www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltplan für magnetischen Betriebsschalter


Autor: bobkins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mal wieder!

Ich habe mir in den Kopf gesetzt einen magnetischen Betriebsschalter für 
mein in Bau befindliches U-Boot zu bauen. Siehe z.B. 
http://www.engel-modellbau.de/catalog/product_info...
Will also mit zwei Reed-Kontakten ein- bzw. ausschalten - je nach dem in 
welcher Richtung ich einen Magneten an den Kontakten vorbeiziehe. In 
entgegengesetzter Richtung soll entsprechen aus- bzw. eingeschaltet 
werden.

Sitze nun schon seit längerem an einem eigenen Schaltplan - bisher ohne 
Erfolg. Auch google wollte mir nicht helfen. Habt ihr vielleicht eine 
Idee?
Oder vielleicht jemand einen ähnliche Schaltplan zur Hand?

Würde mich über Rat und Hilfe freuen!!!

Gruß
bobkins

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest den Kontakt mit einer Wicklung versehen, durch die du
nach dem Einschalten gerade so viel Strom schickst, dass es zur
Selbsthaltung noch reicht.  Zum Ausschalten hebt ein äußerer Magnet
dann dieses Magnetfeld auf, sodass der Kontakt abfällt.

Sinnvoller wäre es aber, die Einschaltlogik einfach ständig unter
Spannung zu belassen (mit CMOS aufbauen -> minimaler Reststrom)
und dann zwei Kontakte zu benutzen.  Je nachdem, welcher von beiden
zuerst geschlossen wird, entscheidest du, ob du ein- oder ausschalten
willst.  Das Modell selbst wird dann durch ein Relais oder einen FET
geschaltet.

Autor: bobkins (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sinnvoller wäre es aber, die Einschaltlogik einfach ständig unter
> Spannung zu belassen (mit CMOS aufbauen -> minimaler Reststrom)
> und dann zwei Kontakte zu benutzen.

Wie macht man das denn am Besten? RS-Flip-Flop und jeweils ein 
Reedkontakt an Set und Reset?

Wie zuverlässig funktioniert so ein CMOS-IC eigentlich? Ist sicher 
Quatsch darüber nachzudenken, aber ich hab mich gefragt, was denn 
passiere, wenn der Reset-Eingang durch einen Störeinfluss zufällig 
ausgelöst wird?

Autor: Jörn Paschedag (jonnyp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reedkontakte gibt es auch als Öffner oder Wechsler. Einfach 2 Kontakte 
verwenden und in Reihe schalten 1 Schließer 1 Öffner. Wenn der Öffner 
aktiviert wird schaltet er den Strom ab.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bobkins wrote:

> Wie macht man das denn am Besten? RS-Flip-Flop und jeweils ein
> Reedkontakt an Set und Reset?

Zum Beispiel.  Dann musst du aber den ,,verbotenen Zustand'' (beide
Schalter gleichzeitig aktiv) irgendwie abfangen.

> Wie zuverlässig funktioniert so ein CMOS-IC eigentlich?

CMOS hat mehr Störabstand als TTL.  Da du nur sehr langsame Vorgänge
hast, kannst du am Eingang dicke Tiefpässe anbringen, vielleicht
1 MΩ Pullup (oder -down, je nach Polarität der RS-Eingänge) und 10 nF
sind ja kein Problem, nochmal 100 kΩ von dort dann zum Schalter.

Autor: JensM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte mir vorstellen, dass es sich nur um ein Bistabiles Relais 
handelt. Der Reedkontakt welcher zuletzt Spannung auf das Relais gibt 
gewinnt. Das gleichzeitige betätigen des Relais sollte auch kein Problem 
sein (keine Beschädigung, am Ende gewinnt wieder der Letzte).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.