www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erkennung der phasen bei einem Drehstrom anschluss


Autor: Gregor Swierczyna (gregorsw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Ihr,

hoffe Ihr könnt mir ma wieder helfen. Will mir einen 12-Kanal-DMX-Dimmer 
erstellen. Da ich noch am planen bin und grad denn Schaltplan erstelle, 
hab ich ne frage zur 3 Phasen (Drehstrom) erkennung.

Also im Anhang ne schaltung die ich mir a weng abgeschaut habe. Jetzt 
meine Fragen.

1. Würde eine erkennung mitn AVR so funktioniern? Will halt auf einem 
LCD anzeigen ob die phase da ist.

2. An welche anschlüsse vom AVR müsst ich da ran, ADCs oder kann ich da 
an einen ganz normalen Pin?

3. Welche Optokoppler und welche Dioden sind dafür geeignet?

Achja, kurz nach dem phaseneingang kommen noch Sicherungen, entweder 
jede phase einzeln oder ich mach da nen FI rein, aber das seh ich noch

Würde mich über Antworten freuen, und schon ma danke im vorraus.

MfG

Gregor

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anhang ?

Autor: Frank Lorenzen (florenzen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gregor Swierczyna wrote:

[...]
> Achja, kurz nach dem phaseneingang kommen noch Sicherungen, entweder
> jede phase einzeln oder ich mach da nen FI rein, aber das seh ich noch

Das solltest du vor dem sehen vielleicht nochmal überdenken.

> Würde mich über Antworten freuen, und schon ma danke im vorraus.
>
> MfG
>
> Gregor


liebe Grüße
frank

Autor: Gregor Swierczyna (gregorsw)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt klappts vielleicht mitn anhang

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>2. An welche anschlüsse vom AVR müsst ich da ran, ADCs oder kann ich da
>an einen ganz normalen Pin?

Da kannst du an einen normalen Pin mit dran. Allerdings wuerde ich davor 
noch einen 74HC14 Schmittrigger und ein RC-Tiefpass schalten

      +5V
      |
      R1
      |
COpto-+---R2--+--74HC14----AVR
              |
              C
              |
             GND

R2 + C so dimensionieren das die Grenzfrequenz unter 50Hz kommt

3. Welche Optokoppler und welche Dioden sind dafür geeignet?

Dioden = 1N4007
Optokoppler CNY17

http://www.dieelektronikerseite.de/Datasheets/Opto...

Gruss Helmi

Autor: Gregor Swierczyna (gregorsw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon ma für die antwort. Erstaunlich wie schnell man bei euch 
immer die antworten bekommt. Dann mach ich mich ma an die überarbeitung 
des schaltplans.

MfG

Gregor

Autor: Gregor Swierczyna (gregorsw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja,

@Frank Lorenzen

Also es kommt auf jedenfall ne sicherung rein, aber ich bin noch am 
überlegen ob einzeln oder durch nen FI.
Da bei denn meisten anderen Dimmer die a weng mehr kosten, hal n FI drin 
is.

MfG

Gregor

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gregor Swierczyna wrote:
> Also es kommt auf jedenfall ne sicherung rein, aber ich bin noch am
> überlegen ob einzeln oder durch nen FI.
Um Himmels Willi, ein FI ersetzt doch keine Sicherung! Und wenn Du einen 
Kurzen zwischen zwei Phasen hast, kannst Du auch lange warten, bis der 
auslöst.

Autor: Gregor Swierczyna (gregorsw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok tschuldigung bin net der guru was des genau angeht.

Ja aber was wenn ich meine kanäle einzeln absicher, und davor nen FI 
reinsetzt.

Weil bei denn großen sind hal meist nur FI und dann die kanäle einzeln 
abgesichert und mehr sicherungen hab ich da noch net entdeckt

MfG

Gregor

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ja aber was wenn ich meine kanäle einzeln absicher, und davor nen FI
>reinsetzt.

Das geht. Es gibt auch kombinierte FI - Leitungsschutzschalter falls der 
Platz knapp wird.

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein FI und eine Sicherung ist etwas total verschiedenes!
Die Sicherung sorgt dafür, dass im Falle eines Kurzschlusses kein Brand 
entstehen kann, weil sie bei Überstrom "auslöst", also den Stromkreis 
unterbricht.
Ein FI sorgt dafür, dass wenn ein Spannungsführender Teil das Gehäuse 
berührt der Strom abgeschaltet wird. Würde das nicht passieren, würdest 
du wenn z.B. eine Phase an das Metallgehäuse kommt einen Stromschlag 
bekommen.
Achte umbedingt darauf, das wenn du Sicherungen einbaust die Kabel mehr 
Strom als die Sicherung aushalten. (Die Sicherung muss das "schächste 
Glied" im Stromkreis sein, sonst nützt sie überhaupt nichts!).
Alle Metallteile müssen geerdet sein, sonst bringt ein FI nichts!

Autor: Gregor Swierczyna (gregorsw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok des ne sicherung und n FI was anders ist war mir schon klar. Hab mich 
schon irgendwie gewundert wieso des net gehn soll. Des so ein Dimmer ne 
einzelkanal sicherung hat, könnt ihr ja jetzt net unbedingt wissen.

Aber danke für eure infos, man lernt hal nie aus.

MfG

Gregor

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.