www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software 2 Router, 1 Internet Flatrate


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwei Computer in einem Haus, die ich mit dem Internet verbinden 
möchte.
Bei T-Online ich eine Flatrate, den Router hat T-Online gestellt.

Es ist nicht möglich beide Computer über LAN zu verbinden, WLAN möchte 
ich auf gar keinem Fall (Geschwindigkeit) und Powerline funktioniert bei 
mir nicht.
Meint ihr ich kann einen zweiten Router bekommen, so dass die Computer 
unabhängig ins Netz kommen? Natürlich möchte ich dann nicht zweimal die 
Internetkosten bezahlen...

Max

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist zwar möglich 2 Router an einen DSL-Anschluss zu hängen, die sich 
dann unabhängig voneinander einwählen können, aber T-Online blockt 
(soweit ich weiß) solche Mehrfach-Logins.

> Es ist nicht möglich beide Computer über LAN zu verbinden

Warum nicht?

Autor: hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er kann auch den einen router hinter den anderen stecken und das NAT 
hinter dem NAT bauen ... aber ob das irgendwie sowas wie sinn hat weiss 
ich nicht ... so ganz verstehen was er will tue ich ehrlich gesagt auch 
nicht wenn alles nicht geht (wlan nicht , powerline nicht, kabel nicht)

Warum soll das alles nicht gehen ? Dir ist schon klar das WLAN bis zu 
300 MBit macht ?! Wo bekomm ich einen internet anschluss her der mehr 
macht ?

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es ist nicht möglich beide Computer über LAN zu verbinden

Logo, nennt sich Switch und kostet nur 'n paar EUR. Alle Rechner und den 
(T-Online-) Router an den Switch und alle können ins Internet.

                           +----- PC 1
Inet ---- Router ---- Switch
                           +------PC 2


Hat dein Router nicht mehrere LAN Ports? Dann kannst du den Switch 
sparen.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max wrote:
> ich habe zwei Computer in einem Haus, die ich mit dem Internet verbinden
> möchte.

Ich hab drei Puter...

> Bei T-Online ich eine Flatrate, den Router hat T-Online gestellt.

Ist bei mir auch so...

> Es ist nicht möglich beide Computer über LAN zu verbinden, WLAN möchte

Quatsch.

> ich auf gar keinem Fall (Geschwindigkeit) und Powerline funktioniert bei
> mir nicht.

Die "niedrige Geschwindigkeit" des WLANs ist im Bezug auf den 
Internetzugang absolut kein Kriterium. Wenn dein WLAN nur 54MBit macht 
(ist bei mir der Fall), so ist das noch deutlich schneller als der 
DSL-Flaschenhals.

> Meint ihr ich kann einen zweiten Router bekommen, so dass die Computer
> unabhängig ins Netz kommen? Natürlich möchte ich dann nicht zweimal die
> Internetkosten bezahlen...

Wenn du beide PCs am Router hängen hast, so benutzen beide den selben 
Internetzugang. Über alles Weitere musst du dir keinen Kopf machen. 
Einen zweiten Router benötigst du nicht.

Gruß,
Magnetus

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich habe gerade gelesen, dass LAN nicht möglich ist.... sorry


Aber wieso kein WLAN? WLAN ist doch schneller als die 
Internet-Verbindung, wie Hellboy schon geschrieben hat.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bandbreite ist nur ein Parameter einer Leitung, Jitter und Delay 2 
andere... Kommt halt auf die Anwendung an.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus deinen Andeutungen (LAN geht nicht, zweiter Router geht) vermute ich 
mal, dass zum zweiten PC nur eine Telefonleitung führt. Richtig? Dann 
könntest du mal versuchen, das LAN über diese Leitung laufen zu lassen. 
Auf kurzen Entfernungen klappt das nämlich auch oft mit nem normalen 
Telefonkabel. Ich habe das schon mal über etwa 20m Entfernung so 
gemacht, und zudem mittendrin per Lüsterklemme verlängert. Läuft 
einwandfrei.

Autor: hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jitter und Delay

klar sind das parameter die bei dsl noch super ins gewicht fallen .... 
grade wenns um das billig endkunden dsl geht hust *hust* who cares 
about 4...5 ms?

Autor: morph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er meint 2 modems, nicht router

damit wird das problem dann vl etwas klarer =)

er hat eben 2 punkte zu denen zwar ein telefonkabel führt, aber kein 
netzwerk.

ja einer bereits durchschaut :) ich tät auch den versuch übers 
telefonkabel wagen

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Router haben auch einen Switch integriert - dann schließt du 
einfach an jeden Kanal am Router einen Rechner an und die Sache läuft.

Falls nicht:

Hänge den Router an eine Ethernet-Schnittstelle des Rechners, der immer 
läuft, wenn du Zugriff zum Internet willst - das ist der Gateway.

An einer weiteren Ethernet-Schnittstelle schließt du entweder einen 
Switch für dein LAN an - dann kannst du so viele Rechner anschließen, 
wie der Switch Kanäle hat - oder, wenn du nur einen weiteren anschliesen 
willst, diesen über ein gekreuztes Kabel.

Auf den Rechnern, die an den Gateway angeschlossen sind, mußt du unter 
Defaultgateway die IP-Adresse deines Gateway eintragen.

Du hast dann zwei Netze:
- Eines zwischen Router und Gateway
- das LAN

Der Gateway-Rechner benötigt in dieser Konfiguration also zwei 
Ethernnet-Adapter - eine Ethernet-Karte ist aber deutlich billiger, als 
ein zweiter Router.

Wenn in einem Netz kein DHCP-Server lauft, mußt du statische IP-Adressen 
vergeben. (Falls ein DHCP-Server für das LAN läuft, dann sollte der auf 
dem Gateway installiert sein - dann ist es aber ratsam, die Lease-Time 
möglichst hoch zu setzen, damit eine einmal vergebene IP-Adresse immer 
einem bestimmten Rechner zugeordnet wird.)

Mehrere Router auf einer Flatrate wird i.d.R. von den Providern nicht 
toleriert, bzw. wird richtig teuer, wenn sie dahinter kommen.

Autor: Condi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hellboy

das bezog sich auf LAN und WLAN.

@Uhu

wäre es nicht sinnvoller einen Switch hinter den Router zu hängen? 
vereinfacht die Sache.

Naja ansonsten wie immer zu wenige Informationen um was sinnvolles zu 
raten.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, in der Tat. Den Router kann man auch einfach an den Switch klemmen.

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es ist nicht möglich beide Computer über LAN zu verbinden, WLAN möchte
> ich auf gar keinem Fall (Geschwindigkeit) und Powerline funktioniert bei
> mir nicht.

Damit sind eigentlich alle sinnvollen Möglichkeiten ausgeschlossen.

Entweder:
1 Router und per LAN/Powerline/WLAN alle Rechner dran

Oder (falls zweiter PC kein Wlan hat, z.b. settop box o.ä.) :
1 Router als WDS-Master, ein weiterer als WDS-Slave. (geht z.B. mit 2x 
fritzBox)
Die beiden Router bilden dann über WLAN eine Verbindung. Die 
Internetverbindung stellt dann i.d.R. der WDS-Master her.



2 Router (bzw. DSL-Modems) an eine Telefonleitung geht definitiv nicht.

Gruß
Roland

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max, ohne mehr Informationen ist alles obige nur rumgerate. Also:
- Warum kein LAN Kabel von jeweils einem Rechner zum Router ?
- Ist bei beiden Rechnern ein Telefonanschluss vorhanden ?

Unterstellung: Du hast kurz nachdem du diese Anfrage gestellt hast noch 
in einigen anderen Foren angefragt und alle Freunde und Bekannten dazu 
befragt, und dieser Beitrag hier interessiert Dich noch einen feuchten 
Kehrricht. Nett wäre gewesen die Unklarheiten die Deine Anfrage 
aufgeworfen hat zu beseitigen oder Bescheid zu geben dass sich das 
Problem bereits erledigt hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.