www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kurschließen von I/O Ausgang


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !

Ist es möglich 2 Pins eines Ports kurz zu schließen, wenn ja, wieviel 
Strom halten die aus ?

Gruß

Daniel

Autor: Sebastian E. (der_andere_sebastian)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo, beim AVR? Die sind meist nicht kurzschlußfest, können so etwa 20mA 
liefern. Beim PIC ähnlich, bei 8051 sieht das schon etwas anders aus.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel (Gast)

>Ist es möglich 2 Pins eines Ports kurz zu schließen,

Passiert öfter als einem lieb ist.

> wenn ja, wieviel Strom halten die aus ?

Kommt auf den IC an. Zwischen 1..100mA++ alles möglich.

MFG
Falk

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK Danke, wollte es aus Bequemlichkeit wissen. Wenn der Tiny2313 
bisschen was ausgehalten hätte, müsste ich keine Transistor-Schaltung 
basteln für einen Schalter.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja einfach einen Widerstand vor das IO hängen, dann wird der 
Strom begrenzt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich mir auch schon überlegt, aber ich weiß nicht wie ich das beim 
Programmieren bewerkstelligen soll, damit 2 Pins kurzgeschlossen sind. 
Wisst ihr wie das geht ?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso willst du die den überhaupt kurzschließen.. erschließt sich mir 
nicht ganz...

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschreibe doch kurz was Du genau anschliessen willst. Meist denkt man 
viel zu weit, obwohl es ganz einfache Lösungen gibt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wären die 2 Pins ein geschlossener Schalter.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will eigentlich nur mit meinem Controller Tasten eines Handys 
bedienen.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Transistor-Schaltung wird wohl doch das sinnvollste sein, bevor 
noch was durchbrennt ;)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähm.. aber ein geschlossener taster ist garantiert was anderes als ein 
Kurzschluß von AVR Ports...
Du mußt nur die "aktive" Seite des Tasters an den Port hängen, dann 
gibst du 0 = gedrückt 1 = offen aus und fertig... (oder umgekehrt, kommt 
drauf an wie die Taster verschaltet sind)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso.. klingt eigentlich ganz plausibel ;)
Dass der Schalter des Handys dann gegen die Masse des Mikrocontrollers 
geschalten ist stört nicht ?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR und Handy müßen eh an der gleichen Maßße sein.
Am besten ist es du stellst den Port auf Eingang ohne Pullup, um zu 
"schalten" schaltest du auf Ausgang = Masse. (Falls du den AVR parralel 
zu den alten Tasten schalten willst)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube du willst 2 Pins statt einen benutzen um, z.b beim Atmel 40mA 
statt 20mA treiben zu könne, oder?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps.
Ich werde es mal ausprobieren ;)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Frage hätte ich noch.. ;)
Wie soll das gehen, dass AVR und Handy die gleiche Masse haben? Habe ja 
auch 2 verschiedene Stromquellen für die Geräte. Würd es gehen, einfach 
die 2 Massen zumammenschließen ?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja beide Massen/-/GND "einfach" verbinden.

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber aufpassen, wenn die Tastatur als Matrix ausgelegt ist wird das so 
nix.

MW

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für sowas nimmt man besser Analogschalter, 4066 oder so.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Tastatur wird bestimmt als Matrix angesetzt sein... Alles andere 
wäre doch PLatzverschwendung.. Habe leider kein Schaltplan.
Also nehm ich jetzt doch nen Transistor als Schalter ;)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel (Gast)

>Also nehm ich jetzt doch nen Transistor als Schalter ;)

Was mit funktionieren wird. Du brauchst Analogschalter.

MFG
Falk

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso funktioniert da kein Transistor ?
An Basis Signal vom Mikrocontroller. Wenn Collector - Emitter 
niederohmig wird -> Schalter geschlossen -> Also "Taste 5" am Handy 
gedrückt

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal die Ersatzschaltung mit Dioden eines Bipolartransistors an 
und Du wirst sehen, warum es nicht funktionieren kann.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok hab mal geschaut... Mit diesem Ding kann man gleich mehrere Schalter 
schalten ;)

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt wurde musst Du einen Analogschalter nehmen. Kannst den 
natürlich auch selber aus FET's machen. Mit Bipolartransistoren geht es 
nicht so viel ich weiss.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.