www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wer kennt diesen Trafo?


Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich suche folgenden Trafo aus Italien/Spanien (k.A. welche Sprache 
"Primario"ist) :
Modell  A274
pri  0-230V
sec1 0-12V; 0,3A
sec2 0-12V; 0,9A
sec3 0-24V; 0,3A
Cod.TNH 20/R
cod. A274KN
P.max  2x380W   (weiß nicht, was die damit meinen?)

Fußlochmaß: 43x71mm

Ist in so'ner Garagentür-Fernöffnung drin.Primärwicklung ist offen.Wenn 
da en Thermoschalter drin ist, kommt man doch da nicht ran, oder?
Gruß

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Wenn da die Thermosicherung defekt ist, wird es wohl dafür einen Grund 
geben. Den sollte man erst mal kennen, bevor man weites Geld ausgibt!

2.Einen Trafowickler findet man auch in den Gelben Seiten. Eine andere 
Ersatz-Variante wäre notfalls z.B. http://de.rs-online.com/web/  zu 
suchen.
Knackpunkt dabei ist die Thermosicherung im Trafo.

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oszi,
klar, "Wenn da die Thermosicherung defekt ist" wüßte ich auch gern.Ist 
vielleicht gar keine drin.
Wollte nur mal wissen, ob einer so ein Teil kennt bzw. wo man's 
herkriegt.
Ich habe keinen Schaltplan und so ist die Ursachensuche schon mal 
nervend.
Wenn es aber nicht zu teuer ist, dachte ich mit neuem Trafo zu 
suchen.Naja auslöten muß ich ihn sowieso, da kann ich auch mal ne 
Gleichspannung draufgeben.
Und hör mir bloß auf mit RS.Bin da früher gern draufgegangen, auch der 
Katalog war super.Heute besuche ich RS/Katalog nur noch selten.Finde die 
Homepage einfach schrecklich.
Gruß

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deswegen schrieb ich auch, daß man die Ursache kennen sollte.
Ein Trafo allein ist seltener kaputt.

Autor: ~~~ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ein Trafo allein ist seltener kaputt."

Außer in AKW ...

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
was heißt selten? Gehen die auch mal ohne Überlast kaputt? Muß noch 
erwähnen, daß alle 3 Sekundärwicklungen abgesichert sind mit 0,5A, 2A, 
0,315A. Sind alle ganz. Nur unter dem Trafo ist die LP leicht braun.
Schade, daß keiner einen Vergleichstypen kennt, muß ich wohl alle 
Kataloge durchsuchen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles kann einmal kaputtgehen.

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich merke schon, daß keiner Bock auf die Trafosuche hat.Hätte ich wohl 
auch nicht...
Aber manchmal hilft ja der Zufall und irgendwer kennt das gesuchte Teil.
Gibt es eigentlich sowas wie Parametersuche für Trafos, so ähnlich wie 
für ICs?

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...an die Thermosicherung kommt man auch so dran, zumindest bei allen 
Kleintrafos, die ich bis dato so in den Fingern hatte - die wird NACH 
dem wi ckeln aufgelegt und dann mit isoband fixiert - entfernt man dies 
rund um den trafo vorsichtig, sieht man die TS und kann sie wechslen 
oder versuchsweise überbrücken.

weiß jedoch nicht, ob das bei spezialtrafos auch so ist, bei den 
üblichen chinablech trafos von zB akkuschrauberladegeräten ist es aber 
meistens so.

Klaus.

PS: Poste mal nen Bild...

Autor: skua (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort Universal bzw. Experimentiertrafo.

oder nimm 2*2*12

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Wicklungen sind verblüffend,

Ist da eine verzögerte (Niederspannungs-)Beleuchtung mit drin?
Auf die könnte man verzichten, dann wird es wesentlich einfacher, einen 
passenden Ersatz zu finden, mußt erst mal  feststellen

1. Ob es tatsächlich am Trafo primär liegt (leichte Bräune unten drunter
                                            ist normal  bei 
Dauerbetrieb)
2. Sicherung intakt heißt auch nicht viel, haben die Wicklungen 
Durchgang?
3. Welche Spannung nicht gebraucht wird.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn ich lese "abgesichert sind mit 0,5A, 2A, 0,315A. Sind alle 
ganz."

Dann frage ich mich wiesooo ganz oben am Trafo
"sec1 0-12V; 0,3A
sec2 0-12V; 0,9A  <=====
sec3 0-24V; 0,3A" zu lesen war.
Da muß doch schon einer mal die 2A reingefummelt haben? Normalerweise 
sollte eine Sicherung beim doppelten Strom innerhalb einer Sekunde 
geopfert werden.
Dieses Opfer hat wohl jetzt die Thermosicherung übernommen und damit 
einen Brand verhindert?

Dann sind wir wieder am Anfang 1.Ursache=? Mechanik ok=??? Eine schwer 
gängige Mechanik könnTe z.B. mehr Strom gebraucht haben.
Auch die stärkste Sicherung ersetzt kein Öl an der richtigen Stelle. :-)

Wenn die Ursache gefunden ist, kannst Du mit der Trafobeschaffung 
beginnen.

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle,
die Werte der Sekundärsicherungen sind auf der Leiterplatte aufgedruckt.
Mechanisch kann ich mir gut vorstellen, daß da was schwer geht. Ist für 
den Chef von meiner Frau, da würde es mich nicht wundern. Kann das aber 
jetzt nicht nachprüfen, fahre nicht extra 45 min in die Gegenrichtung.
Das ganze soll auch nicht in Arbeit ausarten. Die beste Lösung für mich 
wäre:Ersatztrafo rein, das Ding läuft wieder, Chef kriegt den Tip mit 
dem Öl und meine Frau ne Gehaltserhöhung.
Bild kann ich erst morgen senden.
Gruß

Autor: Nachgedacht... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn sie die Gehaltserhöhung mal nicht auch "so" bekommt :)

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werde gleich mal anrufen, dann kann ich mir die Arbeit sparen und sagen 
"es ist leider nichts zu machen"

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte noch vergessen: Sekundärwicklungen sind ganz

Autor: Rolf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die versprochenen Bilder

Autor: Rolf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder Nr.2

Autor: Rolf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bzw. Nr.3

Autor: Baum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eins versteh ich nicht:

Wieso bitte 2x380W?

Bisschen viel, nicht?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baum wrote:
> Eins versteh ich nicht:
>
> Wieso bitte 2x380W?
>
> Bisschen viel, nicht?

Nein, eher wenig für die Relais.

Der Trafo dürfte wohl was kundenspezfisches sein. Sowas ist garnichtmal 
so teuer, daher machen das viele Hersteller wenn sie nix passendes im 
Standardsortiment finden.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Baum wrote:
> Eins versteh ich nicht:
>
> Wieso bitte 2x380W?
>
> Bisschen viel, nicht?

Das Schild auf der Seite des Trafos bezieht sich auf das gesamte Gerät, 
hat mit dem Trafo selbst nichts zu tun.

Es handelt sich mit ziemlicher Sicherheit um die Schaltleistung der 
beiden Relais.

Autor: Ekschperde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Schildchen mit den 2 x 380W bezieht sich wohl auf
die Schaltleistung der Relais.

Oben auf dem Trafo lässt sich was mit 20 VA erkennen.

Wenn es mit einem neuen Trafo nicht geht, musst halt 2 nehmen.
Einen mit 2 x 12 V und einen mit 24 V.

Oder selber wickeln :-)

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
20VA steht in der Zeile mit der Frequenz.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit den 380Watt sind sicher die Relais gemeint ;-)))

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
****Wer kennt diesen Trafo****

Im Zusammenhang mit einer Überlastung (Paragraph 1 Induktions-Gesetz)
werden Zeugen gesucht, die den Transformator noch in lebendem Zustand 
besitzen. Der Transformator ist im mittleren Alter und wurde zuletzt in 
Begleitung einer Graetzbrücke und mehrerer Elkos gesehen.

Insbesondere bitten wir eventuell nachfolgende Spannungsregler, sich
zu melden, um den Verbleib der Spannung auf der Sekundärseite zu 
ergründen.

Für sachdienliche Hinweise ist eine Belohnung von 50 Hertz ausgesetzt.

Paul Baumann

(Leiter Betriebsspannungs-Erzeugung)

;-)

Autor: SNT-Opfer (als Gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin immer wieder erstaunt ... über Herrn Baumann ;-)

Autor: T. H. (pumpkin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.segor.de

FTR1x24+2x12V/1.4+2x0.5A    Auslauftyp
Flachtrafo 45VA 83x65x45
SCHAFFER
Sonderpreis 5€

http://www.segor.de/bilder/00009c66.jpg


Bei Bedarf zück' ich mal den Messschieber und geb dir das Pinning.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo TH,
ja bitte, ich war das WE weg und habe erst jetzt Deine Antwort gelesen.
Sehr interessant. 12V/0,5A scheint ein bißchen mager aber schon mal gut, 
daß es diese 3 Spannungen in einem teil gibt.
Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.