www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Aus Takt analogen Wert erzeugen


Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo@all.

Ich will mir einen Bordcomputer für den Roller bauen. Da soll unter 
anderem rein:
 - Temperatursensoren für Aussentemperatur und Kühlwassertemperatur (hab 
ich schon, war gar kein problem)

 - Uhr (Ist auch schon dabei)

 - Batteriespannung (ebenfalls gelöst)

 - Drehzahlmesser und Tacho (da hab ich die Probleme)

Die Drehzahl hatte ich vor über eine Induktionsschleife abzugreifen
Den Tacho mit dem Prinzip eines Fahrradtachometers.
Und da happert es ein bisschen.
Wie mache ich aus den Pulsen die ich mit einem Transistor auf µC-Level 
gebracht habe einen analogen Wert, damit ich die Werte auch mit den 
Analog-Digital Konvertern abgreifen kann. Von Timern Interrupts oder so 
was hab ich nämlich keine Ahnung.

Danke im Vorhinein,

Olli

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Heinrichs wrote:
> Wie mache ich aus den Pulsen die ich mit einem Transistor auf µC-Level
> gebracht habe einen analogen Wert, damit ich die Werte auch mit den
> Analog-Digital Konvertern abgreifen kann. Von Timern Interrupts oder so
> was hab ich nämlich keine Ahnung.

Dann mach dich da schlau, du hast ja schon was du brauchst, nämlich 
Impulse die du nur noch zählen musst. Eine DA-AD-Wandlung wie du sie 
vorhast ist nicht nur sinnlos sondern kostet auch Genauigkeit. Timer 
sind nun wirklich nicht schwer, siehe Tutorial.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kann man schon in einen analogwert "wandeln", aber mit einem timer 
bist du da viel genauer - gerade weil dein frequenz eher niedrig sein 
wird. wenn du nen ADC hinbekommen hast, kriegst du die timer garantiert 
auch in den griff.
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

drehzahl über eine induktive oder kapazitive kopplung abgreifen, wird 
sicher klappen. das könnte schon eher analog umgesetzt werden, aber 
trotzdem wirst du mit einem timer genauer hinkommen.

Autor: Oliver Heinrichs (Firma: OliverHeinrichs.de) (dobson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael H* wrote:
> wenn du nen ADC hinbekommen hast, kriegst du die timer garantiert
> auch in den griff.

Siehste, da ist das Problem. Ich programmiere mit Bascom, da ich schon 
Basic-Vorkenntnisse hatte. C oder Asm hab ich nie gelernt. Und in Bascom 
ist der AD-Wandler ganz simpel.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver Heinrichs wrote:
> Michael H* wrote:
>> wenn du nen ADC hinbekommen hast, kriegst du die timer garantiert
>> auch in den griff.
>
> Siehste, da ist das Problem. Ich programmiere mit Bascom, da ich schon
> Basic-Vorkenntnisse hatte. C oder Asm hab ich nie gelernt. Und in Bascom
> ist der AD-Wandler ganz simpel.
dann der timer bestimmt auch

Autor: Igor Metwet (bastel-wastel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pulse zählen ist genauer. Wenns aber über den AD-Wandler gehen soll:

Taktsignal über ein RC-Glied auf den Eingangspin des µC setzen. 
Eventuell noch mit nem nichtinvertierenden Verstärker (mit 
Operationsverstärker) auf den passenden Pegel skalieren. Dann noch ne 
kleine Schutzbeschaltung mit zwei Schottky-Dioden, damit der Analoge 
Eingang vor Unter- bzw. Überspannung geschützt ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.