www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grundlagen Fernseher


Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich begehe Neuland:
Ich brauch ein paar Grundinfos zu Fernsehern:
(kenn mich da leider nicht so aus)

1. Was ist ein DST
2. Ist die Heizung die Leitung, die um die Röhre gewickelt ist? :-)
2a. Sehe ich das richtig, dass über die Heizung eine Spannung von ca. 
20V ansteht?
2b. Warum heist das Heizung, was wird da geheizt oder vermessen?
3. Ist das Quatratische Bauteil ein PTC, das neben dem Anschluss der 
"Heizung" ist? (Scheint ja zur Strombegrenzung zu sein...)

Ich hoffe Ihr habt ein paar gute Antworten für mich.

MfG Ovular

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steven W. wrote:

> (kenn mich da leider nicht so aus)

Merkt man.


> 1. Was ist ein DST

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeilentransformator

> 2. Ist die Heizung die Leitung, die um die Röhre gewickelt ist? :-)

Nein, das ist die Ablenkung. Heizung ist das was in der Bildröhre am 
hinteren, dünnen Ende orange glüht.

> 2a. Sehe ich das richtig, dass über die Heizung eine Spannung von ca.
> 20V ansteht?

Hängt von der Bildröhre an, kann sein.

> 2b. Warum heist das Heizung, was wird da geheizt oder vermessen?

Siehe hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenr%C3%B6hre

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal!

Also wenn die Heizung in der Röhre ist erübrigt sich 2b und 3!

Was ist dann aber die Leitung, die um die Röhre gewickelt ist?
Wird da irgendwas gemessen oder aufgeladen?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt die Ablenkung.
Das is ne Spule mit deren magnetischem Feld man den Elektronenstrahl der 
aus der Röhre kommt in eine Richtung zwingen kann. Es gibt zwei Spulen: 
eine für horizontal und eine für vertikal.

siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Kathodenstrahlr%C3%B6hre

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ganz sicher bin ich mir nicht, welche Leitung du meinst, aber könnte 
sein, dass du die Entmagnetisierung meinst.
Dazu würde auch dein "quadratisches Bauteil" passen. Dies ist für die
Degauss (Entamgnetisierung) tatsächlich ein temperaturabhängiger 
Widerstand.
Im kalten Zustand fliesst dann ein abklingender Wechselstrom durch die 
Spule,
somit Entmagnetisierung.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz vorne die schlinge ist zur entmagnetisierung...

ist doch eh wiede  nen troll-fred :(

Autor: Fernsehfreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus der Beschreibung vermute ich, dass Du die Entmagnetisierungsspule
meinst. Die ist um die Rückseite der Röhre gelegt und wird über einen
vorgeschalteten PTC angesteuert. Beim Kalt-einschalten liegt die volle
Netzspannung dort an, nach weniger als 1 Sek. heizt sich der PTC auf
und begrenzt den Strom.

Gruß
Micha

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein ich bin kein Troll. Hab eben noch nie was mit Fernseher zu tun 
gehabt. Bzw. nur sehr wenig.

Aber die Entmagnetisierung meine ich, Danke! Hätte mir auch früher 
einfallen können. :-(( PTC ist dann auch klar, wenn's ne 
Entmagnetisierung ist...

Sorry, dass ich eure Zeit in Anspruch genommen hab... Und danke an 
alle!!!

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zur Info:
Gut Fernseher geht wieder, hab soweit alles gefunden und das was ich 
machen wollte erledigt. (Heizspannung war zu niedrig)

MfG Steven

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Glück hast du in deinem ersten Post noch nichts davon geschrieben,
dass du den Fernseher reparieren möchtest ;-)

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss doch trotz allem mitdenken... g

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber eins interessiert mich noch:

Wie kann die Steuerung (Software) erkennen, dass die Röhre heiß genug 
ist?
Funktioniert das mit dem Steuergitter?

MfG Steven

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie kann die Steuerung (Software) erkennen, dass die Röhre
> heiß genug ist?

Gar nicht. Die wird einfach immer geheizt.

> Funktioniert das mit dem Steuergitter?

Erübrigt sich, da nichts gesteuert wird.

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?
Zuerst mal ist mir klar, dass immer geheitzt wird ich seh diese ja 
glimmen, die ganze Zeit über. Aber der Fernseher erkennt, ob das Bild da 
ist...

Ich versuche mich mal mir meine Frage zu beantworten:
Ich gehe jetzt davon aus, dass das Bild erst angezeigt werden kann, wenn 
die Röhre ihre Themperatur erreicht hat. Erst dann können die 
Elektronenstrahlen den Schirm erreichen. Ein Strom fließt, und der 
Controller bekommt'n Signal und ist zufrieden. Wenn aber die Heizung zu 
lange braucht um die Elektronen Lösen zu können, fließt kein Strom, dem 
Controller dauerts zu lange und gibt ein Fehlercode aus (FC26).

Ist das korrekt?

Autor: Frank Rütli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein: glimmen emittiert nur die elektr.!

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja danke! Aber das ist mir schon klar...
Ich versuch mich nochmal an einer Frage:

Wie kommt es zu dem Fehlercode 26 (Bildrohr ist nicht rechtzeitig 
aufgeheizt)!
Der Controller muss das doch irgendwie merken... Aber wiiiiiiie?

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er misst den Kathodenstrom

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

laß mich raten: Thomson, ICC20-Chassis?

Es wird der Strahlstrom gemessen beim automatischen Weißabgleich. Der 
sollte nach einer bestimmten Zeit einen bestimmten Wert erreicht haben.
Wenn die Bildröhre älter wird, schafft die das aber in dieser Zeit nicht 
mehr und es gibt Fehler 26.
Es gibt eine geänderte Firware für das Chassis, da wurde die Abfrage 
einfach rausgenommen.

Erhöhen der Heizspannung z.B. durch Abwickeln der Drossel ist zwar 
möglich, verkürzt aber letztlich die Lebensdauer der Bildröhre und der 
Fehler kommt über kurz oder lang doch wieder.

Leider ist die Firmware eigelötet, so daß das IC ausgetauscht werden 
muß.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@*.*
Vielen Dank!!! Das bestätigt meine Vermutung vom vorletzten Post!

MfG Steven

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:

Ja ICC20

und 
http://forum.iwenzo.de/reparatur-fernseher-und-tv-...
letzter Beitrag. Mal sehen, wie lange es dauert...
Man spart sich auf alle Fälle 50 Ökken.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Steven W.: naja, ich habe es ja bei meinem Thomson auch mit Abwickeln 
gelöst, das Lebensdauerthema berührt mich auch eher am Rande beim Alter 
des Gerätes.

Wollte trotzdem darauf hingewiesen haben...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok danke Michael!
Und danke nochmal an Alle!

MfG Steven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.