www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder DCF77-Funksignal


Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,
ich bin gerade mit dem Bau einer Funkuhr beschäftigt, die das Zeitsignal 
via DCF77 erhält.

Die Uhr soll natürlich auch ein Gehäuse erhalten. Welches Material ist 
für den Empfang des Funksignal am geeignetsten? Ich würde gern in Holz 
(MDF) bauen.

Nun zu meinem zweiten Anliegen: Ich habe im selben Gehäuse ein 
Trafo-Netzteil. Beim Trafo handelt es sich um ein BLOCK mit 12V 
Sekundärspannung und 1333mA. Ich weiß nun nicht, ob das den 
DCF77-Empfang stören könnte. Wenn ja, kann man den Trafo dann mit 
Weißblech abschirmen? Macht das Sinn?

Ich hoffe ihr könnt mir bei meinen Fragen weiterhelfen. Ich habe in 
Bezug auf Funk & Felder noch nicht so die Erfahrung...

mfG, Sven

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenne MDF bitte nicht Holz! Davon abgesehen geht MDF. Der Trafo stört 
nur, wenn die DCF-Antenne in seiner unmittelbaren Umgebung angebracht 
wird. Viel eher stören Controller, Treiberschaltkreise und gemultiplexte 
LEDs.

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Nenne MDF bitte nicht Holz!
Verzeihung ;)

> Der Trafo stört nur, wenn die DCF-Antenne in seiner unmittelbaren
> Umgebung angebracht wird.
Wie viel ist "unmittelbar"?

mfG, Sven

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es andersherum machen: Die Antenne abschirmen. Und zwar zur 
Schaltung hin. Nicht komplett. (Was auch irgendwie sinnfrei wäre) 
Netzeingang in trafonähe an ein Ende der Rückwand, am anderen 
Rückwandende ein Abteil mit Weißblech abtrennen, so daß Boden und 
Seitenwände zu Trafo und Schaltung aus Blech sind. Nach oben und hinten 
zur Rückwand raus bleibt es offen, so daß da nur Holz(MDF) ist. Alles 
gut miteinander verlöten und mit dem Masseanschluß des Empfängers 
verbinden. Und natürlich die Versorgung zum DCF-Empfänger filtern. 47 - 
100Ohm in Serie und 10 - 100µF parallel auf Empfängerseite sollten in 
den meißten Fällen reichen.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven S. wrote:
> Travel Rec. wrote:
>> Nenne MDF bitte nicht Holz!
> Verzeihung ;)
>
>> Der Trafo stört nur, wenn die DCF-Antenne in seiner unmittelbaren
>> Umgebung angebracht wird.
> Wie viel ist "unmittelbar"?
>
> mfG, Sven

Ich hab nen ähnlichen Aufbau mir 6V-Blocktrafo. Die Antenne (Conrad 
DCF-Modul 641138) ist ca. 5-6cm breitseitig neben dem Trafo, macht keine 
Probleme.

http://gjlay.de/pub/galois/netzteil.jpg

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Weissblech richtest Du nichts aus. Schirmt nur die elektrische 
Komponente.

und MU-Metall ist zu teuer.

Also Trafo möglichst weit weg - und Antenne senkrecht zu den zu 
erwartenden Feldlinien des Trafos.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sven,

Erfahrung ist bei Funk leider relativ, weil keiner Deine konkreten 
Empfangsverhältnisse kennen wird.

Es gibt nachweislich Leute, die haben DCF77 schon in Afrika mit dem 
Funkwecker empfangen! Aber in meinem Büro in Deutschland ist so ein 
schlechter Empfang, daß ich nur auf dem Fensterbrett ein sauberes Signal 
aus Frankfurt bekomme.

Wenn man guten Empfang hat, wird der Trafo im gleichen Gehäuse wenig 
Kummer machen. Wer jedoch "im Keller" wohnt, der sollte besser ein 
Trafo-Steckernetzteil nehmen und die Antenne an einem günstigen Ort 
positionieren. Sonst kommt nur ein zerstückeltes Impulstelegramm an.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans wrote:
> Mit Weissblech richtest Du nichts aus. Schirmt nur die elektrische
> Komponente.
Und genau die ist es, die in direkter Nähe zur übrigen Elektronik stört.
Der Netztrafo verbreitet bei 77kHz kaum noch etwas, da sind die 
Kernverluste einfach zu groß.

> und MU-Metall ist zu teuer.
Und hier auch nicht notwendig

Gruß
Jadeclaw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.