www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC18F1320 Ausgänge


Autor: Michael B. (gm8816)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein Problem beim Ansteuern der Ausgänge des Mikrocontrollers. 
Ich versuche zunächst mit "movwf TRISA" alle Pins als Ausgang zu 
konfigurieren. Das funktioniert in der Simulation in MPLAB auch soweit. 
Allerdings ist es nicht möglich per "movwf PORTA" den Status der 
Ausgänge festzulegen. In der Simulation bleibt PORTA immer unverändert 
null.

Autor: Igor Metwet (bastel-wastel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TRISA muss null sein, damit alle Pins von PORTA auch Ausgänge werden.


Merke: 0 wie Output
       1 wie Eingang
(Gilt nur für PICs, bei AVRs ist es andersrum)


Schau mal nach, ob im Register ADCON0 auch alle benötigten PINs als 
digitale Pins definiert sind. PORTA kann nämlich auch als Analoger Port 
genutzt werden.

Autor: Michael Hilker (mhilker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den PIC18F werden die Pegel der Ports über die LAT Register 
gesteuert. Die PORT Register dienen nur noch zum auslesen der Pegel.

Autor: Michael B. (gm8816)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Code sieht folgendermaßen aus:

movlw 0
movwf TRISB
movlw 0x01
movwf LATB
END

Es funktioniert allerdings nicht.

Autor: Sven Stefan (stepp64) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade probiert. Geht problemlos. Was für Fehler bringt denn MPLAB?

Autor: Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

kann mir Jemand sagen wo ich das datenblatt vom PIC18F1220 oder 1320 auf 
deutsch her kekomme??
Ich finde es nur auf datashied.com aber das scheint kaputt zu sein, das 
behauptet zumindest mal mein browser.

Vielen Dank für Antworten.

PS: Wenn es das Datenblatt nicht auf deutsch geben sollte, oder auch 
einfach so, dann gebt mir doch bitte Tipps wo ich Informationen zu PICs 
und anderen elektronischen Bauteilen auf deutsch her bekomme.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Runner wrote:
> Guten Tag,
>
> kann mir Jemand sagen wo ich das datenblatt vom PIC18F1220 oder 1320 auf
> deutsch her kekomme??
Sehr unwarhscheinlich, dass es die auf Deutsch gibt.
Von Microchip auf Englisch und Chinesisch.

> Ich finde es nur auf datashied.com aber das scheint kaputt zu sein, das
> behauptet zumindest mal mein browser.
Kann datashied.com überhaupt nicht erreichen. Bist Du sicher?

> PS: Wenn es das Datenblatt nicht auf deutsch geben sollte, oder auch
> einfach so, dann gebt mir doch bitte Tipps wo ich Informationen zu PICs
> und anderen elektronischen Bauteilen auf deutsch her bekomme.
www.sprut.de
www.fernando-heitor.de

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
könnte sein das der ADC die Portpins überdeckt
wenn das der fall ist im datenblatt nachschauen und die adc eingänge 
deaktivieren

hatte das mal beim 18f452

Autor: Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eben nachgesehen ist bei dem controller anscheinend der fall also:

movlw 0b01111111
movwf ADCON1

dann sollten alles Pins von Porta digitale IOs sein!

Autor: Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die info

Autor: Runner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite www.fernando-heitor.de ist wirklich ein super Tip gewesen, 
danke.
Mit der Information hab ich jetzt in einer stunde mehr über 
Microcontroller und PICs gelehrnt, als in einem halben jahr bei meinem 
Lehrer.

Falls du noch mehr gute seiten weist die sich auf elektrotechnik 
beziehen oder sogar leicht zu verstehen sind dann schreib mir doch bitte 
noch mal.

Autor: Goldberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI ich hätte da mal eine Frage an euch alle :)

Hab mir für mein Abschlussprojekt einen PIC18F1320 in SMD gekauft.
Hab auch schon eine fertiges Programm aber keine Ahnung wie ich dieses 
auf meinen IC spielen kann!

Kann mir das bitte jemand beantworten denn davon hängt mein Abschluss 
ab.

Mit freundlichen Grüßen

Aleks

Autor: Michael B. (gm8816)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen Programmer gibt es z.B. bei Ebay. Habe für meinen damals etwa 10€ 
bezahlt. Mit dem Programm PonyProg funktioniert das auch ganz gut.

Autor: Goldberg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ist nicht mehr Nötig^^

Hab mich Informiert und baue meine eigene Programmierstation^^

Aber danke für deine Antwort, Michael :)

mfg

Aleks

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.