www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung GUI mit SSH-Untersützung


Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich stehe vor folgendem Problem:

Ich möchte eine graphische Oberfläche erzeugen.
Das ganze sollte kostenlos sein.
Und ich möchte das ganze unter Windows und Linux zum laufen bringen.

Schön, aber nicht notwendig wäre es, wenn ich mein Projekt nicht als GPL 
veröffentlichen muss.

Jetzt kommt ein weiteres Problem:

Ich besitze das Foxboard und möchte mit diesem über meine GUI per SSH 
kommunizieren.
Somit müsste ich neben einem "GUI-Maker" auch eine Möglichkeit haben 
eine SSH Verbindung zu etablieren, dass das ganze dann noch über W-LAN 
läuft ist denke ich mal vernachlässigbar.

Dazu suche ich also nun eine Software und praktische Beispiele und 
umfangreiche Anleitungen.
Bis jetzt habe ich mich nur in die verschiedenen Oberflächen kurz 
eingelesen, aber wirklich bechäftigen will ich mich erst, wenn ich mich 
definitiv entschieden habe.


Irgendwo hatte ich auch mal einen Link gefunden, den ich leider nicht 
gepinnt hab, wo einer was mit ner sehr rudimentären GUI und nem Foxboard 
gemacht hatte, ich würde aber doch eher C bevorzugen.
Sollte aber auch nicht zu komplex werden ;-)

Autor: Gerard Choinka (gerardchoinka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du brauchs also ein portablen ssh client, und eine gui,

wenn deine gui nix besonderes machen muss  würde ich dir lieber einen 
web server mit https empfehlen.

z.b. das thema ssh client, die mir bekannten clients bieten keine api an 
um passworter von einen anderen programm anzunähmen.

was du machen kannst, ist mit keys authentifizierung zu arbeiten, der 
key müsste aber von dir erzeugt werden und auf den server plaziert

wenn du passwort authentifizierung haben wills und nicht umbedingt ein 
ssh client nachbauen, dann schaue dir socat an (bei den beispiellen ist 
eins bei wie man einen standard konsolen ssh client das passwort 
übermittelt)

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, viele neue dinge für mich...

also die wifi vebrindung wäre verschlüsselt, also würde telnet ja auch 
schon ausreichen,

geht das denn einfacher?
(erfahrungswerte)

Autor: 123465789 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
telnet => spinner => jeder im netz mit ein bischen kann mitlesen ... 
securtiy by obsurtiy, ganz in ma mannier..... nimm gefälligst ssh

Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem Windows-Programm in dem ich SSH verwende mache ich das mit dem 
Kommandozeilenprogramm plink:

http://the.earth.li/~sgtatham/putty/0.60/htmldoc/C...

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@1-9: Die Anwendung ist nicht sicherheitsrelevant, auch wenn ssh 
natürlich ne klasse besser ist

@Thomas W: Welche Sprache / Entwicklungumgebung liegt bei dir zugrunde?

Autor: Thomas W. (thomas_v2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Phil J. wrote:
> @Thomas W: Welche Sprache / Entwicklungumgebung liegt bei dir zugrunde?

Borland C++ Builder. Ich habe eine Klasse in der ich einen DOS-Prozess 
(in diesem Fall plink.exe) starte und mit diesem über Pipes 
kommuniziere, also auch Ausgaben von dem Prozess auswerten kann.

Meine Anwendung nutzt den Tunnel aber gar nicht direkt, sondern baut nur 
automatisiert die Verbindung auf und wieder ab.

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich persönlich tendiere Stark zu QT als Entwicklungumgebung auch wenn 
meine Programme schlussendlich OpenSource sind.
Nach meinen Recherchen kann ich sowohl auf die Linux Konsole als auch 
auf die DOS "Konsole" (plink) zugreifen somit ließe sich ssh etablieren.

Java geht mit Eclipse natürlich auch, aber irgendwie ist das zu 
kompliziert für mich....

Ich werde demnächst mal versuchen einfache ssh verbindungen zu 
realisieren und dann schau ich mal, was man draus machen könnte

Autor: Phil J. (sunflower_seed)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay....
Ich hab Qt und Konsorten in die Tonne geschmissen und bin gerade sehr 
erfolgreich mit....

JAVA!

unterwegs.

Für Java gibts mehrere Open-Source Projekte die SSH unterstützen und 
seit meinem letzten Ausflug in die Java Welt haben sich Netbeans und 
Eclipse soweit weiterentwickelt, dass man damit sogar vernünftig 
entwickeln kann.

Das ganze läuft jetzt auch unter WIN / Linux, also was will man noch 
mehr?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.