www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Merkwürdiges bauteil


Autor: Florian Scholz (Firma: ---) (flormel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe gerade einen defekten elektronischen Transformator auseinander 
gebaut. Im Innern fand ich ein zerbrochenes bauteil, das vieleicht die 
uhrsache für den defekt sein kann.
Es sieht in Prinzip aus wie ein Widerstand.
Der Farbcode ist aber Scharz-Orange-Orange-Silber-Gold (oder auch 
andersrum).
So wie ich das verstanden habe beginnt die Farbcodierung von 
Widerständen weder mit Schwarz noch mit Gold.
Kann mir einer sagen was ich da für ein Bauteil vor mir habe?

Vielen Dank schonmal
Flormel

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von der Funktion würde ich eine Thermosicherung vermuten. Allerdings 
finde ich keinen Farbcode dafür.

Gruß Gerd

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch mal nen Foto davon.

Autor: Florian Scholz (Firma: ---) (flormel)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi sorry dass ich bis heute gebraucht habe, aber ich musste erstmal ne 
Möglichkeit finden das Ding mit meiner 0/8/15 Kamera halbwegs ordentlich 
zu fotografieren.
Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen.

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich tippe mal auf einen 0,33 Ohm Widerstand
(auch wenn ein Widerstand normal nicht mit schwarz beginnt)

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ja, das könnten 0,33R sein. Soetwas wird als Sicherung verbaut und macht 
nebenbei eine Strombegrenzung. Bei 0,33R hat das Netzteil aber schon 
eine etwas höhere Leistung. Das er def. ist lässt eher die Vermutung zu 
das der Schaltregler/die Schalttransistoren nicht mehr leben, es sei 
denn du hattest in letzter Zeit Gewitter. Denke aber eher das Ding ist 
für den Eimer, mir ist jedenfalls in den seltensten Fällen eine 
Reperatur gelungen.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: Florian Scholz (Firma: ---) (flormel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm naja ich wollt das Ding eh nur aus reinem Interesse versuchen wieder 
hinzukriegen.
Den Tipp mit dem Spannungsregler und den Transistoren werd ich mal 
nachgehen wenn es nach einsetzen eines 0,33R noch nicht  gehen sollte.

Ich danke euch für die Hilfe.

Liebe Grüße
Flormel

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein recht niederohmiger Widerstand (könnte dieser 0,33 Ohm sein) liegt 
bei nahezu allen Eintakt-Schaltnetzteilen (nicht bei 
Brückenschaltungen) im Emitter- bzw. Sourcezweig des Schalttransistors.
Wenn der - wie im vorliegenden Fall - abgeraucht ist, hat in den 
allermeisten Fällen auch der Transistor einen Kurzschluss, mindestens 
zwischen C und E bzw. D und S, oft auch zwischen allen 3 Anschlüssen.

Die Ansteuerschaltung wird auch oft gegrillt, denn die in den Elkos 
enthaltene Energie entlädt sich darüber.

Viel Erfolg beim Reparieren.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir kommt das Schwarz so vor, als ob es die Verkoksung rund um die Kappe 
ist und damit nicht eine Code-Farbe.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...genau 0.2mm breit :)

Klaus.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Zehntel Millimeter,
haste das am Bild ausgemessen?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es könnte auch sein, dass der Ring aus organischer Farbe war, die dann 
verkohlte.

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schwarz ist ja auch durchaus (irgendwie) plausibel:

sw or or si = 033 * 0,01 = 0,33 Ohm

und ob die führende Null da ist oder nicht spielt ja eigentlich keine 
Rolle.
Aber wie gesagt, brennt der Widerstand nicht ohne Grund durch. Manchmal 
ist neben dem T oft noch der Brückengleichrichter schult.

Der Widerstand hängt AFAIK direkt am Eingang, ggf. noch vor dem 
Brückengleichrichter und soll den Ladestrom für den C begrenzen.

Gruß
Roland

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.