www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik C167/XC167 Bootloader Programmierung


Autor: Enno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche gerade einen XC167 von Infineon über seinen
UART-Bootloader von Hand zu programmieren.
So sende ich ihm wie im Datenblatt beschrieben ein
NULL-Byte(1000000001) und erhalte von ihm dann auch eine Antwort über
seinen Typen.
Nun soll ich einen 32Byte grosses Programm senden, welches mir dann als
möglicher Loader für mein Hauptprogamm dienen soll.
Ich habe zwar eine fertiges Tool gefunden, dass aus IntelHex-Dateien
Hauptprogramme direkt in gewünschte Speicherbereiche laden kann, jedoch
weiss ich nicht genau wie das 32Byte-Programm bei eigener Programierung
als First-Boot-loader auszusehen hat.
Ausserdem bestehen diese IntelHex-Dateien ja auch noch aus "Extended
linear address record" und "End-of-file record", so das ich nicht
genau weiss, was aus den IntelHex-Files wirklich im 32-Bytes-Paket
gesende werden muss.

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte, der sich schon mal mit sowas
erfolgreicher auseinandergesetzt hat.

Enno

Autor: Pimkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kommst Du hier weiter: http://www.willert.de/forum/

Autor: Enno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider scheinen dort auch einige ähnliche Probleme zu besitzen und es
scheint mir noch keine Lösung in Sicht, aber trotzdem danke ;)

Enno

Autor: Pimkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor zwei Jahren hatte ich mal mit dem Toolchain
Keil-C166-Phytec-miniModul geliebäugelt. Aus Kostengründen hab' ich
das nicht weiter verfolgt. Bei Phytec gab's einen Boot/Flashloader
kostenlos.

Autor: Pimkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, noch was: Alle XC-Typen haben eine Lieferzeit von 52 Wochen( in
Worten zweiundfünfzig)!

In der Branche munkelt man, Infineon hätte sich mit den XC-Typen
"selbst ins Knie geschossen".

Autor: Enno (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Minimodulen ist zwar ein Bootloader dabei, jedoch kommt man
natürlich an den Quelltext nicht ran.

Ich habe jetzt aber einfach mal mitgeschnitten was der Bootloader vom
Phytec rausschickt und komme damit wohl weiter.

Es werden also vom IntelHex-File wirklich nur die Daten gesendet und
nicht die enthaltenen Zusatzinformationen.

Leider bügel ich mit der Tasking v8 Software so vor mich hin, da diese
sehr unzureichend beschrieben ist wenn man weiter hinein geht.
Also wäre es wohl ratsamer gleich mit Keil zu beginnen, den die
Unterlagen zur XC-Reihe von Infineon sind da detailierter.

Autor: Mark de Jong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Enno,

Bei tasking ist der source code vom monitor program für Codewright
mitgeliefert.

Die 32 bytes enthalten meistens einen kleine loader, damit wird das
richtige monitor program geladen.

Über das BSL findest Du einiges im Crossview handbuch unter 'target
boards'

Auch ist im handbuch vom C167 denn BSL gut beschrieben.

Grüße Mark,

Autor: Axel Barkow (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie Mark schon geschrieben hat, werden die 32 Bytes meist benutzt, um
ein weiteres, größeres Tool zu laden, mit dem dann der Flash
programmiert werden kann.
Bei den Application Notes zum C167 sind da einigige Beispiele genannt.
http://www.infineon.com/cgi/ecrm.dll/ecrm/scripts/...

Gruß,

Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.