www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pin-Belegung NE555


Autor: taucher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die angehängte Schaltung vor zu bauen. Wenn ein Signal eine 
bestimmte Spannung überschreitet bzw. unterschreitet, soll ein Puls über 
den NE555 erzeugt werden.

Frage: In manchen Schaltungen ist der CV-Pin über einen Widerstand gegen 
GND gelegt, auf anderen ist der CV offen. Wie muss ich ihn belegen? Kann 
er frei bleiben?

Danke vielmals

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
taucher wrote:
> Hallo,
> ich habe die angehängte Schaltung vor zu bauen. Wenn ein Signal eine
> bestimmte Spannung überschreitet bzw. unterschreitet, soll ein Puls über
> den NE555 erzeugt werden.
>
> Frage: In manchen Schaltungen ist der CV-Pin über einen Widerstand gegen
> GND gelegt, auf anderen ist der CV offen. Wie muss ich ihn belegen? Kann
> er frei bleiben?

Soweit ich mich erinnere liegt am 5-er ein interner Spannungsteiler an.
Damit lässt sich also die Schwelle der Eingänge beeinflussen.
Er wird normalerweise über einen Kondensator gegen GND vor Störpulsen 
geschützt
Irgendwas bei 100 nF dürfte -üblich- sein.

Das die Schaltung einen Puls bei Über/Unterschreitung erzeugt seh ich 
momentan noch nicht.


Kurt

Autor: Hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf 
http://www.dieelektronikerseite.de/Elements/NE555%... 
befindet sich unter anderem die Anschlußbelegung mit Innenaufbau.

Autor: taucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, die Seite kenne ich. Auch noch ca. 30 weitere Seiten. Beantwortet 
nur meine Frage leider nicht...

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Auch noch ca. 30 weitere Seiten.

Der NE555 wird von massenhaft vielen Herstellern produziert, einfach mal 
ein Datenblatt besorgen und es sollte sofort ersichtlich sein, wie der 
besagte Pin zu beschalten ist.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Georg Georgussen

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann er frei bleiben?
Wie aus der internen Beschaltung hervorgeht, hängt der 
Referenz-Spannungsteile an Vcc. Wenn Vcc jetzt etwas unsauber ist, dann 
ist auch die Referenz unsauber. Deshalb sollte hier bei den 
Standardschaltungen ein Kondensator dran hängen, der (zusammen mit den 3 
Spannungsteiler-Widerständen) einen Tiefpass und somit eine 
Filterfunktion auf Vcc ergibt.

Wenn ich allerdings irgendwelche Tricks mit der Refenzspannung mache, 
dann wird der Pin 5 anderweitig oder gar nicht beschaltet.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der CV-Pin 5 (Control Voltage) beschaltet ist, dann mit 0,01uF 
(10nF).
Einige Hersteller zeichnen das Schaltbild anders, dann erkennt man statt 
des Spannungsteilers aus Widerständen, daß der CV-Pin die Basis eines 
internen Transistors ist. Der Pin kann dann auch die Bezeichnung FM 
haben (Frequenz-Modulation).

Autor: taucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da die Verstärkung des Signals über den OPV passiert und der NE555 nur 
das Signal verlängern soll, muss die Referenzspannung nicht so genau 
sein. Also sollte ich den Pin freilassen können. Oder sehe ich das 
falsch?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.