www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Transformatorfragen.


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a3...
man sieht 2 hohe Masten = Blitzschutz?
man sieht auch rechts eine Leitung in die Erde gehen ..
umzäunt wegen der Schrittspannung?

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel wrote:
> man sieht 2 hohe Masten = Blitzschutz?

Möglicherweise

> man sieht auch rechts eine Leitung in die Erde gehen ..

Wo? Seh ich nicht...

> umzäunt wegen der Schrittspannung?

Umzäunt, weil dort eigentlich keiner was zu suchen hat?

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> man sieht auch rechts eine Leitung in die Erde gehen ..
> umzäunt wegen der Schrittspannung?

Wenn du das Teil hinter den rot-weissen Ketten meinst, das sieht nach 
einem Spannungswandler aus der natürlich am oberen Ende die volle 
Hochspannung führt.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ganz links oben dürfte ein Spannungswandler (Messwandler) sein, 
vermutlich zur Überwachung des Sternpunkt-Potenzials der 
Oberspannungsseite. Das rechts in dem umzäunten Bereich wahrscheinlich 
ebenfalls. Eine "Leitung, die in die Erde geht" sehe ich da auch 
nirgends. Die Masten sind vermutlich tatsächlich Blitzableiter.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welchen Zweck hat das Siemens Schild?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das soll vor Leitungsverlusten durch Korruption warnen.

Autor: Kevin F. (kef)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, auf der anderen Seite ist noch ein Fujitsu Schild.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> umzäunt wegen der Schrittspannung?

>Umzäunt, weil dort eigentlich keiner was zu suchen hat?

Begründung wollte ich.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke die Teile stecken in der Erde um die Mitteanzapfung
dem Erdpotential gleichzusetzen.

Autor: grübbel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, und wozu dient diese kreisförmige "Eisenbahnschiene"?

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
grübbel wrote:
> hm, und wozu dient diese kreisförmige "Eisenbahnschiene"?
Dat is ne Drehscheibe.

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist keine drehscheibe. offensichtlich handelt es sich hier um einen 
einphasentransformator. möchte man nun aber drehstrom transformieren, 
werden 2 weitere trafos im winkel von 120° um diesen kreis angeordnet. 
der kreis bildet dann den N bzw den sternpunkt. dieser punkt wird schon 
bei jedem einphasentrafo mit aufgebaut, um eine spätere aufrüstung auf 
drehstrom zu gewährleisten

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willi wrote:
> das ist keine drehscheibe. offensichtlich handelt es sich hier um einen
> einphasentransformator. möchte man nun aber drehstrom transformieren,
> werden 2 weitere trafos im winkel von 120° um diesen kreis angeordnet.
> der kreis bildet dann den N bzw den sternpunkt. dieser punkt wird schon
> bei jedem einphasentrafo mit aufgebaut, um eine spätere aufrüstung auf
> drehstrom zu gewährleisten

Dreht sich bei Drehstrom der Transformator immer mit?

Es ist aber gängige Praxis Transformatoren auf Schienen gelagert zu 
installieren. Dadurch kann man diesen leichter wieder wegtransportieren.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willi wrote:
> das ist keine drehscheibe.

Wie man leicht sieht, könnte auch kein Schienenrad darauf im Kreis 
laufen.

Autor: Watz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a3...

Der Anschluss ganz links, der in den Boden zu gehen scheint, kann auch 
ein Uebergang zu einem Kabel sein, das hinter de Eisentraeger befestigt 
sein koennte. Auffallend ist auch die Betonwanne unter allem, sowie die 
4 Schienen, die vom kreisfoermigen Eisen zusammengehalten werden. Die 
Funktion des kreisfoermigen Eisens koennte auch zur Verhinderung des 
zufalligen Abschraubens zweier Schienen sein. Plus natuerlich zur 
Unterdrueckung von unerwuenschten Kreisstroemen.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
willi wrote:
> das ist keine drehscheibe. offensichtlich handelt es sich hier um einen
> einphasentransformator.
Bitte was? Das ist ein lupenreiner Dreiphasen-Transformator!

> möchte man nun aber drehstrom transformieren,
> werden 2 weitere trafos im winkel von 120° um diesen kreis angeordnet.
> der kreis bildet dann den N bzw den sternpunkt. dieser punkt wird schon
> bei jedem einphasentrafo mit aufgebaut, um eine spätere aufrüstung auf
> drehstrom zu gewährleisten
Unsinn. Aber das haben andere ja schon kommentiert...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Masten sin Überspannungsableiter, keine Blitzableiter. Die 
Überspannung soll abgeleitet werden bevor es blitzt.

Die freistehenden Isolatoren sind Erdungspunkte zum Freischalten (5 
Sicherheitsregeln, hier 'erden und kurzschließen').

Hinter dem Trafo (rot-weiße Kette) ist der Schalter und dessen 
Betätigung.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, die Schienen dienen zum Ein- und Ausbauen, bzw. Verladen des 
380-Tonnen-Teils. Bei dem Gewicht kann auch der Autokran nicht mehr so 
weit übergreifen, außerdem wird der Sicherheitsabstand zum Netz währen 
des Ein/ Ausbaus gewährleistet.

Autor: Funkenschlosser Kurzschluss (goalgetter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir jemand mal verraten was an sonem trafo eigentlich alles brennen 
kann?
ich weiss die stehen draussen wegen löschen un so weiter...

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Öl das da zur Isolation und zum Kühlen drin ist.

Autor: Zwatz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geiles Video!

Da sieht man mal wieder dass man kein Wasser auf brennendes Öl spritzen 
sollte. Das wird bei uns jährlich demonstriert und geschult.

Wenn ich das richtig gesehen habe war das die Kühlanlage des Trafos, 
oder war's die Feuerwehr?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. wrote:
> Da sieht man mal wieder dass man kein Wasser auf brennendes Öl spritzen
> sollte. Das wird bei uns jährlich demonstriert und geschult.

Les mal was dabei steht:

"At 14 sec the transformer begins spewing out oil vapour, which ignites 
at 18 sec."

Autor: Funkenschlosser Kurzschluss (goalgetter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TJA SO PASSIERTS WENN MANN SCHE;;;; BAUT.
ABER WAS SOLLS.GIB JA NOCH SO WAS WIE VERSICJERUN:-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.