www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterbrechungsfreie Stromversorgung Atmega


Autor: schurli (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich brauche eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für einen Atmga+LCD 
Display mit einem 12V Bleiakku (1,2AH).

Meine Frage:
Kann man ein 12V Schaltnetzteil vor den Akku wie auf dem Bild im Anhang 
zu sehen ist schalten?
Beim Stromausfall soll die Spannung der Akku liefern.

mfg

Autor: Fabian B. (fabs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sofern du noch ein paar Dioden vorsiehst, so daß kein Strom vom Akku ins 
Netzteil und vom Netzteil in den Akku fließen kann und die 
Netzteilspannung höher ist als die des Akkus sollte das gehen.

Gruß
Fabian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest eventuell das Netzteil noch über eine Diode vom Akku 
entkoppeln, sonst bekommt das bei Netz-Aus am Ausgang immernoch 12V vom 
Akku. Könnte sein, dass es dir das übel nimmt. Je nach netzteil.

Der Akku braucht je nach typ noch ne Ladelektronik. Eventuell 
überladeschutz.

Sebastian

Autor: schurli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man kein normales Traco Netzteil einsetzen?

mfg

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon gesagt, Diode zwichen NT und Akku
Zusätzlich kannst du noch einen Widerstand zwichen Akku und Netzteil 
vorsehen, damit der Strom etwas begrenzt wird.

Wenn deine Netzteilspannung nicht über 12V kommt kannst du dann auf 
deine Ladeelektronik verzichten.

Jens

Autor: Vorname Nachname (logout-name)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine Strombegrenzung würde ich schon noch vorsehen. Z.B. wie schon 
gesagt wurde ein Widerstand. Achte auf die Verlustleistung. Sonst zieht 
der Akku möglw. zu viel Strom.
Ein paar Infos zu dem verwendeten Netzteil und Akku und dänn bekämst du 
ganz präzise Aussagen auf was geachtet werden muss.

Autor: schurli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Akku von Conrad: "AKKU BLEI WARTUNGSFREI 12 V 1,2 AH"
Netzeil auch: "SCHALTNETZTEIL TXL 025-12S"

mfg

Autor: autoexec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für einen 12V Blei-Akku brauchst du 13,8 Volt. Mit 12V wird er nicht 
richtig voll. Außerdem muss man den Ladestrom begrenzen, auf z.B. 1/5 
der Kapazität

Autor: Sören H. (dersoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
autoexec wrote:
> für einen 12V Blei-Akku brauchst du 13,8 Volt. Mit 12V wird er nicht
> richtig voll. Außerdem muss man den Ladestrom begrenzen, auf z.B. 1/5
> der Kapazität

1/5 der Kapazität ist immer noch eine Kapazität und kein Strom ;-) 
klugscheiß
Aber bei dem verwendeten Akku macht es schon Sinn, den Ladestrom auf 
etwa 0,25A zu begrenzen

Autor: autoexec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, auch bei einem so kleinen Akku können ohne Begrenzung 
schätzungsweise ca. 5A fließen. Das liefert das Netzteil vermutlich 
nicht. Soll es auch gar nicht, bei 5 Ampere würde so ein Akku sehr 
schnell überhitzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.