www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LIS3L02AS4 und KMZ-51 an einen ATmega 32


Autor: Ruppyo Jantzen (rub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo (bin newbi) und würde gerne die oben genannten Sensoren
https://www.mikrocontroller.com/index.php?main_pag...

und

KMZ-51 MAGNETFELD SENSOR (bei Conrad)

an einen ATmega32 anschließen. Leider habe ich keine Ahnung wie ich die 
Schaltung aufbauen sollte (Wiederstände, etc.) und wie ich die Sensoren 
anschließen soll. Könnt Ihr mir Links zu Schaltplänen nennen, oder kurz 
einen Zeichnen? muss nicht toll aussehen. Das Board für meinen ATMega 
habe ich mir bereits geätzt und bestückt.

Autor: Chris :) (fr34k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

du schreibst du hast das board für deinen atmega schon geätzt und 
bestückt...

wär mal gut zu wissen was da schon alles drauf ist...

lg

Autor: . . . (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Chris :) (fr34k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und eine Grundbeschaltung des Bausteins findest du in der Regel im 
Datenblatt ;)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum KMZ51 ist hier der Link zur Applikation
http://www.mikrocontroller.net/articles/Magnetfeldsensor
http://www.nxp.com/acrobat_download/applicationnot...

bei Conrad ist er nicht mehr im Katalog, aber auf der Webseite noch 
verzeichnet.
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=182826

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Zum Info: neben dem KMZ51 gibt es noch den KMZ52 (z.B. bei Spoerle), 
der hat 2 um 90° gedrehte Brücken.

3. Ich habe mal diesen Verstärker aufgebaut:
Beitrag "Brückenverstärker berechnen"
das hat recht gut funktioniert, Nullpunktkorrektur grob mit Parallel 
/Seriell-Widerständen, fein über Software.
R1-R4 sind die Brückenwiderstände im KMZ, R5 bestimmt die Verstärkung.

Schwieriger ist das Flip-Signal, aber dazu gibt es genug Anleitungen, 
auch hier im Forum ("große" Suche benutzen). Den Takt dafür kann der µC 
erzeugen.

Autor: Ruppyo Jantzen (rub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tausend Dank, Ihr habt mir super weiter geholfen!!!

Autor: Kall Heinz (kned)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eProfi wrote:
> 1. Zum Info: neben dem KMZ51 gibt es noch den KMZ52 (z.B. bei Spoerle),
> der hat 2 um 90° gedrehte Brücken.


öhm, bin ich blind? **kmz52 bei spoerle net find* o.O

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ruppyo Jantzen:
Welche Schaltung hast Du ausprobiert?


@Knall Heinz:
Wenn ich bei der Suche kmz eingebe und "enthält" anwähle, kommen u.a.:


NXP Semiconductors KMZ51,115
MAGNET-FELD-SENSOR
SOT 96 (SO8) / T & R
ROHS     Verfügbar:  600
VPE:  100
      1,80 EUR


NXP Semiconductors KMZ51-BLISTER
ROHS     Verfügbar:  260
VPE:  10
      2,37 EUR


NXP Semiconductors KMZ52,118
MAGNET-FELD-SENSOR
SOT 109 / T & R
ROHS     Verfügbar:  0
VPE:  2500
      2,66 EUR
   Lieferzeit bitte anfragen


Kann sein, dass Du mindestens 2500 bestellen musst. Nachfragen, ich habe 
auch mal 10 Stück bekommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.