www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Freeware / Kaufversion


Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Eagle-User,

mit der Freewareversion kann ich ja keine Bauteile außerhalb der 80x100 
anordnen.
Ich benötige jetzt allerdings ein Board mit 43x120. Es sind drei 
Bauteile die ich mit der Freeware jetzt nicht anordnen kann. Die 
Platzierung kann ich auch nicht anders lösen, es handelt sich um ein 
Bedienpanel mit Drehencodern und 7-Segmentanzeigen.

Kann man in einer "Kaufversion" die Teile anordnen und dann mit der 
Freeware die Leiterbahnen routen?

lg
Sammy

Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry für den schlechten Titel, müßte heißen:
Eagle - Freeware / Kaufversion: mögliche Platinengröße und Möglichkeit 
mit Freeware größere Boards zu bearbeiten

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hastu nich erst nen Fred dazu aufgemacht...?
Beitrag "Bedienpanel layouten"

Und nein, man kann die Programmmodule nicht untereinander mischen. Aber 
ja, du kannst natürlich nen Plan mit der kleinen Version anfangen und 
mit der großen dann fertigmachen. Wennde dann aber den großen Plan in 
der kleinen Version aufmachst, kannste die Bauteile über 8x10cm immer 
noch nicht neu plazieren. (Das ist dann, wie wenndu versuchst, in der 
kleinen Version ein einmal angefasstes Bauteil nochmal außerhalb der 
Grenzen zu parken, dann meckert Eagle ja auch)

Autor: sammy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich muss die Bauteile ja nicht neu plazieren.
Ich meinte die Teile in einer höheren Version plazieren und dann mit der 
Freeware nur das Routing der Leiterbahnen. Es sind halt nur 3 Teile, die 
nicht passen und die auf ein anderes Board aufzuteilen wäre von der 
Schaltung sehr aufwendig.

lg
Sammy

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man in einer "Kaufversion" die Teile anordnen und dann mit der
>Freeware die Leiterbahnen routen?

Das geht.

Autor: sammy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke für die Info.

Ich habe im Anhang mein aktuelles Layout angefügt, soweit wie ich es mit 
der Freeware anordnen konnte.

- Abstand zwischen Segment 22 und 23 verdoppeln auf insgesamt 0,2inch 
(im Raster 0,025 inch sind das 8 "Kästchen")
- Segment 1 rechts neben Segment 23, sowie die anderen Segmente auch 
angeordnet sind.
- der 4. Drehencoder E12C mit dem Namen ENC4 mittig unter die 
7-Segmentanzeigen, genau mit dem gleichen Abstand wie die Encoder links 
daneben.

Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand das Boardlayout im Anhang 
entsprechend anpassen könnte!

Vielen Dank!!!

lg
Sammy

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schreib ein skript mit den koordinaten, dann mach ichs.
btw: einen zweiten thread hätts wirklich nicht gebraucht...

Autor: sammy (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, ein etwas anderes Thema ist es schon, der Titel ist mir leider 
hier sehr misglückt.
Das eine war eine allgemeine Frage, mit welchem anderen Layoutprogram 
man das vielleicht hinbekommt.
Dies hier eine konkrete Eagle Frage.

im Anhang das Script.


Vielen Dank für die Hilfe,
lg
Samuel

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab da ne verrückte Idee. Bei so wenig Bauteilen kann man ja diese 
im Masstab 1:10 verkleinert erstellen. Dann platziert und layoutet man, 
alles im Masstab 1:10. Dann druckt man einfach 10:1 aus. Fertig! Und 
alles voll legal mit der Freewareversion.

MFG
Falk

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk: ich hab mal versucht, die Packages inner Bibliothek per ULP zu 
skalieren, nur find ich keinen Weg, z.B. Rechtecke und einfache Linien 
aus dem ULP heraus zu verschieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.