www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik at90usb162 mit usbprog


Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

ich versuche diesen µC mit usbprog zu programmieren. leider bisher 
erfolglos.

auf der usbprog - homepage ist er zwar nicht unter den kompatiblen 
controllern aufgelistet, aber man kann ihn ja im avr studio mit dem 
avrISP mkII auswählen.

einmal ist der µC zwar heiß geworden, aber sonst ist alles korrekt 
verbunden.

hat jemand eine idee ?

lg,

dave

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>einmal ist der µC zwar heiß geworden,

Dann ist er jetzt vermutlich Schrott.

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wär nicht das erste mal ;-)
aber ich habe die hoffnung das er überlebt hat, da am ausgang ucap noch 
immer 3v3 versorgungsspannung erzeugt werden, mit der der chip optional 
betrieben werden kann. (jetzt läuft er mit 5V usb versorgung)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin mir sehr sicher, dass der nicht unterstützt wird. Der lässt sich 
bisher glaube ich nur mit dem original MKII programmieren (wäre schön, 
wenn es doch ein anderes Prog. Gerät für ihn gibt).

Die 3V3 sind nur ein interner Spannungsregler, der hat mit der 
restlichen Funktionalität des ICs nix zu tun. Der ist mit ziemlicher 
Sicherheit hin.

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der µC lässt sich schon mit usbprog programmieren.

der fehler war, dass kein externen quarz angeschlossen war und im 
gegensatz zu den angaben im datenblatt die fuses auf externen quarz 
gestellt sind.

jetzt lässt er sich wunderbar programmieren...

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marius S. wrote:
> Bin mir sehr sicher, dass der nicht unterstützt wird. Der lässt sich
> bisher glaube ich nur mit dem original MKII programmieren (wäre schön,
> wenn es doch ein anderes Prog. Gerät für ihn gibt).

Also ich programmier den problemlos via ISP auf dem STK600. Andere 
ISP-Programmer sollten da auch keine Probleme machen.

> der fehler war, dass kein externen quarz angeschlossen war und im
> gegensatz zu den angaben im datenblatt die fuses auf externen quarz
> gestellt sind.

Atmel hat das vor ein paar Wochen in den Datasheets korrigiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.