www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Kaufberatung - Scope Vellemann HPS10


Autor: St123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zum Debugging einer RS485-Anwendung würde ich mir gerne ein Oszilloskop 
zulegen. Die Datenrate auf dem Bus beträgt 9600 Bps. Eignet sich das 
preiswerte Oszilloskop "Personal Scope" Vellemann HPS10 dafür?

Die technischen Daten:
---
Abtastrate: 10 MHz
Empfindlichkeit: 0,1 mV
Bandbreite, analog: bis 2 MHz
Div in 12 Stufen: 5 mV bis 20 V
Zeitbasis, div in 32 Stufen: 200 ns bis 1 Std.
Triggerart: run, normal, once, roll, slope +/-
Audio-Leistungsmessungen: rms und Spitze
LCD-Anzeige: 128 x 64 Pixel, hohe Auflösung
Messungen: dBm, dBV, DC, rms
Signalmarkierungen: für Spannungen und Zeit
Frequenzanzeige: über Markierungen
Aufnahmefunktion: Roll-Modus
Signalspeicher: 2 Speicher
Auto-Setup-Funktion / X/Y-Betrieb / DVM-Anzeige mit x10-Option
---
Quelle: Reichelt.de

Ich benötige das Gerät ausschließlich für das RS485-Projekt, um 
festzustellen, ob tatsächlich Daten übertragen werden, wenn das 
passieren müsste, ob die Übertragung vielleicht gestört ist usw.

Danke bereits im Voraus!
St123

Autor: micha r. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kostet denn das?

Wenn du es nur für die eine Anwendung brauchst, genügt vielleicht auch 
ein µC und ein RS485-Wandler.
Da gibts sicher schon irgendwo ne Schaltung bzw. Software.

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe auch ein Vellemann im Einsatz, allerdings schon eine ältere 
Version.
Eine RS485 Anwedung kannst Du da ganz leicht Anzeigen und damit 
Debuggen, aber ob diese Anwendung ein Oszi rechtfertigt?????

Was soll es denn kosten? Für eine einmalige Anwendung würdee ich mir das 
nicht zulegen wollen. Allerdings habe ich meins eigentlich zu jedem 
Projekt im Einsatz!

Jürgen

Autor: St123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

144,- EUR kostet es bei Reichelt. Ich war ganz überrascht, dass es so 
günstige Oszilloskope gibt. Langfristig ergibt sich auch bestimmt noch 
mal die ein oder andere Verwendungsmöglichkeit.

Die Herstellerproduktseite ist hier: 
http://www.velleman.be/ot/en/product/view/?id=348271
Ich habe bislang noch keine Erfahrung mit Oszilloskopen (müsste mich da 
erst einarbeiten, gibt ja einige Bücher für Anfänger) und habe gelesen 
man bräuchte zur Messung am RS485 Bus zwei Kanäle. Stimmt das und kann 
das Modell das?

Danke! ;-)

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kauf dir lieber ein gebrauchtes Hameg Oszi bei Ebay. Z.B. eine HM203-7 
oder einen 303. Wenn es digital sein soll, dann kannste du dir auch 
einen HM205-3 kaufen. Das Geld ist deutlich besser angelegt.

Gruss,
Bernd

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Vellemann ist nicht beleuchtet, wie's aussieht?

Autor: St123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> lieber ein gebrauchtes Hameg Oszi bei Ebay. Z.B. eine HM203-7

Was meinen die anderen dazu? Das Oszilloskop von Reichelt wäre nagelneu, 
die in der "elektronischen Bucht" feilgebotenen Geräte schon ~20 Jahre 
alt. Ist das eher eine Nostalgie-Empfehlung ^^ oder wäre das genannte 
Hameg-Gerät wirklich die bessere Wahl?

2 Kanäle hätte es, wie es aussieht, schon mal. Ein Buch zum Messen mit 
dem Oszilloskop habe ich mir schon bestellt. Trotzdem die Frage vorab: 
Brauche ich ein Oszilloskop unbedingt mit 2 Kanälen, wenn ich am 
RS485-Bus messen möchte?

Autor: APS230 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was mich am HPS10 (ca. APS230 mit einem Kanal) stört:

- kein externer Trigger (wär bei mir KO-Kriterium -> Aus in der 1. 
Runde)
- der Pretrigger ist nicht einstellbar, sondern liegt irgendwo auf einem
  krummen Wert auf der Zeitachse. Auszählen von Zeitabständen wird
  so immer mühselig. Murks...
- X/Y-Betrieb? Den hat man für das APS230 auch versprochen. Fehlt aber.
- Die Zeitablenkung geht ab 100ns/dev in einen merkwürdigen 
Freilaufmodus
  der nur noch zum Angucken von Sinusschwingungen zu gebrauchen ist.
- 128 x 64 Pixel, hohe Auflösung... naja...
Da find ich die 160x160 von einem UT81/VC1008 schon noch besser.
Auch die Art und Weise wie die A/D-Wandlung dargestellt wird,
ist nicht so optimal.

Für das Einblenden der Marken gibt es keine Automatik, wie ich es
sonst gewöhnt bin.

Das APS230 hat ich mir damals unter anderem auch für das Debuggen
einer RS-485-Single Master/Multiple Slaves besorgt(en lassen).
Dafür hat es gereicht.

Heute würd ich für Velleman kein Geld mehr verplempern.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz ehrlich? Da wuerd ich die Finger von lassen. Fuer das Geld bekommst 
aber auch nur ein brauchbares Multimeter, aber kein Scope. Da biste aber 
selbst mit nem sehr alten Analogoszi mit 10-20MHz noch besser dran als 
bei diesem Teil.

Gruss,
Michael

Autor: Schipallochek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich hab das HPS10 im Bastelkeller. Für einfache Signale zum messen 
reicht und es für seine "paar Mark" dabei auch "relativ" genau aber um 
ne RS485 Schnittstelle zu Debugen wirds nicht reichen.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> lieber ein gebrauchtes Hameg Oszi bei Ebay. Z.B. eine HM203-7

>Was meinen die anderen dazu? Das Oszilloskop von Reichelt wäre nagelneu,
>die in der "elektronischen Bucht" feilgebotenen Geräte schon ~20 Jahre
>alt. Ist das eher eine Nostalgie-Empfehlung ^^ oder wäre das genannte
>Hameg-Gerät wirklich die bessere Wahl?

Da hat der Bernd absolut recht. Mit Nostalgie hat das nicht viel zu tun, 
die richtig guten Geräte werden eben nicht so schnell ersetzt und sind 
deshalb meist alt, wenn Sie weitergegeben werden. Das HM203-7 ist auf 
jeden Fall eine sinnvolle Investition und für deine Anwendung geeignet.

Gruß,
Edson

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.