www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik eventuelle Verzögerung des Programmes


Autor: Florian P. (eckel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo hab meine LED-Matrix nun endlich bekommen und auch programmiert.
doch nun ist mir aufgefallen das ich wenn ich die daten in die 
schieberegister für die spalten eintakte immer nur die ersten 5 von 8 
matrix modulen das richtige anzeigen. mit dem vorhergehenden mega8515 
ging das nur der tiny2313 macht es wie oben beschrieben.
Wenn ich nun in der angehängten datei die 8fache ausgabe in die 
interrupt routine schreibe werden alle programmiert.

Autor: Florian P. (eckel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lasse ich den rcall ausgabe nun noch 3 mal ausführen geht es auch, wie 
als ob die ersten 3 aufrufe ignoriert werden...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso konnte ich mir nur denken, dass der Quellcode überhaupt nicht 
dokumentiert ist, wenn ich sowas hier lesen:

>Hallo hab meine LED-Matrix nun endlich bekommen und auch programmiert.
>doch nun ist mir aufgefallen das ich wenn ich die daten in die
>schieberegister für die spalten eintakte immer nur die ersten 5 von 8
>matrix modulen das richtige anzeigen. mit dem vorhergehenden mega8515
>ging das nur der tiny2313 macht es wie oben beschrieben.
>Wenn ich nun in der angehängten datei die 8fache ausgabe in die
>interrupt routine schreibe werden alle programmiert.

Wer so wirre Sätze schreibt, sollte sich lieber mit anderen Sachen 
beschäftigen...

Autor: Florian P. (eckel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du meinst.

also für dich...

ich habe ne led matrix für die zeilen nehm ich decoder 74hc138,
die spalten steuer ich mit schieberegistern an.
8stk an der zahl.
wenn ich jetzt 1 mal das unterprogramm ausgabe aufrufe sollten in das 
erste schieberegister die daten welche im register daten stehen 
hineingeschoben werden.
was aber nicht passiert von den 8 unterprogrammaufrufen scheinen nur die 
letzten 5 auch wirklich ausgeführt zu werden.

laut avr studio und der debug funktion kann ich das ja verfolgen, doch 
leut debugging wird jeder der 8 aufrufe ausgeführt.

füge ich an die 8 rcall´s nochmal 3 hinten ran, werden erst dann alle 8 
schieberegister mit den entsprechenden daten gelade was dafür spricht 
das die ersten 3 aufrufe scheinbar ignoriert werden...

würde mich freuen wenn mir jemand erklärn kann woran das liegt...

MfG Florian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.