www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Netter und schoener Vergleich zum Thema Entlohnung


Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Wochende erzaehlte mir mein rumaenischer Kollege noch eine nette 
Geschichte, die ich gerne mit euch teilen moechte.

Ein Zigeuner kaufte ein Pferd und war sehr zufrieden mit ihm. Nur eins 
stoerte ihn. Es ass zu viel. Nunja dachte er sich, das wird man ihm doch 
irgendwie antrainieren koennen, dass es nicht mehr so einen grossen 
Appetit verspuert.

Fortan trainierte er sein Pferd. Er gab ihm von Woche zu Woche weniger 
Futter.

Nach ein paar Monaten starb das Pferd und er dachte sich: "Eigentlich 
schade, dass es gerade jetzt stirbt, wo es gelernt hatte, nichts mehr zu 
essen."

Gruss an Euch und viel Spass beim Parallelen ziehen!

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde den "Witz" rassistisch.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rassistisch, pferdefeindlich und islamophob.

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir leid dass gerade der Zigeuner das Pferd umbringt. Damits dir 
gefällt ersetze bitte Zigeuner durch Haribohunter. Du verstehst doch 
Spass oder? Von mir aus können wir auch meinen Namen oder den vom Gast 
nehmen. Ansonsten hoffe ich, dass Gast Veganer is(s)t und noch genug zu 
Rauchen fürs Wochende hat. Sind wir Deutschen behämmert.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerde das Pferd essen, nicht fuettern.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sind wir Deutschen behämmert.

Nö. _Wir_beide jetzt nicht, aber ca. 80% der Deutschen.

Wie in jedem anderen Land übrigens auch.

Deswegen klappt's auch mit der Demokratie nicht so dolle, wie man jeden 
Tag sehen kann.

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, dieser "Witz" (ich finde nicht, dass es ein Witz ist. Wie wäre es 
mit Weisheit?) ist ein klein wenig dumpf, denn garnichts zu essen ist ja 
eigentlich klar, dass es dann stirbt... Allerdings wäre das auch bei 
wenig zu essen schon passiert - und ja, man kann es natürlich auf unsere 
Gesellschaft übertragen. Was tut man dagegen?
Große, kapitalistische Anlagen nicht unterstützen! Das gilt sowohl für 
den Verbraucher als auch erst recht für den Arbeiter. Ich habe mir das 
zumindest so vorgenommen für die Zukunft, in wiefern das dann klappt, 
ist eine andere Sache. Denn auch dort habe ich soviel Egoismus, dass ich 
mich in erster Linie um mich selbst kümmere (Beispielsfall ich finde 
sonst nirgens Arbeit), wenn ich dabei keinen sichtbaren Schaden anderer 
in Kauf nehme. (Denn das sind Sachen, die für sehr viele andere 
selbstverständlich ist - dann kann man das als sonst auf seine Umwelt & 
Gesellschaft bedachte Person auch mal ausnahmsweise genauso tun.)

cu
Matze


Edit: Passt der ganze Thread nicht doch besser in OffTopic?

Autor: MTD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mal ne parallele aufzumachen siehe Thread

Miese Gehälter für Akademiker in Deutschland

Autor: Klaus L. (klausi5000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist so lustig wie der Witz mit den Ruderern:

Ein Rudersportverein verliert beim traditinellen Achter ständig gegen 
den vom Nachbardorf. Intensive Videoanalysen haben dann schließlich den 
Grund zu Tage gefödert: Es lag daran, daß beim Nachbardorf einer schreit 
und 8 rudern, während bei unserem Dorf 8 schreien und nur einer rudert.

Die Lösung bestand darin, daß die Antreiber auf ein Motivationsseminar 
geschickt wurden, um noch besser antreiben zu können, während der 
Ruderer in den Kraftraum geschickt wurde und mit mehr Geld geködert 
wurde, im Falle eines Siegs. Leider verlor man immer wieder.

Morgen fahren wieder mal zwei Teamleiter unserer Abteilung auf ein 
Managerseminar, um dort zu lernen, wie man Personal führt und Projekte 
schneller zu Ende kriegt. Die Arbeit bleibt dann wieder leigen, oder ich 
muss sie machen.

Autor: Christian S. (manatarms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dies war auch einer der Threads, die mich bewogen haben, diesen hier zu 
eröffnen. Es ist natürlich in mancher Leuts kurzfristigem Interesse 
Gehälter etc. möglichst gering zu halten und die Arbeit auf möglichst 
wenigen, jungen Schultern zu verteilen. Arbeitsathmosphären durch 
erzwungene kranke Rivalität zu vergiften kommt hinzu. Ob uns dies alles 
in die viel beschworene Wissengesellschaft, die wir brauchen, um unsere 
globalen Privilegien zu erhalten, führt bleibt dahingestellt.

Die Kurzsicht ist was mich erschreckt.

Autor: Revolutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar so was ist eine Fabel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.