www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schalten von 20 kHz-Rechteckwechselspannung mit Triac


Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mit einem Triac eine 20kHz-Rechteckwechselspannung (16V, 3A) 
schalten. Können "normale Triacs" solche Frequenzen problemlos schalten 
(und reicht der kurze negative Impuls von 50µs bei 20kHz beim abschalten 
der Gatespannung aus, damit der Triac auch sicher trennt) oder ist das 
schon zu hoch? In den Datenblättern finde ich keine Angabe dazu.

Bei Reichelt hätte ich mir den BTA 08/600CW herausgesucht, der ja 8A 
schalten kann und außerdem (durch das CW am Ende im Namen) auch 
induktive Lasten ohne Snubber schalten kann, ja? (Datenblatt: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA=6;OPEN=1;INDE...) 
Die Frage wäre halt nur, ob er mit der Frequenz zurechtkommt.

Grüße
Randy

Autor: lkmiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundlagen.
"normale Triacs" können über "negative Impulse der Gatespannung" nicht 
abgeschaltet werden.
Triacs werden über das Gate nur eingeschaltet. Wenn ein Triac einmal 
eingeschaltet ist, leitet er solange, bis der Strom durch den Triac 
ausreichend lange 0 wird. Dann schaltet er ab.

Zum BTA 08/600CW:
Der schaltet mindestens 4.5A/ms, rechne dir mal aus, was der pro 50µs 
schaltet. Also: 225mA, und das ist nur als linearer Stromanstieg 
garantiert (225mA/50us). Das ist ein Netz-Thyristor für 50/60Hz, wei 
auch die Zeilen
:
ITSM Non repetitive surge peak on-state
current (full cycle, Tj initial = 25°C)
F = 50 Hz t = 20 ms   80 A
F = 60 Hz t = 16.7 ms 84 A
:
nahelegen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt auch schnellere, zumindest Thyristoren, Triacs weiss ich nicht.
Unabhängig davon ist es trotzdem der falsche Ansatz. Falls es 
bauteiltechnisch gehen sollte, bleibt die grosse Restspannung von ca. 
2V.
Mosfets sind die bessere Variante.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.