www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einen DA-Wandler an SPI


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe ein problem mit dem SPI-Anschluß und einem DA-Wandler. 
Es handelt sich um den TLC5628. Er hat folgende SPI-Pin´s:

DATA 4 - Serial interface digital data input. The digital code for the 
DAC is clocked into the serial interface register serially.
Each data bit is clocked into the register on the falling edge of the 
clock signal.

LDAC 13 - Load DAC. When LDAC is high, no DAC output updates occur when 
the input digital data is read into the serial
interface. The DAC outputs are only updated when LDAC is taken from high 
to low.

LOAD 12 - Serial interface load control. When LDAC is low, the falling 
edge of the LOAD signal latches the digital data into
the output latch and immediately produces the analog voltage at the DAC 
output terminal.

CLK 5 - Serial interface clock. The input digital data is shifted into 
the serial interface register on the falling edge of the clock
applied to the CLK terminal.

Pin5 kommt an den clk vom AVR, Pin4 an miso. Bei den anderen weiss ich 
nicht weiter. Könnte mir bitte jemand helfen ?

Danke !!!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe ich das richtig, das Pin 13 am anfang der übertragung auf high muß 
und am ende auf low ?

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du kannst dir die Übertragungssignale im Datenblatt auf Seite 3 und 4 
ansehen.
Je nach Übertragungsart kannst du Pin 13 immer auf "low" lassen, dann 
steuerst du das Latchen direkt über die SPI Schnittstelle mit Pin12 
(LOAD) (Datenblatt... Seite 3 unten). Oder du kannst das latchen der 
Daten über beide Pins steuern... (datenblatt Seite 4).

Lg mario

Autor: Walz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pin 4 kommt an die MOSI vom AVR, nicht an die MISO. (Der AVR ist doch 
Master und Du willst was senden, oder?)

Pin 13 muß NACH der Übertragung von HIGH nach LOW wechseln. Pin 12 würde 
ich immer LOW lassen.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde eher den LDAC Pin auf Low lassen (hard-wired), damit man mit 
dem
Pin 12 über SPI das "Latchen" der Daten steuern kann.

Warum wird im Datenblatt eigentlich geschrieben das der baustein SPI 
unterstützt sondern immer nur serielle Kommunikation?
Kann ich mitn "Dave"-Tool z.B. kann normal die SPI Funktion für die 
Kommunikation verwenden?

Mario

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.