweit ich gesehen habe nirgends die
Rede von den Dioden, ergo -> es muss auf jeden Fall auch mal
so laufen.....

Zurück zur Masse.
Du brauchst definitiv einen Punkt in Deiner Schaltung,
beispielsweise an der H-Bridge wo Du Masse anklemmst von der Batterie 
oder NT. Hier an dem Punkt klemmst Du auch! die Masse vom Controller an.
So kurz wie möglich.....

Aber mache doch mal ein Bild...

Gruß Sven

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Micha,

hast Du zufällig 2 Halogenlampen da ?
So 2x12V 50 Watt ?
Damit könntest Du einfach mal testen ob der Algorithmus
im Mega32 auf jeden Fall läuft oder
der Controller die Belastung mit PWM nicht verkraftet.
Dann wäre man auch schon ein Stück weiter....

Gruß Sven

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Idee Sven. Muss jetzt mal kurz weg. Denke mal gegen 15.00 Uhr habe 
ich den Test gemacht. Bis dann und danke

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Problem gelöst :-)
Es war nur ein eifacher Softwarefehler. Ein Taster, welcher nach den 
Start auf 1 lag und somit alles durch einander brachte. Aber dennoch, 
ich habe die GND ordentlich nach Lehrbuch verlegt und auch die Idee von 
Sven kamm gut :-) Was für ein schönes Spielzeug, seine Werkstatt in 
sattem 100 W Halogenlicht per PWM-Motortreiber erstrahlen zu sehen :-)

Also nochmal Danke
und schönes Rest-We allen

Grüße Micha

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Micha,

da hast Du aber noch lange gesucht ;-)
Aber sehr geil das Du den Fehler gefunden hast.

Läuft es jetzt auch mit dem Motor ?

Gruß Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.