www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem GPS-Modul Sirf3


Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend.

Ich habe folgendes Problem mit einem GPS-Modul ,auf das ich leider sehr 
lange warten musste.

Ich bekomme ,wenn ich das Modul an Betriebsspannung und an einen TTL to 
RS232 Pegelwandler anschließe, nur folgenden "Müll" im 
Terminal-Programm:
(4800 baud 8data 1 stop n parity)

ASCII:
ò¤r¹ùùù8¹)¬<\0>"nNN2"nNN

HEX:
F2 A4 72 B9 F9 F9 F9 38 B9 29 AC 00 22 6E 4E 4E 32 22 6E 4E 4E

dieser "Datensatz" wird im 1Hz Zyklus gesendet

alle 4 Sec kommt dann ein etwas längerer String:

ASCII:
|<30>:NnN>FnNN:&nNN.:nNNNn>>>Nnʬ<\0>

Laut Doku (http://www.farnell.com/datasheets/111971.pdf) sollte das 
Modul default-mäßig NMEA mit 4800 baud senden.

Der Signalpegel des GPS-TX ist TTL.

Hat jemand eine Idee, wo der Fehler ligt.
Ich weiss im Moment nicht weiter ;(

Gruß Dank
Felix

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probier doch einfach mal andere baudraten aus.....kapputtmachen kannst 
du damit nix...

Autor: Martin Matysiak (kaktus621) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier vor allem 9600 Baud!

Ich hatte mal so ein ähnliches Problem und scheinbar wird NMEA 
Standardmäßig in 9600 gesendet.

Autor: hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
alternativ kannst du rx und tx über nen max232 an deinen pc klemmen und 
dort sirfdemo aufrufen und sync protocol & baudrate  dann stellt er das 
modul erst um auf 56000 dann kannst du es aber dahin stellen wie du es 
brauchst

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte zb eins da waren die 38400 eingestellt..

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab ich alles ausprobiert.
Das Sirf-demo stellt die baudrate auf 57600 ein. aber mit dieser 
baudrate kann ich im Terminal-Programm noch immer nichts anständiges 
empfangen.
Wenn ich das Protokoll auf NMEA umstelle, kommt immernoch das gleiche!

Danke für die antworten schonmal.

Gruß Felix

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Modul denn? Sollen wir hier hellsehen?
Die meisten laufen von Hause aus mit 9600 Baud.

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht um das Modul, dessen Dokumentation ich breits im ersten beitrag 
gepostet habe:
http://www.farnell.com/datasheets/111971.pdf

Ich bekomme bei keiner Baudrate ein lesbares Ergebnis.
Gibt es noch irgendwelche alternative protokolle, die die sirf-chips 
ausgeben könnten (binary scheint der übertragene string auch nicht zu 
sein.)

gruß felix

Autor: hellboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei sirf demo ist es halt wichtig zu wissen das es einfach die einzelnen 
baudraten / protokole durchgeht und einmal den befehl setz auf 56000 
sendet und du dann wirklich darauf auch hören must.... alternativ .... 
stimmen die pegel ? oder machst du halbherzige sachen ? ala 3,3V auch 
kompatiebel mit 5V ?! masse verbunden ?

Autor: Michael Haberler (mah)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probier mal das Signal zu invertieren

-Michael

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab das Signal bereits von nem µC negieren lassen und erst dann auf den 
Pegelwandler gegeben. Es kam nichts anständiges dabei heraus!

Autor: Felix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso pegelmäßig ist der ausgang des moduls TTL. Der Max232 auch. (mit 
dem scope ausgemessen) die versorgungsspannung des muduls ist jedoch 
3.3V. Uss am Modul ist jedoch TTL.
Gruß Felix

Autor: GPS_Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
servus

hab dasselbe problem
hab eine serielle gps maus - HI-204s - die mit 5 volt versorgung 
arbeitet!
was für einen pegel hab ich bei der RX und TX leitung.
wie kann ich sie über eine RS232 mit dem pc verbinden? -> schaltung ?!?
RX und TX müssen ausgekreuzt werden, oder?

danke!!

Autor: GPS_Newbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat sich erledigt

mfg

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann verrate auch, was du gemacht hast, dass es jetzt geht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.