www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Frage zu IIR Filtertyp


Autor: Bertram S. (bschall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe für ein Projekt mittels bilinearer z-Transformation einen IIR 
Tiefpassfilter entworfen. Das ganze ging dankt Tietze/Schenk auch ganz 
gut. Ich errechnete die Form:
In meinem Fall sind beide alpha Koeffizienten gleich, und Beta negativ.
Bei einem Vorgängerprojekt wurde folgender Tiefpass Filter verwendet:
Nachdem hier ein Feedback durch yn-1 gegeben ist muss es sich doch auch 
um einen IIR Filter handeln. Dabei muss ich mir nur yn-1 merken. Was für 
ein filter ist das? Wurde hier irgend eine Vereinfachung eines Filters 
1. Ordnung angewendet? Ich kann mir beim besten Willen nicht herleiten 
welcher analogen Filterform der entsprechen soll bzw. wie ich den 
Amplitudengang berechne.

mfg. Bertram

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die zweite Gleichung entspricht einem RC-Tiefpass erster Ordnung mit
der Zeitkonstante RC = (1/k-1)*T (0<k<=1, T ist dabei die Abtastzeit).

Autor: Bertram S. (bschall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok... Aber mir ist schleierhaft wie ich von der analogen 
Übertragungsfunktion auf diese Differenzengleichung komme.
Oder hab ich da was einfaches übersehen?

Autor: Andreas Bayer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "bilineare Transformation" ist nur bedingt hilfreich. Stattdesen 
benutz man Entwurfsprogramme (z.B. digfilt, mathlab, octave oder unter: 
http://www.dsptutor.freeuk.com/IIRFilterDesign/IIR...), 
die Koeffizienten für eine bestimmte Filterstruktur erzeugen.

Das Ganze wird nicht über den Umweg Z-Transformation gerechnet, sondern 
direkt in der Z-Domain.

Sehr gute Lektüre dazu war "Azizi: Entwurf und Realisierung digitaler 
Filter", die es leider nur noch antiquarisch gibt.

Gruß,
Andreas
www.dsp-bayer.de

Autor: Siggi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte keine Werbung - dsp-bayer - !

Autor: Bertram S. (bschall)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, der wurde mittes pole-zero placement gemacht... danke erstmal.
Gibts vielleicht irgend wo online eine gute Unterlage zum Thema 
pole-zero placement?

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beantwortet nicht deine Frage aber: Der Yule-Walker-Algorithmus ist 
manchmal auch hilfreicher als eine bi-lineare Transformation. In MATLAB 
dabei als yulewalk().

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.