www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. 2. Takt in ModelSim simulieren (ISE: WaveForm)


Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich hab ein Problem mit ModelSim und zwar mit dem erzeugen bzw. 
simulieren eines zweiten Taktes.
Ich hab ein Projekt in ISE erstellt, dass auch wunderbar funktioniert, 
bloß bekomme ich von außerhalb ein externes Input- Signal, welches 
langsamer getaktet ist als mein Systemtakt. Um jetzt dieses Signal 
vernünftig mit dem WaveForm- Editor darstellen zu können, hab ich in 
meiner Top- Entity ein weiteren Takt hinzugefügt und es in ISE 
eingestellt (High- Level, Low- Level etc.).
Das klappt bis dahin auch alles recht gut, doch wenn ich jetzt ModelSim 
aufrufe läuft nichts mehr. Entweder stürzt ModelSim einfach ab oder es 
simuliert nur ein paar Delays (nicht mal eine Nanosekunde).
Nun meine Frage: Was mache ich falsch? Muss ich andere Werte einstellen 
oder ist meine Herangehensweise falsch? Eventuell hat ja bereits auch 
einer von Eich dieses Problem gehabt und eine Lösung dafür gefunden.
Ach ja, ich weiß nicht ob es relevant ist, aber wenn die erstellte 
WaveForm zu lang, in Form der Zeitdauer der Simulation, stürzt ISE ab 
(der Rechner friert ein).

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

Torben

Verwendete Versionen:
ModelSim XE III 6.2g
ISE 9.02.03i

Autor: Hells Angel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auf Pico Sekunden umstellen. Machmal ist das das Problem, wenn 
man PLLs drinne hat.

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten sollte Dein zweiter Takt eher in der Testbench generiert 
werden.
Außerdem solltest Du ihn im Design nicht als Takt verwenden, sondern als 
asynchrones Signal betrachten. Also nicht rising_edge(langsamer_Takt) 
sondern auf Flanke detektieren (VHDL Flankenerkennung).

Rick

Autor: Torben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten, ich hab jetzt das Ganze so gelöst, dass ich 
meine Simulation verkleinert bzw. aufgeteilt habe in zwei von einander 
unabhängige. Es stellt sich nämlich heraus, dass ModelSim mit der Größe 
der Simulation nicht mit klar kam.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.