www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software WinXP + Ubuntu installieren


Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte auf meinem Rechner zwei Betriebssysteme installieren.
Ich habe eine Festplatte mit zwei Paritionen. Muss ich zuerst Ubuntu 
installieren und dann im Anschluss WinXP auf der C Partionen 
installieren oder umgekehrt?

Autor: Tobias G, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erst Windoof dann Ubuntu.

Der Bootloader von Ubuntu erkennt auch das Filesystem von WinXP (falls 
du FAT32 verwendest). Anders rum nicht.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich als Filesystem NTFS wähle, kann ich dann noch im Anschluss 
Ubuntu installieren?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darfst natürlich nicht die ganze Platte mit NTFS füllen. Linux kriegt 
seinen eigenen Platz.

Autor: Marc U. (forenklotz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch noch die Variante mit WuBi (Windows based Ubuntu 
Installer), da gibts dann kein Problem mit dem Windows Bootloader, aber 
Wubi hat auch seine eigenen "Kritikpunkte" aber soweit ich weiß ist Wubi 
ne schöne Variante um eventuellen Komplikationen mit dem Bootloader 
vorzubeugen...

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist auch kein Problem, (KX)Ubuntu nachträglich auf einem XP Rechner 
zu installieren. Die XP-Partition wird dabei auf Wunsch verkleinert. 
Auch wenn die XP-Daten dabei in der Regel erhalten bleiben, sollte man 
dennoch unbedingt vorher einen Backup davon machen! Vorsicht ist die 
Mutter der Porzellankiste und wenn einmal der Strom zur unpassenden Zeit 
ausfällt...

Autor: Tobias G, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ubuntu kann auf das Filesystem NTFS nicht zugreifen.

Linux selber braucht nicht nur eine Partition und schon gar keine NTFS. 
Du solltest (minimum) eine SWAP-Partition anlegen und eine 
Datenpartition (z.B. ext2)

näheres unter ubuntuusers.de

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muß evtl. eine Ziffer in der boot.ini auf der Windows-Partition 
ändern.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würdet ihr auf einem Pentium 4 mit 2.93Ghz ein Ubuntu 7.1 (32-Bit) 
installieren oder ein OpenSUSE 10.3 (64-Bit)?

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias G, wrote:
> Ubuntu kann auf das Filesystem NTFS nicht zugreifen.

Also ich habe auf zwei Rechnern mit XP und NTFS Kubuntu 8.04.1 
installiert und mit beiden kann ich lesend und schreibend auf die 
Windowspartition zugreifen.

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
64-bit ist sinnlos wenn man weniger als 2 oder 3 GB Speicher hat. 
Ausserdem wird die Software/Hardware-Auswahl doch ziemlich 
eingeschränkt.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 64-Bit-OS sollte man nur nehmen, wenn man wirklich gute Gründe dafür 
hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.