www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Massefläche u.a. Probleme in Target


Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle,
ich habe dieses Forum erst jetzt entdeckt.Ich arbeite mit Target, obwohl 
ich zugeben muß nicht besonders gern.Ich komme von eagle und habe mich 
damals nur dank der Tips von Herrn Graubner im alten Target-Forum 
einigermaßen eingewöhnt.Als das Forum dann gestrichen wurde, habe ich so 
ziemlich das Interesse an Target verloren, auch wegen der naseweisen 
Kommentare/Antworten vom Chef.Ich habe deshalb auch kein Update mehr 
gemacht (12.6.0.142) und mich in mein Schicksal gefügt.Das soll hier 
keine neue eagle-Target-Diskussion werden, nur als Hintergrund für meine 
vielleicht altmodischen Fragen.
Also Frage 1: Ich schreibe mir unter das Layout immer Datum, Datei usw 
in Ebene23, damit auf allen Ausdrücken immer alle Infos stehen.Wenn ich 
jetzt den Masse-Assistenten aktiviere, geht die Massefläche über die 
Platinengrenze bis zur Schrift? Ich könnte natürlich eine andere Ebene 
nehmen, aber 23 ist sowieso immer dabei....
Frage 2 : In eagle konnte man immer einzelne Steckerpins (z.B. von VG32) 
in den Schaltplan holen und dadurch übersichtlich zeichnen. "Damals" 
ging das in Target nicht und man mußte sich selbst Teile entwerfen.Geht 
das inzwischen?
Oder wie macht Ihr das?
Rolf

Autor: P.G: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 1.
Mußt du eine andere Ebene den Text machen. Dann
geht es. Sehe ich aber kein Problem drin.
Zu 2.
Nimm im Schaltplan, eine Stiftleiste mit einem Pin.
Dann brauchste nicht von einem anderen Bauteil
was zu nehmen.

Autor: Andreas Z. (andy-keh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze für die Dokumentation den entsprechenden Layer, und nicht 
den für den Umriss.....das ist dann ja kein Wunder wenn es nicht richtig 
funktioniert. Die Ebenen kann man mit Schaltflächen vorprogrammieren und 
die entsprechenden Layer für den Ausdruck anzeigen lassen. Alternativ 
kann man die Massefläche ja auch von Hand zeichnen und muss nicht die 
Automatik benutzen. Das sollte auch schon in V12 funktionieren.

Die 2. Frage verstehe ich nicht so recht. Es sollen von einer VG Leiste 
die Pins einzeln im Schaltplan verstreut werden? Das soll dann 
übersichtlicher sein?
Als Praktiker verfluche ich immer diese Schaltpläne, bei denen man 
ständig nach den Leiterzügen sucht. Ich glaube nicht das das direkt 
geht. Alternativ kann man aber die Steckerleiste mit Signalfähnchen 
belegen und auf diese Art "drahtlos" die Verbindungen ziehen.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu 1: Dann nimm Ebene 100

Zu 2: Was meinst Du  damit genau ?

Target bietet die geniale Möglichkeit, PINs zu verschieben. Damir 
bekommst Du "saubere" Schaltpläne hin.

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ok das mit der Ebene war ja klar, finde es trotzdem komisch, daß die 
Massefläche bis zur Schrift geht.
@ecslowhand: ja das geht, kann man mit leben. Lästig ist nur, die leere 
Hülle zu löschen und das Kreuz zu verstecken.Und natürlich die 
Zerreißmeldung...
@Andreas:Du verbindest wohl alle Leitungen direkt zum Steckverbinder? 
Signalfähnchen sind abgelehnt.Evtl könnte man noch die Signalleitungen 
auf beiden Seiten benamen.Kostet aber bei VG96 ganz schön Platz.
Gruß

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich arbeite gerne mit Target. Wenn Du meckern willst kannst du das 
doch hier tun. Das ist doch schön ;-) Die Targets weisen sogar im 
Programm extra auf dieses Forum hier hin.

1) Target berechnet die Masse anscheinend über alles in Ebene 23. Nimm 
eine andere Ebene für die Schrift oder zieh nach dem Masse-Assi einfach 
mit Ziehen "z" die Massefläche an der Ecke wieder kleiner, bis auf deine 
Platinengröße. Den Masse-Assi macht man ja eher nicht so oft.

2) Normalerweise sind die sind die VG-Leisten immer am Stück. Niemand 
hindert dich aber daran, diese im Schaltplan zu verteilen: Verschiebe 
einfach die Pins in deinen Schaltplan. Dazu muss aber bei Einstellungen 
das "Symbole immer komplett" abgeschaltet sein. Und natürlich kannst du 
dir auch eine eigene VG-Leiste mit 32 einzelnen Symbolen anlegen.

Warum kaufst du Target, wenn du Eagle erwartest? Spiel nicht Dame, wenn 
du auf Halma abfährst.

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rolf Heindorf

"Garbage in, garbage out" würde ich da 'mal sagen. Wenn du dem Programm 
vergibst, dass deine Einträge als Platinenumriss zu betrachten sind, 
sind Fehler vorprogrammiert. Warum benutzt du für dieses "sonstiges" 
nicht eine eigene Ebene?

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dennis:
daß das mit den Pins-verschieben geht, hatte ich ja eben geschrieben.Und 
eine VG96 selbst anzulegen macht auch nicht gerade Spaß.
Ich will wirklich nicht meckern, obwohl ich tierische Probleme bei der 
Umstellung hatte und mich auch oft geärgert habe.Vielleicht klingt da 
ein bißchen alter Frust mit durch.Hätte wohl auf die Einleitung 
verzichten sollen.
Ich möchte einfach Vorschläge, wie bestimmte liebgewonnene Eigenschaften 
des alten Programms im Neuen gelöst werden könnten.Daß ich dabei die 
Lösung im alten Programm erwähne, hat nichts damit zu tun, daß ich das 
Alte wiederhaben will.

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutze doch "Referenzsymbole" um Deinen Schaltplan "sauber" zu 
zeichnen.
Bietet sich doch an, zumal Du ja nicht unbedingt alle 96 Signale als 
"Referenz" zeichenen musst.

Lg EC

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ecslowhand,
ist mir nicht klar, wie das gehen soll.Wie kriegt man aus bis zu 96 
Referenzen einen Stecker im Layout?
Bei der pin-schiebe-Geschichte fällt mir noch ein: Ich verschiebe sagen 
wir mal 30 pins an die richtige Stelle im Schaltplan und mache das 
Layout.Jetzt merke ich, daß b2 schlecht erreichbar ist und kann aber 
auch b24 anschließen.b24 ist aber schon gelöscht.Wie kriege ich den pin 
wieder zurück? Oder muß ich sicherheitshalber alle pins im Schaltplan 
behalten, bis das Layout fertig ist?

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Pins zu löschen ist tötlich!!! Warum denn auch ? Benutzt (bestückst) 
Du jetzt einen mehrpoligen Steckverbinder oder nicht ?

2. Zum PDF: Als bespiel habe ich eine 32D Steckverbindung und einen 
10pol Pfostenstecker genommen. Alles fiktiv. Die C-Kontakte sind z.T. 
mit "Referenzsymbolen" versehen. Diese kannst Du überall im Schaltplan 
unterbringen. "Analog1" und "Analog2" gehen zu einem auf K2, können aber 
auch noch irgendwo anders in Deiner Schaltung angeschlossen werden 
(bspw. ADC-Eingang vom µC).

Die A-Kontakte habe ich z.T. verschoben, zudem ein paar Signale von K2. 
Dies macht den Schaltplan übersichtlicher.

Die Warnmeldung von Target beim Verschieben von Anschlüssen kann ein- 
und ausgeschaltet werden.

Noch Fragen ?

LG EC

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo EC,
zu 1.
pins,die nicht angeschlossen sind, sollen auch nicht irgendwo im Plan 
rumlungern-werden also gelöscht.Muß ich halt aufpassen, daß das Layout 
vorher fertig ist. Geht also auf diese Weise.
zu 2.
sieht ganz ordentlich aus. Priorität hat hierbei der Signalname und 
nicht der Steckeranschluß. Man müßte mal sehen, wie das bei einer vollen 
µC-Platine aussieht. Bei beweglichen pins hat man sofort den Anschluß am 
Stecker und wenn man die Leitung beschriftet auch gleich den 
Signalnamen. Hier muß man den Stecker nach dem Signal absuchen. In 
Target nicht so schlimm, weil man ja das Signal aufhellen kann. Gedruckt 
schon schlechter. Aber OK lassen wir es dabei.Ich kann zur Not beide 
Varianten anwenden. Das reicht mir erstmal.
Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.