www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Erfahrung mit Mini Tastaturen


Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi..

ich möchte hier zum einen die Frage stellen, ob ihr mir die und die 
Tastatur empfehlen könnt und zum anderen berichten, wie es mit meiner 
Keysonictastatur so lief.

Da ich gerne viel Platz auf dem Schreibtisch habe, probierte ich es vor 
kurzem mit einer Keysonic ACK3400U. Eine Ultra Mini Tastatur die 
gerademal 21cm breit ist.

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=61836

Ist wirklich niedlich, nach einer kurzen Umgewöhnung ging das Tippen 
schon recht gut. Leider bestand noch das Problem mit der ach so tollen 
X-Type Technologie. Wenn man die Taste zwar ein- aber nicht ganz tief 
bis zum Ende durchdrückt, dann passiert es hin und wieder, dass der 
Tastendruck nicht erkannt wird. Das ist verdammt nervig und nur durch 
penibel genaues Tippen in den Griff zu kriegen. Richtig flüssig wird das 
auch nach langem Training nicht werden. Auch der Anpressdruck muss ein 
ganz klein wenig höher sein als bei normalen Tasten. Das ist der 
Hauptgrund warum das Ding nun an den Meistbietenden weggeht. Für 
Gelegenheitsschreiber, MultimediaPCs, CarPCs ist sie sicher ideal. Da 
ich als noch ein wenig im AVRstudio programmiere und einige Tasten wie 
Alt Gr nur mittels der Fn-Taste zu erreichen sind, was dann noch 
nichtmal richtig funktioniert und das AVRstudio zum spinnen bringt, kann 
ich die Tasta dafür leider nicht gebrauchen.

Eine Funktastatur mag ich nach Möglichkeit nicht mehr nehmen, macht nur 
Ärger.. Batterien wechseln.. ausserdem hat mein PC Probleme mit dem 
Funkverkehr. Manchmal hing sie und der letzte Tastenzustand blieb 
erhalten wodurch gelegentlich ein sooooooooooooooooooooooooooolches Wort 
erschien. Das Problem hatte ich an meinem alten und an meinem neuen PC, 
mit mehreren Tastaturen in unterschiedlicher Ausführung. Ich weiß nicht 
mehr woran es noch liegen könnte.

Ich tendiere also zu einer kleinen Tastatur, die dazu noch gut aussieht. 
Als nächste Alternative kam mir diese hier in den Sinn:

http://www.reichelt.de/?ARTICLE=47926

Die hab ich schonmal beim großen C gesehen, sah ganz gut aus, jedoch 
hatte ich sie noch nie in Betrieb und dieser X-Type mist schreckt mich 
ab. Wenn die auch so unempfindlich gegenüber schwache Tastenaschläge ist 
wie die ganz kleine, dann ist diese für mich ebenso ungeeignet. Hat 
jemand mit der schon Erfahrungen?

lg PoWl

: Verschoben durch Admin
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem mit den schwachen Tastenanschlägen bekommst Du in den Griff, 
indem Du Dir beim Trödler eine mechanische Schreibmaschine besorgst und 
mit der eine hundertseitige Diplomarbeit o.ä. dreimal fehlerfrei 
abtippst.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... oder wenn man sowieso mit der Ein-Finger-Suchmethode tippt.

Ich hatte mal einen Kollegen, der schlug wenigstens einmal im Jahr die 
Entertaste an einem Kienzle-Terminal ab. (Die hatten eine ziemlich große 
Landefläche, da konnte man auch mit der Faust draufhauen, ohne andere 
Tasten gar zu schwer dabei zu treffen.)

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Tastatur, nur mit zusätzlichen Touchpad, habe ich auch. Genau für 
den Einsatzzweck den du Vorschlägst: CarPC. Für sowas wunderbar 
geeignet, könnt mir nichts besseres vorstellen. Zum wirklichen Tippen 
ist das Ding aber nichts, da sind zumeinst Laptop-Tastaturen schon 
nervig.

Autor: risu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

zu den genannten Tastaturen kann ich nichts sagen. Ich benutze seit 
Jahren eine kleine Cherry-Tastatur ohne Numerikfeld ( 
http://www.cherrycorp.com/english/keyboards/Indust... ) 
und bin damit sehr zufrieden.

Eine wasserdichte Membrantastatur habe ich 1x kurz probiert und wegen 
der in meinen Augen zu hohen Kraft für die Anschläge nicht weiter in 
Erwägung gezogen. Das ist aber schon etwa 5 Jahre her; die Technologie 
hat vermutlich Fortschritte gemacht (oder auch nicht).

Gruß
 risu

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum benutzt man eine unkomfortable tastatur, wenn man zuhause im 
komfortablen zimmer sitzt? Unterwegs, ich mein, das würd ja noch Sinn 
machen ;)

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Klassiker (richtig teuer) im Bereich kleine Keyboards ist das "Happy 
Hacking" Keyboard: 
http://pfuca-store.stores.yahoo.net/haphackeylit1.html

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum benutzt man eine unkomfortable tastatur, wenn man zuhause im
> komfortablen zimmer sitzt?

Wenn die, die wo bestimmt wie es Zuhause aussehen soll und was gelagert 
werden darf, einem nicht mehr Platz zugesteht, damit ausreichend Platz 
für  Spitzendeckchen und Schuhschränke für die, die wo bestimmt, übrig 
bleibt.

Autor: Marc I. (marci)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die kleinen Tastaturen von Keysonic 5xx und 3xx mit 2,4GHZ und 
BT getestet, sind ganz gut. Jetzt habe ich im Auto noch eine kleinere 
wireless mit Trackball, die ist auch recht gut. Falls es Dich 
interessiert such ich Dir raus welche das ist..

Autor: Ruediger Scheidig (ruediger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das müßte die KSK-3200 RF sein 
(http://www.maxpoint.de/de/products/keyboards.php?p...).

Für den Heimgebrauch kann ich nur die Periboard-703 
(http://www.perixx.com/en/products/kb/wirless/wireless.htm) empfehlen. 
Kompaktes Design, Trackball integriert, guter Anschlag. ALT Gr ist gut 
zu erreichen. Einziges Manko: man darf nicht zulassen, dass sich die 
Tastatur vom Tisch auf Fliesen stürzt...

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mag diese hier: http://www.apple.com/de/keyboard/
Kleiner und flacher geht's wirklich nicht.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mit dieser hier gute Erfahrungen:
http://www.hardwareschotte.de/hardware/preise/proi...

MfG Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.