www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik T89C51CC01 Bootloader


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich bin verzweifelt: Ich habe mir mal zum testen 2 T89C51CC01 besorgt
und bekomme keine serielle Verbindung mittels FLIP zustande. (Timeout)
Die gleiche Konfiguration verwende ich schon seit einiger Zeit für den
T89C51AC2 ohne Probleme.
Laut Datenblatt des CC01 sind ja die Einstiegsbedingungen für den
Bootloader genau gleich mit denen des AC2...Oder irre ich da!?

Wie gesagt: Die Hardwarebedingungen sind exakt gleich, nur mit dem
Unterschied daß die CC01 Exemplare keinen Mucks von sich geben.
(Betriebsspannung nachgemessen, Takt ist da, EA=1, ALE=n.c., PSEN auf
Low)... :-(

Chris

Autor: Marc Peucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

bist du dir sicher das du den seriellen Bootloader drauf hast oder den
Bootloader für CAN.


Mfg Marc

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marc,
ich habe die Dinger von Reichelt. Bei dem AC2 war ohne weiteres Zutun
der UART Bootloader drauf. Da bin ich doch einfach davon ausgegangen,
dass sich der CC01 genauso verhält...
Wird der CC01 ganz ohne Bootloader ausgeliefert? oder ist Default CAN?

Autor: Marc Peucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt unterschiedliche, du kannst sie anhand des Produktcodes
unterscheiden.Im Datenblatt steht die Bezeichnung mit der du
unterscheiden kannst ob es einer mit ser. oder Can-Bootloader ist.

Du kannst sie aber auch umflashen, das hexfile bekommst du von der
Atmel-Seite , aber dafür benötigst du einen Hardware-Flasher.

Mit FLIP kannst du es nicht umflashen.

Marc

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Marc,
nun stellt sich mal wieder heraus, daß man ein Datasheet nie gründliche
genug lesen kann ;-)
Ich habe hier nun Versionen mit dem CAN Bootloader. Habe gerade mal
einen CAN Transceiver hingebastelt und muß nun leider feststellen daß
meine Canaylzer Software wohl zu alt ist, denn ich finde nirgends das
Applet, in dem ich die PCMCIA CANCard dem FLIP zuweisen kann...
Na ja, das kann ich ja diese Woche klären.
Du sagst Hardware Flasher... Ich habe da einen 8051-fähigen Eprommer
(UP2000 von ELV)... Kann ich die CC01 hiermit auch programmieren!? Ich
finde zu diesem Vorgang keinerlei Infos, geschweige eine Darstellung
der alternative Pinfunktion für den parallelen Programmiermodus.

Nochmals Vielen Dank für die Hilfe,
Chris

Autor: Marc Peucker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung, ich habe einen Galep3 und dort ist er unter Devices
aufgeführt.Vielleicht schaust du mal auf die Webseite des Herstellers ,
und du hast Glück das du ihn dort findest.

Marc

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.