www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf vergleich international


Autor: Markus IZ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mal eine etwas andere Frage.
Ich studiere zur Zeit im 3.Semester Maschinenbau auf einer der 
sogenannten "elite unis".
Mich würde mal interessieren was die Ausbildung auf einer Uni/Fh im 
Ausland von unseren hier unterscheidet. Z.b in Bezug auf die Unis in den 
USA. Ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass das Studium dort von der 
Qualität erheblich schlechter sein soll. Woran zeichnet sich, dass denn 
konkret ab? Eine Schlussfolgerung müsste doch sein..schlechte Qualität 
der Uni --> schlechte Qualität der Ingenieure. Kann man das denn so 
sagen? Sind amerikanische Ingenieure schlechter ausgebildet als z.b. 
deutsche? Bisher hab ich da noch keine Unterschiede bemerkt.

Autor: Milly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist das es in den USA viel viel mehr (ueber 4000) Unis gibt 
und deshalb es sehr sehr gute gibt, einige Mittelmaesige und einige 
schlecht gibts. D.h. man kann generell nicht sagen dass die 
Amerikanischen Studenten weniger drauf haben.
Ich studier selber gerade in den USA und hab auch schon 3 Jahre in Dtl. 
studiert. Das Studium als sogenannter "Undergrad", d.h. ein Student der 
gerade ein Bachelor Abschluss anstrebt, ist im Vergleich zum Studium 
eines Gradstudent (Master/PhD) auch ganz unterschiedlich.
Hier in den USA werden Master und v.a. PhD einfach viel mehr gefoerdert 
und Kohle reingesteckt (Nasa, Navy & co lassen Kohle fliesen).
Auch vom Niveau her ist Gradschool um einiges härter wie Undergrad und 
auch viel schwerer wie zB Gradschool in Deutschland. Wenn man in Dtl. 
ein Master macht nach seinem Dipl und den gut Abgeschlossen hat dann 
schaft man auch den Master ohne große Probleme und mit angemessenen 
Zeitaufwand. Aber hier in den USA werden erstmal die besten Studenten 
aus der ganzen Welt zusammengeklaubt und dann wird aussortiert. Was ja 
in Dtl. wohl kaum noch passiert bei einem Master.
Soll heißen: Die Leute die hier einen PhD oder Master haben, haben 
einiges drauf. Das ist auch eine der gründe warum hier so viel geforscht 
wird.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das halte ich fuer zweifelhaft was du da erzaehlst.

Autor: Zed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Deutschland wird im Grundstudium aussortiert (jedenfalls bei den 
E-Technikern) - das ist beim Master/Diplom dann nicht mehr nötig.

;-)

Autor: Milly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das hab ich versucht euch mal beizubringen. Wir Deutsche sind 
einfach so hammer eingebildet weil wir mal die Elite der Welt for ein 
paar Jahrzenten waren und uns jetzt darauf ausruhen. Und kommen noch so 
Vorurteile gegenüber Amerikanern, Indern & Chinesen dazu dann läuft man 
mit noch höherer Nase herum... Aber gut Leute, redet euch nur ein dass 
alle aus USA & China pfeifen sind und ihr die besten seit dann wird das 
schon.
Ich bin ja mal gespannt wie wir dastehen in 20-40 Jahren.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass in den USA mehr Geld in Master/PhD-Studiengaenge fliesst und mehr 
geforscht wird halte ich solange fuer ein Geruecht, bis du irgend welche 
Zahlen zeigen kannst die das untermauern.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Milly
Wir gehören immer noch zur Forscherelite, nur haben wir da inzwischen 
Gesellschaft bekommen und sind nichtmehr alleine. Aber es gibt keinen 
Grund die Forschung in Deutschland als zweitklassig ab zu tuen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Auswanderer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann das was Milly berichtet hat nur bestätigen. Ich war an einer 
staatlichen Uni in den USA und was die an Forschungsgeldern zur 
Verfügung hatten war mehr als beeindruckend.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast (Gast)
... Wir gehören immer noch zur Forscherelite ..

Nebenbei bemerkt: wer hier postet gehört zu keiner Elite.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt, hier posten eigentlich nur Leute, die
- ihren Job hassen
- ihren Chef hassen
- ihre(n) Kollege(n) hassen
- jedem von einem Ing.studium abraten, weil es ja keine Jobs gibt und 
das ganze ja in .de keine Zukunft mehr hat
- viel zu wenig verdienen
- alles können
- alles besser wissen
- insgesamt auch viel zu geil für diese Welt sind

Aber wenn man es nicht ernst nimmt, ist es echt sau lustig zu lesen :)

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das schliesst doch nicht aus, dass man auch Elite ist. Wer meint "Elite" 
bedeutet, ein besonders edler Mensch zu sein, hat zu viel Elfen-Maerchen 
gelesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.