www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Software zum Programmieren für myAVR


Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie im Betreff schon erwähnt suche ich eine Programier Software für die 
myAVR boards(LPT). Dieses Programm soll gratis sein und noch vielleicht 
auf einem 100MHZ Rechner laufen.




Vielen Dank schonmal im Vorraus,

Lukas

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Has tdu eine link auf dieses Board?
ansosnten such mal nach TwinAVR, das hab ich auf nem 233mhz uralt laptop 
laufen :)

Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jap habe ich :)

http://www.myavr.de/shop/article.php?artDataID=2

okay ich google mal danach....
Vielen Dank!


Lukas



Achja noch zu erwähnen wäre  dass ioch das ganze in C programmieren will 
da wir das in der Schule lernen :)




Lukas

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.myavr.de/download.php?suchwort=dl56 Da steht doch wie es geht 
o.O
Lesen habt ihr doch hoffentlich vor Programmieren in der Schule gelernt 
:P

Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja aber anscheinend haperts bei dir ein bisschen die rede war dass ich 
das auf einen 100MHZ Rechner machen will! und laut Systemvorrausetzungen 
brauch ich 800 Mhz  und 128 MBB Ram!!!


Darum suche ich ein Program mit dem ich das Board programieren kann und 
das am besten noch auf einem 100MHZ Laptop läuft?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den mal versucht ob das Programm läuft?
Meist laufen die Programme (nur langsammer) auch dort.
Ansosnten AVRStudi+WinAVR runterladen --> 
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tu...

Dann kannst du dir den Adapter TwinAVR nachbauen (die 
Widerstandsvariante nen Buffer ist schon auf dem Board) 
http://www.rowalt.de/mc/avr/progd.htm

Der Schaltplan (http://www.myavr.info/download/schaltplan_15.png) sagt 
dir welche Pins des LPT Steckers wo am AVR verbunden sind, und shcon 
kann es losgehen :)

Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich weiss nicht ob das mit dem nachbauen so ne gute idee ist... ich 
mach da sicher wieder einen Fehler hinein und alles ist im Eimer...

Ausserdem funktioniert WINAVR bei mir auch nicht ich bekomme immer eine 
Fehlermeldung am Ende der Installation...

Irgendwie will das nicht klappem...:(



Lukas

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Irgendwie will das nicht klappem...:(

Wie ist dein 100MHz Lappi den ausgestattet?
Win3.1 und 32MB RAM?

Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne windows 95 und Ram 32 MB

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm  du bist aber nich zufällig 16 jahre alt und hast deinen vater 
überzeugen wollen, die eine Grundausstattung für µC zu kaufen? Siehe 
hier: Beitrag "Warum sind Mikrocontroller so teuer?"

Autor: Lukas Migi (luke_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
neee der bin ich nicht aber 16 Jahre schon naja um es mal ganz offieziel 
zu machen meine Eltern sind geschieden und ich hab meine Vater 
gottseidank seit ca 1 1/2 Jahren nicht gesehen und das wäre das letzte 
was er tun würde... nur so nebenbei.

Es geht mir nur Darum dass ich in meiner Werkstatt programmieren kann. 
Aus Platzgründen geht sich nur ein Notebook aus das ich wenn es nicht 
grade in Verwendung ist wieder wegräumen kann. Und dieses hab ich von 
einem Freund bekommen und das hat wie oben erwähnt 100 MHZ und 32MB RAM.
 Falls es unübersichtlich wird


*  Programmer zu programmieren vom myAVR board am Besten ohne das man 
was rumbasteln muss da mein Notebook das Workpad PLUS nicht packt.

* gratis bzw. Testversion.

naja ich Denke mal das wird's nicht spielen aber ein Versuch ists Wert 
:)



Lukas

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann mußt du einen Parralleprogrammer suchen der die gleiche 
Pinbelegung hat... bin aber zu Faul da jezt was zu suchen ;)
Und wenn"irgenwas" mit WinAVR nicht geht müßte man da mal 
nachforschen... "einfach so" warten bis jemand einem was passendes 
liefert kann etwas lange dauern :D

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab nun doch mal geschaut, die Belegung ist scheinbar genauso 
wie bei TwinAVR, lad dir das programm mal unter und schau ob du mittels 
druck auf CONFIG eine Rückmeldung erhälst, einfach mit einem normalem 
(möglichst kurzem) 1:1 Kael an den Rechner.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.