www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierer gesucht gegen Bezahlung


Autor: Hans Heeg (pacder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Programmierer der mir ein Projekt in Assembler 
programmiert. Es geht darum über einen PIC18 ein Display sowie noch ein 
zusätliches Modul anzustuern. Sie würden auch angemmessen bezahlt 
werden. Nähere Informationen nach Kontaktaufnahme. Es sollten sich aber 
bitte nur wirkliche Experten in der Assembler Programmierung melden.

Danke!


Gruß Hans

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das jetzt ein Atmel AVR wäre, dann könnten wir ins Geschäft kommen 
;-)

So ein PIC Teil werde ich mir nie wieder in Assembler antun!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, mal Spass beiseite:

Wäre es auch in C möglich, oder ist die Applikation zeitkritisch, oder
der Flashspeicher so winzig? Ich kann nur betonen dass es absolut keinen 
Spass mach in Assembler komplexe Programme zu erstellen.

Und nur zur Info, ich hab hier einen PIC C-Compiler für komerzielle 
Zwecke und darf in den nächsten Tagen / Wochen ein größeres Projekt 
schreiben.
Assembler ist für mich nur dann eine Option, wenn man zeitkritische 
Sachen oder extrem platzsparend programmieren muss!

Ausserdem ist der Zeitbedarf bei C wesentlich geringer als bei Assembler
(falls man nicht gerade eine Hardcore Assembler Programmierer ist und 
für jede Kleinigkeit einen fertige Funktion hat).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:
> Ich kann nur betonen dass es absolut keinen
> Spass mach in Assembler komplexe Programme zu erstellen.

Und beim PIC schonmal garnicht.
Meiner Meinung nach ist Assemblerprogrammierung unbezahlbar.

Ein professioneller Auftraggeber sollte die Wahl des MCs und der 
Programmierart (Assembler ist ja keine Programmiersprache) demjenigen 
überlassen, der davon Ahnung hat und es machen soll.

Softwareentwicklung ist doch schon teuer genug, da muß man nicht 
künstlich versuchen, den Preis zu verzehnfachen.


Peter

Autor: Hans Heeg (pacder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja programmieren in C ist auch möglich!

Autor: F.H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,was soll es denn genau werden ?mfg F.H.

Autor: Simon Herrmann (herrma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was ist es denn für ein Display und was darf man unter "zusätzliches 
Modul" verstehen.

Gruß
Herrma

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@peda,

> Assembler ist ja keine Programmiersprache

Das sind ja mal Neuigkeiten. Du hast noch nicht so viel mit Assembler zu 
tun gehabt, oder ?

Gruss,
Theo

Autor: Carsten Bock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias und Peda

Sorry Jungs, aber ihr erzählt hier ziemlichen Unsinn.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theo wrote:
> @peda,
>
>> Assembler ist ja keine Programmiersprache

Assembler ist ein 1:1 Umformer von Mnemonik in Binärcode.


> Das sind ja mal Neuigkeiten. Du hast noch nicht so viel mit Assembler zu
> tun gehabt, oder ?

Nö, nur etwa 10 Jahre.
Danach mußte ich ein C-Projekt eines ausgeschiedenen Mitarbeiters 
fortführen und habe merken müssen, das geht und sogar sehr gut.

Daher hätte ich heutzutage einfach ein schlechtes Gewissen, wenn ich 
meine Zeit und damit das Geld des Auftraggebers zum Fenster 
rausschmeißen würde, indem ich Assembler programmiere.

Manchmal mache ich doch noch Assembler, aber nur als Hobby und bei sehr 
kleinen Projekten (<512 Worte Flash), z.B. mein AVR-Bootloader.


Peter

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Assembler ist ein 1:1 Umformer von Mnemonik in Binärcode.
Na und!

>... z.B. mein AVR-Bootloader.
Leider fehlt der Link auf DEINE genialen Programme.

Autor: Anna Pulski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: Gast (Gast) wrote am 31.08.2008 19:34:

>> ... z.B. mein AVR-Bootloader.
> Leider fehlt der Link auf DEINE genialen Programme.

PeDas geniale Programme sind in der Codesammlung sehr schnell zu finden.
Von Dir dagegen konnte man bisher nur heiße Luft finden.

Autor: Theo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

> Assembler ist ein 1:1 Umformer von Mnemonik in Binärcode.

Spitzfindigkeiten. Ob nun Opcode oder Mnemonik spielt am Ende keine 
Rolle.

> Nö, nur etwa 10 Jahre.
> Danach mußte ich ein C-Projekt eines ausgeschiedenen Mitarbeiters
> fortführen und habe merken müssen, das geht und sogar sehr gut.

> Daher hätte ich heutzutage einfach ein schlechtes Gewissen, wenn ich
> meine Zeit und damit das Geld des Auftraggebers zum Fenster
> rausschmeißen würde, indem ich Assembler programmiere.

Ich bin nach gut 15 Jahren Assembler heute auch überwiegend in C 
unterwegs. Ein schlechtes Gewissen eine Funktion in Assembler (z.B. SSE) 
zu implementieren habe ich allerdings nicht.

Theo

Autor: Andreas W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Theo(Gast) und Gast(Gast)

so können echt nur leute sprechen die keine Ahnung haben. tut mir leid 
Jungs hier seit entlarvt.

Herr Dannegger hat ein paar wesendliche Routinen des AVR-Tutorials 
geschrieben. Er hat einen sehr schönen Bootloader geschrieben. Er ist 
eines der aktivsten Mitglieder hier im Forum.
Ich hoffe das er sich von solchen getrolle nicht aus den Forum 
verabschiedet. Ihr seid doch echt peinlich.

@Peter Dannegger
Ich danke Ihnen hiermit nochmals für die Tastaturentprellung und den 
Bootloadercode.

Autor: joh! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ alle bis auf Dannegger:
Macht erstmal das alles nach, was er bisher im Forum (und 
höchstwahrscheinlich auch in seinem Beruf) geleistet hat!

Da merkt man mal wieder, dass man hier im Forum zwar fachliche 
Intelligenz, aber keine Spur Soziale findet.
Aber ihr habt schon Recht, lieber mal die Köpfe darüber zerbrechen und 
sich gegenseitig anfauchen, ob Assembler eine Programmiersprache ist 
oder nicht, als einen Auftrag anzunehmen, der für die meisten hier 
eigentlich kein Problem sein sollte, und den Auftraggeber im Stich 
lassen.

Autor: P. S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
joh! wrote:
> @ alle bis auf Dannegger:
> Macht erstmal das alles nach, was er bisher im Forum (und
> höchstwahrscheinlich auch in seinem Beruf) geleistet hat!

Haelt ihn offensichtlich nicht von Spitzfindigkeiten ab.

> Aber ihr habt schon Recht, lieber mal die Köpfe darüber zerbrechen und
> sich gegenseitig anfauchen, ob Assembler eine Programmiersprache ist
> oder nicht, als einen Auftrag anzunehmen, der für die meisten hier
> eigentlich kein Problem sein sollte, und den Auftraggeber im Stich
> lassen.

Vieleicht waere die Resonanz auch besser, wenn der "Auftraggeber" gleich 
geschrieben haette, was er sich unter "angemessener Bezahlung" 
vorstellt. Aber wahrscheinlich tut er das aus gutem Grund nicht und aus 
dem gleichen Grund werden sich die "wirklichen Experten" schon gar nicht 
erst melden.

Autor: Simon Herrmann (herrma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Stegemann wrote:

> Vieleicht waere die Resonanz auch besser, wenn der "Auftraggeber" gleich
> geschrieben haette, was er sich unter "angemessener Bezahlung"
> vorstellt. Aber wahrscheinlich tut er das aus gutem Grund nicht und aus
> dem gleichen Grund werden sich die "wirklichen Experten" schon gar nicht
> erst melden.

Und noch besser wäre es, wenn der potentielle "Auftraggeber" den zu 
vergebenen "Auftrag" etwas genauer beschreiben würde.

Bisher schaut´s im Pflichtenheft eher etwas mager aus:
> - Ein Projekt (soll) in Assembler programmiert werden.
> - Ein PIC18 soll ein Display sowie noch ein zusätliches Modul anzustuern.
> - Es sollten sich aber bitte nur wirkliche Experten in der Assembler
> Programmierung melden.
> - Sie würden auch angemmessen bezahlt
> werden.


Reduziert bleibt:
- PIC18xx, Assembler; nur wirkliche Assembler Experten

wage Info´s
- Display; zusätzliches Modul

Vermutung:
Der AG hat offensichtlich ganz konkrete Vorstellungen. Da er 
offensichtlich Assembler voraussetzt, wird´s wohl eine zeitkritische 
Geschichte sein, die nur - falls überhaupt - von "wirklichen" Experten 
gelöst werden kann.

Das sich auf ein solches Inserat nur die "Experten", die auch schon 
einmal etwas programmiert haben, melden, halte ich für normal.

Autor: Martina (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo! als ich gute Programmierer suchte, so half mir 
www.php-programmierer.eu

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.