www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Ausbildung Metro -> Studium TU Elektrotechink/Informationstechnik


Autor: Dominic Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
nachdem ich dieses JAhr mein Abitur absolviert habe, mache ich derzeit 
eine Ausbildung als Mechatroniker in einem großen Pharmaunternehmen. 
Zuvor habe ich geschwanckt zwischen Elektroniker G/S und Mechatroniker, 
da mir aber die Rahmenbedingungen der Mechatronikerausbildung um einiges 
besser geafllen haben, entschloss ich mich dieses entgegenzunehmen.

Da ich später allerdings mehr in Richtung Elektrotechnik gehen möchte, 
sprich Elektrotechnik, Informationstechink, Informatik und die 
Ausbildungsinhalte im Ausbildungsteil Mechatronik um Teile der 
Elektronik beschnitten sind, möchte ich mich gerne selbst weiterbilden. 
Einige Vorkenntnisse aus schulischen und außerschlischen Aktivitäten 
konnte ich schon mitnehmen (kleinere Schaltungen, einfache 
Mikrocontrollerprogrammierung und Programmierung in C++/Basic auf 
IBM-komp. Systemen). Nun meine Frage, gibt es Bücher zu Thema 
Mikroprozessorprogrammierung, welche nicht nur Informationen enthalten, 
sondern diese möglicherweise auch anschaulich darstellen, am BEsten wenn 
es eine dazugehörige Programmierplatine mit ICs usw gäbe.


Oder sollte ich das Thema komplett anders angehen???

Danke schonmal im Voraus.

Dominic

Autor: Dominic Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für die Vielfältigkeit der Rechtschreibfehler.

Autor: Kai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, mit Büchern zu dem Thema ist es immer ein Bisschen schwierig... 
Die Technologie entwickelt sich rasant weiter, da kommen Bücher nur 
schwer hinterher. Vor allem, wenn du ein Buch suchst, das eine spezielle 
"Einstiegsplatform" beschreibt. Bücher sind sehr Hilfreich, wenn man 
sich in abstrakte Konzepte der Thematik einarbeiten will. Wenn du die 
Theorie verstanden hast, kannst du dir die Praxis weitestgehend aus 
Datenblättern, Internet und mit Hilfe netter Leute in diversen Foren 
selber zusammenbasteln. Vor allem als Laie, der das "nur" nebenher 
macht.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da ich später allerdings mehr in Richtung Elektrotechnik gehen möchte,
>sprich Elektrotechnik, Informationstechink, Informatik ...

>... Nun meine Frage, gibt es Bücher zu Thema
>Mikroprozessorprogrammierung, welche nicht nur Informationen enthalten,
>sondern diese möglicherweise auch anschaulich darstellen, am BEsten wenn
>es eine dazugehörige Programmierplatine ...

das eine hat mit dem anderen gar nichts zu tun.

Was du suchst, glaube ich, einfach ein schönes Projekt mit
einem Mikrokontroller drauf, was du nebenbei privat machen
willst und es dir Spass macht.

Autor: Tommi Huber (drmota)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Da ich später allerdings mehr in Richtung Elektrotechnik gehen möchte

Das wird keinen jucken wohin du möchtest. Leider studieren jetzt viel zu 
viele wieder Elektrotechnik, von denen die Industrie vielleicht 40% eine 
reale Chance geben wird.

Die Leidtragenden werden die heutigen 30-40 jährigen Ings und die 
Absolventen sein, die dann reihenweise auf  LKWs durch Kanada oder in 
Berliner Taxis sitzen werden.

Autor: Dominic Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu den Büchern, irgendwo muss man ja anfangen, und um die Zusammenhänge 
besser verstehen zu können wäre ein Anfang am Anfang wohl am 
sinnvollsten. In der Mathematik lernt man auch Bruchrechnung vor 
Logarithmen und Integralen, da das eine auf das andere aufbaut.

das Mikrocontrolersteuerung nichts mit Informatik und Elektrotechnik zu 
tun hat kann mir ja wohl keiner erzählen??? Mir geht es ja nicht darum 
dies als vorbereitung für ein Studium zu nutzen, sondern eher als 
Grundlage zum besseren Verständnis.

Ein schönes Projekt möchte ich außerdem machen :-)

...was du hier erzählst juckt auch keinen...und im Momment sind 
E-Techniker noch sehr stark gefragt.

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das Mikrocontrolersteuerung nichts mit Informatik und Elektrotechnik zu
>tun hat kann mir ja wohl keiner erzählen???

nichts war vielleicht übertrieben, aber erwarte nicht zu viel davon.
Im Studium gibt es 2,3 Fächer für die es etwas bringen mag,
das sind aber nicht die Hammerfächer mit 40%-tigen Durchfallquoten.

Jemand der ständig an Autos rumbastelt wird auch nach 10 Jahren
kein Maschinenbauer.

>Programmierung in C++/Basic ...
Das ist fast schon Satire :) Hm in Analogie hört sich das so an ..
ich habe Flugzeuge/Fahrräder gewartet.

Hast Du schon ein bestimmtes Projekt im Auge?

Autor: Dominic Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu den Flugzeugen und Fahrrädern: Basic ist wohl eine der bekanntesten 
Programmiersprachen oder Skriptsprache überhaupt. Viele Win-Anwendungen 
wie Worde, Exel, Acces.... wurden damit programmiert. Um eine 
ausbaufähige Grundlage zu schaffen ist das ist sie recht gut geeingnet, 
da man sich somit das programmiererische Denken, so nenn ich es jetzt 
mal, ganz gut aneignen kann. Zudem steht Basic ja für Beginner und nich 
für Advanced. Meine Basiczeiten lagen ja auch ao um die 10-14 JAhre und 
als mal ein Beispiel zu bringen, werden die C-Units von Conrad auch mit 
einem Basicdialekt programmiert.

Wer 10 Jahre an einem Auto rumschreubt wird kein Maschinenbauer, wer 
aber 10 JAhre an einem Auto rumschraubt und anschließend Maschinenbau 
studiert, wird womöglich ein noch besserer Maschinenbauer, da er seine 
praktischen Erfahrungen mit seinen theoretischen verknüpfen kann. Viele 
"Kluge Köpfe" haben vor ihrem Studium praktische Erfahrung gesammelt und 
sind dann weit aufgestiegen. Bill Gates e.g. hat keinen Uni-Abschluiss 
und ist wohl einer der bedeutesten Programmierer und SoftwareEntwickler 
weltweit geworden.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>da mir aber die Rahmenbedingungen der Mechatronikerausbildung um einiges
>besser geafllen haben

Kannst du das vielleicht etwas genauer beschreiben? Warum?

Autor: Oliver Keller (ozel-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>zu den Flugzeugen und Fahrrädern: Basic ist wohl eine der bekanntesten
>Programmiersprachen oder Skriptsprache überhaupt. Viele Win-Anwendungen
>wie Worde, Exel, Acces.... wurden damit programmiert.

Nicht, dass ich mich auf diesem Gebiet wahnsinnig gut auskenne, aber 
diese Aussage möchte ich doch mal ganz stark anzweifeln. Oder meinst Du 
nur die Makro-Funktionalität?
Der ganze M$ Office kram ansich - soweit ich weis - ist in Visual C/C++ 
geschrieben. Oder neuer Dings eben via .NET in C#.
Für Programmiereinsteiger würde ich statt Basic jedenfalls lieber C oder 
Turbo Pascal empfehlen. Und wenn's eine Skriptsprache sein soll, dann 
bitte was aktuelles alla Python (bloss kein PHP ;).

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstaunlicherweise ist Python kein newcomer!
ich weiss jetzt nicht was älter ist Python oder PHP
aber Python gibt's seit über 14 jahren!

Es braucht eben Zeit wenn kein Softwareriese dahintersteht.
Aber gerade weil keiner Python mit der Macht eines Riesen pusht(früher!)
zeigt es, dass es aufgrund seiner Qualitäten von den Leuten
angenommen wurde. Das gilt vor allem, wenn man bedenkt, dass
es nicht die erste Sprache in dieser Nische ist.(man denke an Perl)

Die Konkurenz heute macht vor allem Ruby und demnächst Perl6.
Ich bin sehr gespannt wie perl6 Featers alte Perl-hasen
von ihrem gewohnten Stil abbringen wird. Ehrlich gesagt,
glaube ich, dass 80% im alten Perl gefangen bleiben.
Die Zeit wird es zeigen.

Und PHP ist an sich C im-Skriptpelz :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.