www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Suche ein Funkmodul/-Technik


Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Bin auf der Suche nach einem Funkmodul welches ein Signal über eine 
Reichweite von ca. 500m - 1km senden kann und zugleich ohne große 
Antenne auskommt. Das einzige was ich bisher gefunden habe, ist das 
Bluetooth Ezurio, es ist jedoch zu teuer. Hat jemand ne Ahnung ob es 
etwas ähnliches gibt was günstiger ist?!

Danke euch!

Autor: Harald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es damit:
http://www.digi.com/products/wireless/point-multip...

Die XBEEs reichen RS232 Daten im einfachsten Fall transparent durch, 
können aber auch mehr z.B. Netzwerke

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald wrote:

> Die XBEEs reichen RS232 Daten im einfachsten Fall transparent durch,
> können aber auch mehr z.B. Netzwerke

Meinst du wirklich, mit einem Xbee kommt man 1 km weit?  Nach allem,
was ich gelesen habe, eher nicht.

Mit zwei RCB230

http://www.dresden-elektronik.de/shop/prod68.html

schafft man es in der Hauptstrahlrichtung der Antennen im Freiraum
(also kein Baum im Weg!) gerade mal so, aber da hat die Antenne
theoretisch 6,5 dBi Gewinn, und der AT86RF230 hat 6 dB mehr
Empfindlichkeit im Empfänger als der CC2420 der Xbee-Module.

Für eine praktische Anwendung halte ich aber 1 km für unrealistisch,
und 500 m sehr grenzwertig.  Die Forderung "kleine Antenne" beißt
sich nun mal prinzipiell mit der Forderung nach einer großen Reichweite,
allein auf Grund der Physik.

Wenn die Antennen ein wenig größer sein dürfen, hätte vielleicht
868 MHz eine noch praktikable Chance:

http://www.dresden-elektronik.de/shop/prod78.html

Wenn die Antennen noch größer sein dürfen, kann man auch 433 MHz
in Betracht ziehen.  Allerdings ist dort der Wildwuchs größer, und
es gibt zwischen ,,Empfänger fast taub'' bis zum Supergerät wohl
alles auf dem Markt.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hat Dresden Elektronik die Module hergestellt oder sind das Eval.Module 
von Atmel ?


Grüße.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard wrote:
> hat Dresden Elektronik die Module hergestellt oder sind das Eval.Module
> von Atmel ?

Da Dresden Elektronik auf der Leiterplatte steht, wohl eher ersteres.

Autor: Gerhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,


steht doch nur auf einem Modul, soweit ich das sehen kann. Eine 
Zulassung der Module kann ich auch irgendwie nicht finden. Darf man den 
RF-Kram dann selbst Abnehmen lassen ?


Grüße.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard wrote:

> hat Dresden Elektronik die Module hergestellt oder sind das Eval.Module
> von Atmel ?

Beides. ;-)  Diese Eval-Module von Atmel wurden schon immer von
Dresden Elektronik hergestellt.  Atmel vertreibt sie selbst aber
nicht mehr (sie haben sich auf den Raven und Konsorten konzentriert),
sodass Dresden Elektronik sie nun eigenständig vertreibt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard wrote:

> Eine
> Zulassung der Module kann ich auch irgendwie nicht finden.

Sowas gibt es in EU-Land nicht (mehr).  Hier gibt es eine
Konformitätserklärung, die aber letztlich für Module keinen
rechten Sinn hat, da der Hersteller des fertigen Geräts ja
eine solche abgeben muss.

> Darf man den
> RF-Kram dann selbst Abnehmen lassen ?

Du musst erklären, dass dein Gerät sich an alle einschlägigen
Bestimmungen hält.  Wie du dieses Wissen erlangt hast (und
welche Bestimmungen das sind) ist mehr oder weniger dein Bier.
Im Falle von Unstimmigkeiten wird man dir aber genau auf den
Zahn fühlen, wie du zu deiner Aussage gelangt bist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.