www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP FIR Filter macht bei Nullstellen Probleme, warum?


Autor: Alexander I. (daedalus)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kaum das eine Problem gelöst, folgt sogleich das nächste:

Ich habe eine Sammlung von Sinus-Schwingungen mit unterschiedlicher 
Frequenz aber gleicher Amplitude. Um den 'Knick' von z.B. 1kHz-Sinus -> 
4kHz-Sinus zu verschmieren habe ich einen FIR-Filter in C geschrieben. 
Klappt auch wunderbar, aber bei den Nullstellen macht er irgendeinen 
Mist (siehe Bild). Woran kann das liegen? Rundungsfehler von 
Float/Double? Den FIR hab ich entworfen nach der Formel:

FIR = (n+1)/(Sum(Eingangswerte, n-z bis n+z) *n) + akt. Eingangswert (n)

für n von 1 bis Filterwert (z.B. 300).

Woran könnt's liegen?

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Summe deiner Eingangswerte wird beim Sinus-Nulldurchgang ~0 werden 
und damit auch der Nenner -> Ü-fkt explodiert. Wie kommst du auf diese 
Form des FIRs?

Autor: Alexander I. (daedalus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt. Aufgabe wurde gerade von höherer Instanz gecancelt. 
Vielen Dank.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ein generelles problem bei adc/dac wandlern:

"Ein Problem tritt auf, wenn einzelne Stufen nicht synchron umschalten. 
 Ahnlich
wie beim asynchronen Zahler treten Zwischenzustande | sogenannte 
Glitches |
ein. Bei einer Anderung um nur 1 LSB kann so der Ausgang kurzfristig 
den vollen
Spannungshub uberstreichen."

SO z.B. kurzzeitige falsche Ausgangswerte. Am schlimmsten meist beim 
Schalten des MSB:
Beim Schalten von 7 ⇒ 8 (4 bit DAC): 0111 ⇒ 0000 ⇒ 1000 Ausgang 
kurzzeitig auf Null

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.