www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rechteckspannung erzeugen?


Autor: weis ned (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich muss für einen OP eine negative Spannung erzeugen. Hab mir gedacht, 
ich machs mit ner Ladungspumpe. Aber wie erzeug ich dafür die nötige 
Rechteckspannung? Sie müsste im kHz-Bereich liegen.
Ich hab nur bis jetzt sehr teure ICs gefunden, die viel zu viel können.

PS: ich hab keinen µC zur Verfügung!

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem NE555. Kostet nen paar Cent und braucht nur ein 
bisschen Hühnerfutter drum herum.

MfG
Marius

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICL7660, und du hast alles in einem IC für 62 cent.

Autor: weis ned (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICL7660 hab ich mir schon angeschaut.. kostet aber bei Conrad ca 2,60€. 
Und wenn ich -12V brauch, muss ich mir schon 3 davon besorgen (einer 
gibt -5V, wenn ich richtig liege), und dazu noch nen 7912. MAcht 
insgesamt an die 8,80€, was mir zu viel ist.

NE555 schaut gut aus, Danke!
Ich hab sogar gleich die Schaltung im Datenblatt gefunden, perfekt!
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/philips/...

Autor: sebba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mc33063?

Autor: weis ned (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Jetz hab ich nochmal ne Frage.. Ich brauch als Ausgangsspannung 5 Volt.
Im Datasheet des 555 stehn aber bloß 2 Output-Werte: 3,3V bei Vcc=5VDC 
und 13V bei Vcc=15VDC.
Keine Funktion oder ähnliches, um andere Vccs zu berechnen.
Linear scheints auch ned zu sein, weil bei Vcc=5V noch 67% übrig sind, 
bei Vcc=15V aber 87%.
Auf Schätzen hab ich eigentlich weniger Lust. Hat jemand Erfahrungswerte 
dafür?

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Cmos Variante 7555 sollte höhere Ausgangspegel haben, jedoch 
geringere Treiberleistung.
Ausserdem sind das "min." Werte, in der Praxis oftmals deutlich höher.
Bei 5 Volt Betrieb kann man auch ein "HC" oder "AC" Gate nachschalten, 
74HC08 oder 74AC541.

Autor: weis ned (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub, du hast mich etwas falsch vestanden....
Ich will bliß wissen, was ich für ne Eingangsspannung brauch, um als 
Ausgangspegel 5V zu erreichen.
Meine Schätzung wär so ca 7V. Aber ich wüsste es eben lieber genau.
Treiberleistung... Ich weiß ned, aber wird so ziemlich egal sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.